Die zweite Saisonhälfte der deutschen Handball-Bundesliga wird mit dem Spitzenspiel zwischen dem erstplatzierten Hamburg und dem fünftplatzierten Göppingen eröffnet. Für beide Vereine ist das Spiel relativ wichtig, weil die Hamburger die Tabellenführung unbedingt ausbauen will und Göppingen muss seine Chancen auf die internationalen Tabellenplätze weiterhin wahren. Beginn: 25.12.2010 – 19:00

Die Hamburger haben sich die Herbstmeisterkrone geholt und sie beginnen die zweite Saisonhälfte mit einem Punktevorsprung von drei Zählern auf den zweitplatzierten Berlin und fünf Punkte auf den drittplatzierten Kiel. Ansonsten sind die Hamburger das einzige Team, das bisher keine Heimniederlage kassiert hat und insgesamt haben die Hanseaten gerade mal eine Saisonpleite hinter sich. So gute Ergebnisse haben vielleicht einige Experten erwartet, aber der Titel ist ihnen immer noch in der weiten Ferne, weil die zweite Saisonhälfte ein deutlich schwierigeres Spielprogramm hat. Sie müssen sowohl gegen Kiel als auch gegen die Rhein Neckar Löwen auswärts ran. Sie haben ansonsten ein sehr gutes Team und verdientermaßen führen sie die Tabelle an. Momentan gibt es auch keine großartigen Verletzungssorgen, weil nur der jüngere der beiden Lijewskis fehlen wird. Er wird aber wunderbar vom älteren der beiden Brüder vertreten. Heute wird Hamburg sicherlich auf einen Dreier spielen, weil Göppingen der einzige Verein ist, der sie in dieser Saison bezwingen konnte.

Voraussichtliche Aufstellung Hamburg: Bitter, Jansen, Lacković, Duvnjak, M.Lijewski, Linberg, Vori{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a href=“http://10bet.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Die Gäste aus Göppingen sind vielleicht die angenehmste Überraschung der diesjährigen Saison. Sie sind wieder unter den Spitzenvereinen und spielen einen guten Handball, der jedoch zuhause viel besser als auswärts ist. Der einzige Heimpatzer unterlief ihnen gegen Lemgo und in Göppingen wurden schon Vereine wie Flensburg, Berlin oder Gummersbach bezwungen. Die Gastautritte der Göppinger sehen jedoch ganz anders aus. Kiel fegte sie schon mit 15 Toren Vorsprung vom Platz, Wetzlar bezwang sie auch und gegen Balingen wurde nur ein Remis geholt. Gerade die Auswärtsschwäche wird sie wahrscheinlich früher oder später einholen und ihre Chancen auf die Topplätze zunichtemachen. Auch in der letzten Saison fingen sie gut an, aber dann fiel in der zweiten Saisonhälfte die Spielform in den Keller. Sie haben ein solides Team mit ein paar Nationalspielern, wobei es keine echten Superstars in ihren Reihen gibt. Bisher hatte Göppingen kaum Probleme mit den Verletzungen und aus diesem Grund sind sie wahrscheinlich so weit oben in der Tabelle. Wenn die ersten zahlreichen Verletzungen kommen, dann werden sie einige Probleme bekommen, weil ihr Spielerkader relativ dünn besetzt ist. Das heutige Spiel gehen sie relativ entspannt an, weil die Hamburger die klaren Favoriten sind und aus diesem Grund schon eine knappe Niederlage als ein großer Erfolg gewertet wird.

Voraussichtliche Aufstellung Göppingen: Tahirović, Oprea, Kaufmann, Haas, Thiede, Schone, Spath

Hier ist klar, dass Hamburg der klare Favorit ist und die einzige Frage, die sich stellt, ist, wie hoch sie gewinnen werden. Gerade diese unheimlich klare Favoritenrolle hat uns von einem Tipp auf den hohen Sieg der Hamburger abgewendet. Viel wahrscheinlicher erscheint uns der Tipp auf viele Tore. Im ersten Duell der beiden Vereine gab es auch viele Tore und es gibt auch heute keinen Grund dafür, dass wir nicht so ein ähnliches Spiel sehen. Beide Vereine können locker 30 oder mehr Tore schießen, vor allem die gutaufgelegten Hamburger.

Tipp: über 56,5 Tore

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,85 bei bwin (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!