Tipp Asobal Liga: FC Barcelona Intersport – BM Atletico Madrid

hand_spa_asobalDa der spanische Handball in eine Finanzkrise geraten ist und jetzt von der Qualität her nur zwei Teams herausragen, haben wir in dieser Saison nicht so viele Analysen aus der Asobal Liga gehabt. Aber dieses Spiel können wir einfach nicht auslassen, da es sich um das größte spanische Spitzenspiel handelt und zwar zwischen zwei Mannschaften, die schon von Anfang an, die einzigen Kandidaten auf den Titel gewesen sind. Es war zu erwarten, dass dieses Spiel alles entscheiden wird, da noch drei Runden bis zum Ende geblieben sind und Barcelona ist Tabellenerster ohne eine einzige Niederlage bis jetzt, während Atletico nur eine Heimniederlage hat und zwar gegen Barcelona. Damals ist es 25:23 für die Katalanen gewesen und das macht ihren Vorsprung auf den Meistertitel aus. Beginn: 12.05.2012 – 20:15

Diese zwei Teams sind übrigens am Saisonanfang im Supercup aufeinandergetroffen und die Trophäe ging an Atletico und im Pokalfinale auf neutralem Terrain hat wieder das Team aus Madrid gefeiert. 

Dieses Spiel ist für die heutigen Gastgeber vom unschätzbaren Wert und für sie kommt sicherlich nichts anderes als ein Sieg in Frage. Für den Titel reicht ihnen wahrscheinlich auch ein Remis aus, aber sie werden trotzdem den Sieg anpeilen, den nur ein Sieg kann ihre Wunden heilen, von denen es in dieser Saison unerwartet viele gegeben hat. Es hat mit dem Verlust der Trophäe im Supercup angefangen, wobei Barcelona diesen Verlust mit dem Ligasieg gegen Atletico wieder gutgemacht hat. In der Zwischenzeit wurden die Katalanen im Pokalfinale klar bezwungen, aber den größten Rückschlag in dieser Saison hat ihnen nicht Atletico sondern Kopenhagen zugefügt. Es ist im CL-Viertelfinale passiert, in dem die Katalanen den Titel verteidigt haben. Der dänische Meister hat den Katalanen schon im Hinspiel mit dem 29:23-Sieg klar gemacht, dass er es ernst meint. In der Blaugrana hat Barcelona alles gegeben, um diesen Rückstand aufzuholen, aber es hat nicht geklappt und es gab nur einen 36:33-Pyrrhussieg. Für die Katalanen bleibt dann nur noch die Asobal Liga und diese Trophäe werden sie in diesem Spiel entweder holen oder nicht. In der letzten Runde haben sie Granollers mit zehn Toren Vorsprung bezwungen und das Wichtigste ist, dass sie kurz vor diesem Spitzenspiel vollzählig sind.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Šarić, Juanin Garcia, Rutenka, R.Entrerrios, Nagy, Tomas, Noddesbo Werbung2012

Atletico Madrid kann dieses Spiel viel entspannter angehen. Es ist klar, dass hier die Entscheidung fallen wird, aber der Druck liegt sicherlich nicht auf den Madrilenen. Sie sind sich bewusst, dass sie mit der Heimniederlage einen großen Fehler gemacht haben und dass sowas in Barcelona sehr schwer wiedergutzumachen ist. Aber die Madrilenen haben schon zwei Trophäe geholt und zwar beide Male gegen den Erzrivalen aus Barcelona und besonders gut sind sie im Pokalfinale in Torrevieja gewesen, als sie einen 37:31-Sieg geholt haben. Sie lagen zeitweise bis zu drei Tore hinten, haben aber eine fantastische zweite Halbzeit gespielt und am Ende die Trophäe in der Tasche gehabt. Darüberhinaus haben die Madrilenen immer noch die Möglichkeit die Champions League zu gewinnen, da sie sich für das Final-Four-Turnier, also für das Halbfinale qualifiziert haben. Da wartet Kopenhagen auf sie, aber die Madrilenen denken sicherlich noch nicht über dieses Spiel nach. Sie werden zuerst versuchen Barcelona die Hölle heiß zu machen und den Katalanen die Trophäe vor der Nase wegzunehmen. Es wird schwer sein, da Atletico gewinnen und dazu noch den Rückstand von zwei Toren aus Madrid aufholen muss. Für so etwas braucht man vor allem einen gutgelaunten Torwart. Beim Pokal ist das Hombrados gewesen und in der letzten Runde beim 35:31-Sieg gegen Aragon hat Sterbik brilliert. Die Madrilenen haben im CL-Viertelfinale gegen Koper nicht gerade brilliert, obwohl sie weitergekommen sind. Probleme machen ihnen die Verletzungen von Jurkiewicz und Garcia Parronda, die für dieses Spiel fraglich sind.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid: Šterbik, Kallman, Markussen, Canellas, Lazarov, Abalo, Aguinagelde

In diesem großen Spitzenspiel ist Barcelona im Vorteil. Das ist die letzte Chance für die Katalanen die Trophäe zu holen und dazu noch sind sie die Gastgeber in ihrer Halle, in der sie selten verlieren. Die heutigen Gäste haben sich mit der Heimniederlage aus der Hinrunde in eine schwere Situation gebracht und wahrscheinlich glauben sie mehr an den Erfolg in der Champions League als in der Asobal Liga. Der Gastgeber ist dazu noch vollzählig, im Gegensatz zu den Gästen, also tippen wir auf die Katalanen, obwohl ihnen ein Remis ebenfalls ausreichen würde.

Tipp: Sieg Barcelona

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,65 bei hamsterbet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010