swe_allsvenskanNach langer Zeit haben wir uns wieder entschieden ein Match aus der schwedischen Liga zu analysieren, wo übrigens nur noch zwei Runden bis zum Meisterschaftsende übriggeblieben sind. Den Namen des neuen Meisters kennt man aber schon und das ist Helsingborg. In den übrigen Matches wird der Existenzkampf und Kampf um die Positionen die in die Europaliga führen interessant sein. Genau deswegen haben wir uns für ein verschobenes Duell des letztjährigen Meisters Malmö  und den viertplatzierten Hacken entschieden. Beginn: 13.10.2011. – 19:00

Malmö befindet sich, mit zwei Spielen weniger, momentan auf dem siebten Tabellenplatz. Hacken dagegen hat sieben Punkte mehr und mit einem eventuellen Remis würden sie auch die Geschichte um den letzten Passagier nach Europa auflösen.

Die Gastgeber brauchen einen Sieg, wenn sie auch weiterhin im Rennen um diesen vierten Platz bleiben möchten und sie werden sich ganz sicher so auch auf dem Terrain anstellen. Aber sie müssen gleichzeitig bedenken dass sie in dieser Saison zu Gast bei Hacken mi dem gleichen Spielstil nur einen Punkt erreicht haben, während sie letztes Jahr, in ihren direkten Duell ziemlich leicht beide Sieg verbucht haben. Die Mannschaft von Malmö hat sich in dieser Saison in der Nationalmeisterschat nicht so gut platziert, da sie sich erst in den Vorrunden der Champions League angestrengt haben, dann aber auch in der Gruppenphase der Europaliga, wo sie bis jetzt beide Niederlagen verbucht haben und zwar zu Gast bei Alkmaar, sowie zu Hause gegen Austria aus Wien. Gleichzeitig haben sie in der Meisterschaft die Form beträchtlich gehoben und in den letzten fünf Runden haben sie eine Serie von drei Siegen und zwei Remis, was sicherlich eine große Ermutigung kurz vor diesem Match mit Hacken ist. Trainer Norling ist auch viel zufriedener seit die erholten Torwart Dahlin, Innenverteidiger Andersson und Offensivmittelfeldspieler Figueiredo zurück sind, während auch ihr vielleicht bester Spieler und Topschütze Larsson nach abgelaufener Suspension wieder seinen Platz in der Startaufstellung einnehmen wird. Sein Angriffspartner wird Ranegie sein, der bis vor kurzem im ersten Team von Hacken gespielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Malmö: Dahlin – Vinzents, Halsti, Andersson, Ricardinho –  Durmaz, Pekalski, Hamad – Figueiredo – Larsson, Ranegie{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Wir haben schon in der Einleitung gesagt dass die Mannschaft von Hacken schon seit acht Runden keine Niederlage kennt und mit den zwei letzten Siegen gegen Norrköping und Trelleborg haben sie wahrscheinlich auch den entscheidenden Schritt für die neue Europaplatzeirung gemacht. Sie sind nämlich auch letztes Jahr auf dem vierten Platz gelandet, aber in den Playoffs der Europaliga wurden sie von dem portugiesischen Nacional besiegt. Das ist fürs eine gut gewesen und zwar haben sie sich dann maximal der heimischen Liga gewidmet. Für diese letzten Erfolge ist hauptsächlich ihre Abwehr verantwortlich, die nur drei Treffer in fünf Spielen kassiert hat, während die Stürmer auch ihren Teil der Arbeit geleistet haben, obwohl etwas bescheidener als früher, als sie die effektivste Mannschaft der schwedischen Meisterschaft gewesen sind. Aber seit sie ihre besten Schützen Ranegie und Chibuike verkauft haben, haben sie auch den Spielstil geändert. Trainer Gerhardsson hat angefangen vielmehr Aufmerksamkeit der Defensive zu schenken, was sich bis jetzt bezahlt gemacht hat. Somit können wir auch in Malmö erwarten dass er versuchen wird das eigene Netz zu schonen, während er im Angriff nur den Amerikaner Williams eingesetzt hat. Hinter ihm werden sogar fünf Spieler im Mittelfeld sein, unter denen auch der erholte Henriksson.

Voraussichtliche Aufstellung Hacken: Kallqvist – Forsell, Ostberg, Ali Khan, Arkivuo – Bjurstrom, Chatto – Henriksson, Vasquez, Makondele – Williams 

Obwohl die Mannschaft von Hacken schon seit acht Runden keine Niederlage kennt, denken wir dass sich das dieses Mal doch ändern wird, das sie bei dem extrem motivierten Malmö zu Gast sind. Malmö braucht unbedingt die Punkte wenn sie nach Europa wollen, während die Gäste mit einem soliden Punktevorrat, die Gelegenheit haben werden in den zwei nächsten Spiele diesen eventuellen Patzer aus Malmö gutzumachen.

Tipp: Sieg Malmö

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,15 bei expekt (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010