hand_ger_bundesligaDas ist eines der interessanteren Bundesligaspiele, obwohl der Gastgeber auf dem Papier ein großer Favorit ist. Die Gastmannschaft ist eines dieser Teams, das wie eine „Zeitbombe“ ist und wenn es ihr Tag ist, können sie den Favoriten einen Strich durch die Rechnung ziehen. In den sechs direkten Duellen hat Lübbecke nur einmal gesiegt, aber keiner von den Siegen von Füchsen, in der letzten Saison ist übertrieben überzeugend gewesen. Die „Füchse“ haben beide Heimspiele bis jetzt zu eigenen Gunsten beendet, während Lübbecke beide Gastspiele bis jetzt verloren hat. Beginn: 05.10.2011. – 20:15 

Die Ambitionen der Füchse sind in dieser Saison ähnlich wie in der letzten Saison und zwar ist das die Platzeirung an die Tabellenspitze und wenn sich die Gelegenheit ergibt, vielleicht auch Kampf um den Titel. Sie haben solide angefangen, denn sie haben nur eine Niederlage kassiert. Das ist bei Göppingen in der letzten Runde gewesen, in einem Spiel das einen ziemlich komischen Ablauf hatte, wo bestimmte Schwächen des Teams aus Berlin auf die Oberfläche rausgekommen sind. Sie haben mit 6:0 geführt und es schien so als ob sie von Göppingen nicht gefährdet werden können. Dann sind sie aber völlig stehengeblieben und der Gastgeber hat eine noch größere Serie von 8:0 vollbracht. Füchse haben dann ganze 12 Minuten kein Tor verbucht, was für so eine Mannschaft unakzeptabel ist. Ihr Spiel ist dann am Anfang der zweiten Halbzeit völlig auseinandergefallen und Göppingen ist auf sieben Punkte Unterschied gegangen. Davor haben sie übrigens vier Siege verbucht, von denen sind zwei sehr wertvoll und zwar der Sieg zu Gast in Magdeburg und besonders der Heimsieg gegen den aktuellen Meister Hamburg. Sie haben auch noch, wie erwartet Wetzlar und Hannover besiegt. Aber was interessant ist, sie haben kein einziges Mal mit mehr als drei Toren Unterschied gefeiert, während auch die einzige Niederlage mit zwei Toren Unterschied passiert ist. Also ihre Spiele sind ziemlich ungewiss, auch die wo sie große Favoriten sind. Auch weiterhin sind sie für ihre feste Abwehr bekannt, mit Hilfe der sie auch die tollen Ergebnisse in der letzten Saison verbucht haben, die sie dann auch in die Champions League gebracht haben. Auch da haben sie in der ersten Runde ein ziemlich ungewisses Duell zu Gast gegen Chehovski Medvedi gespielt, der dann unentschieden geendet hat. Ungewöhnlich ist es, dass hier sehr viele Tore erzielt worden sind, was nicht sehr oft der Fall ist wenn Füchse spielen und üblich verlieren sie in solchen Spielen. Was die Aufstellung betrifft, ist sie ungefähr die gleiche wie letzte Saison. Sie haben nur den erfahrenen Spanier Iker Romero und den rechten Außenspieler Richwien aus Kiel geholt. Das bedeutet dass sie noch stärker sind und mit Recht große Ambitionen haben.

Voraussichtliche Aufstellung Füchse: Heinevetter, Ninčević, Christopherson, Jaszka(Romero), Petersson, Richwien, Laen.{source}

<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Lübbecke spielt diese Saison, wenigstens am Anfang, genau wie die letzte. Auf dem Papier ist er viel stärker als auf dem Parkett. Aber wenn sie gut spielen dann können sie auch jeden besiegen. Sie haben mit drei Niederlagen katastrophal angefangen, obwohl auch die Gegner ziemlich unangenehm gewesen sind. In der ersten Runde haben sie sich gegen Hamburg gewährt, aber in der zweiten wurden sie zu Hause gegen Magdeburg besiegt und zwar sehr überzeugend. Das haben sie sicher nicht geplant, genau wie die Niederlage bei dem in dieser Saison durchschnittlichen Lemgo. Dass sie unvorhersehbar sind, hat auch die vierte Runde bewiesen, wo sie Göppingen zu Hause besiegt haben und zwar sehr leicht mit 31:27. Im letzten Spiel sind sie besser als der neue Erstligist Hildesheim gewesen. Auch sie haben, genau wie die Füchse hauptsächlich die Spieler aus letzter Saison beibehalten. Sie haben aber Vukovic aus Gummersbach und Torwart Quenstedt aus Magdeburg dazu geholt. Alvanos und Olafsson sind weggegangen, aber auf diesen Positionen haben sie sowieso gute Spieler. Der beste Spieler, auch bei diesem Saisonanfang ist der linke Außenspieler Niemeyer, aber auch der Kroate Drago Vukovic hat sich toll angepasst. Wenn Sie sich die Aufstellung ansehen ist Ihnen klar dass sie eine bessere Platzierung als den 11. Platz verdient haben und dass sie besser spielen müssten, aber irgendetwas fehlt da und sie spielen nur ab und zu im richtigen Rhythmus.

Voraussichtliche Aufstellung Lübbecke: Blažičko, Remer, Niemeyer, Vuković, K.Svensson, Verjans, Loke 

Es ist überhaupt nicht leicht dieses Spiel vorherzusagen. Füchse sind das bessere Team und werden wahrscheinlich den Sieg feiern, aber die Quote dafür ist zu klein. Die größte Frage vor diesem Duell ist, ob Lübbecke einen „dieser“ Tage, wenn sie spielen, haben wird oder ob es umgekehrt sein wird und ob es endlich an der Zeit ist, dass auch Füchse ein Match ohne viel Stress gewinnen. Es ist ziemlich gewiss dass es nicht so viele Tore geben wird, aber wir sind der Meinung dass Füchse doch das Match ziemlich leicht gewinnen sollten.

Tipp: Füchse Berlin -3,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei WilliamHill (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010