Tipp Allsvenskan: Halmstad BK – Helsingborg IF

swe_allsvenskanEine der letzten Begegnungen der 14. Runde der schwedischen Meisterschaft wird das Duell zwischen dem letztplatzierten Halmstad BK und dem erstplatziertem Helsingborg IF sein. Die Tabellenlage allein zeigt was für eine Saison jedes dieser beiden Teams hat und wie groß der momentane Qualitätsunterschied ist. Sie haben aber auch etwas gemeinsam. Beide Teams haben bis jetzt jeweils vier Mal unentschieden gespielt. Alles andere ist diametral gegenteilig, Halmstad hat so viele Siege wie die Gäste Niederlagen, während Helsingborg so viele Siege hat wie der Gastgeber Niederlagen. Beginn: 27.06.2011 – 19:00

Die letzten zwei Begegnungen hat Helsingborg zu seinen Gunsten entschieden und in den „Ohren“ der Fans von Halmstad dröhnt sicher immer noch die Niederlage aus dem Jahr 2007, als es 9:0 für den Gegner gewesen ist.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Krise von Halmstad hat kein Ende in Sicht. Auch das Gastspiel bei BK Häcken letzte Woche hat nichts Gutes gebracht. Genau wie wir in unserer Analyse vorhergesehen haben, hat es bei diesem Spiel viele Tore gegeben und Häcken hat die Gelegenheit nicht ausgelassen neue drei Punkte zu verzeichnen. Trotzdem hat es Halmstad geschafft einen kleinen Fortschritt zu machen. Nach drei trockenen Spielen haben sie einen Treffer erzielt und zwar den führenden bei diesem Spiel. Sie haben aber die Führung nur drei Minuten bewahrt und in gleichem Zeitabschnitt haben sie in der zweiten Halbzeit noch zwei Gegentore kassiert. So ist die Serie ohne Siege auf sechs Spiele übertragen und in dieser Zeit haben sie nur zwei Remis. Der Auslosung nach haben sie jetzt zwei Heimspiele hintereinander, mit denen sie formal den ersten Saisonteil beenden werden und das ist vielleicht auch die letzte Chance einen Anschluss zum Existenzkampf zu erlangen. Die sichere Zone ist jetzt nämlich um große sieben Punkte entfernt. Das Problem des ersten von diesen zwei Spielen ist das sie gegen den Tabellenführenden und einer Mannschaft die in dieser Saison am besten Fußball spielt, antreten müssen. Halmstad hat bis jetzt nur einmal gesiegt, sie haben die wenigsten Tore überhaupt und als Gastgeber verzeichnet. Wie sie mit so einem Spiel den tollen Helsingborg besiegen sollen, wissen sie wahrscheinlich auch nicht. Sie haben auch keine besondere Lösung von der Bank aus, denn wenn sie es hätten, würde nach den ziemlich „dünnen“ Remis zu Hause, nicht die genau gleiche Mannschaft auch gegen Hacken antreten. Auch diese neue Niederlage wird schwer etwas ändern und somit kann man die gleiche Aufstellung erwarten und zwar mit Olsson im Vordergrund, der hoffentlich endlich starten wird und einen Treffer erzielen wird, der wenigsten einen Punkt bringen kann, wenn sie schon nicht drei gewinnen können, was natürlich etwas unrealistisch ist zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung Halmstad: Johnsson – Salomonsson, Magyar, Miller, Jardler – Bala, Raškaj, Rosen, Gorlitz, Ruiz – Olsson.

Die Mannschaft von Helsingborg spielt in dieser Saison wieder perfekt. Sie haben schon nach dem ersten Saisonteil den ersten Platz gesichert und so wie sie auf dem Terrain aussehen, kann sie bis zur Ende der Meisterschaft schwer einer gefährden. In diesem Moment haben sie fünf Punkte mehr als die ersten Verfolger Elfsorg und Kalmar, aber auch bei allen anderen statistischen Kategorien sind sie die besten. Die meisten Siege, die wenigsten Niederlagen, die meisten Tore zu Hause, am wenigsten kassierte Gegentore überhaupt und auswärts sind nur ein paar von den Angaben die bestätigen dass diese Mannschaft den besten Fußball in Schweden spielt. Sie befinden sich momentan in einer Serie von sechs Matches ohne Niederlage, davon nur zwei Remis und sie haben natürlich die Platzierung in das Cupviertelfinale erkämpft. Ihre Macht haben sie am besten in der letzten Runde demonstriert, als sie Trelleborg mit sogar 7:3 besiegt haben, obwohl es in der ersten halben Stunde des Spieles das ungewisse 2:2 gewesen ist. Dieser Sieg hat eine kurze Serie von zwei Remis unterbrochen, die kamen weil sie sich durch die Siege in zwei großen Derbys, gegen Kalmar zu Hause und was noch „süßer“ ist, gegen Malmö zu Gast und zwar mit 3:0, ein wenig „ausgelaugt“ haben. Es ist interessant dass der Trainer Karlsson nach dem 0:0 gegen Norrköping keinen mit Auswechselung „bestraft“ hat, sondern die Gelegenheit denselben Spielern gegeben hat, die dann alle Frustrationen aus diesem Match gegen Trelleborg ausgelassen haben. Das bezieht sich vor allem auf die Stürmer Jonsson und Gerndt, die je zwei Mal das gegnerische Netz geschüttelt haben. Die zwei haben gemeinsam bis jetzt kombiniert neun Tore verzeichnet und wie groß die Konkurrenz ist zeigt auch die Angabe dass der Angreifer Sundin, der auch vier Tore erzielt hat, keinen Platz in der Erstaufstellung hat.

Voraussichtliche Aufstellung Helsingborg: Hansson – Holgersson, Larsson, Nilsson, Wahlstedt – Lindstrom, Gashi, Mahlangu, Bouaouzan – Jonsson, Gerndt. 

Wie oft es auch passieren kann dass bei den Duellen zwischen den Tabellenletzten und Führenden, dieser erste für Überraschung sorgt, sind wir der Meinung dass das dieses Mal nicht passieren wird. All das was wir in der Analyse dieser Teams angeführt haben spricht so stark für die Gäste dass es keine Überraschungen geben sollte. Natürlich geschehen Wunder immer wieder, aber wir denken dass es sie dieses Mal nicht geben wird.

Tipp: Sieg Helsingborg

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei expekt (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010