Tipp Bundesliga: Hamburg – Wetzlar

hand_ger_bundesligaMan kann nicht sagen, dass dieses Duell ein Derbyduell ist, weil der Tabellenerste und die elfplatzierte Mannschaft aufeinandertreffen. Allerdings könnte diese Begegnung auf eigene Art und Weise interessant werden. Für Hamburg ist dies das erste Spiel nach der WM und Wetzlar sieht vielleicht darin seine Chance. Beginn: 09.02.2011 – 20:15

In Hamburg ist man vor dieser Begegnung nicht ganz entspannt, obwohl sie die Favoritenrolle in dieser Begegnung tragen. Sie fürchten sich nicht vor dem Gegner, aber alle gesunden Spieler außer Jansen waren mit ihren Nationalmannschaften bei der WM unterwegs und sind jetzt ziemlich müde. Und sie waren nicht nur dabei, sondern sie haben die größte Last tragen müssen, so dass sie jetzt eine sehr harte körperliche und geistige Aufgabe haben, sich wieder ihren Verpflichtungen im Verein zu widmen. Sie müssen in jedem Spiel siegen, weil sie nur so ihren ersten Tabellenplatz halten können. Sie können zufrieden sein, dass der Gegner nicht so stark ist, aber trotzdem müssen sie sehr vorsichtig sein. Außer Müdigkeit müssen sie noch mit den Verletzungen kämpfen. So werden weiterhin G. Gille und K. Lijewski ausfallen, während Lackovic nach der WM ebenfalls über eine Verletzung klagt. Der Rest des Teams wird aber sein Maximum geben, um dieses unangenehme Spiel zu seinen Gunsten zu entscheiden.

Voraussichtliche Aufstellung Hamburg: Bitter, Jansen, Hens, Kraus, M.Lijewski, Linberg, Vori{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</a></div>
{/source}

Im Gegensatz zu seinem Gegner geht Wetzler ganz entspannt in diese Begegnung. Sie sind in dieser Begegnung bereits abgeschrieben und deshalb könnten sie sehr unangenehm werden, weil sie eh nichts zu verlieren haben. Wenn man die bisherigen Spiele berücksichtigt, dann können wir sehen, dass sie keine großen Vereine bezwingen können, denn in dieser Saison haben sie geschafft, nur Goppingen und Magdeburg zu besiegen, und zwar zuhause, während sie in der Ferne von Gummersbach, Flensburg und sogar Balingen regelrecht auseinender genommen wurden. Es gab noch einige unerwarteten Niederlagen wie gegen Friesenheim, so dass sie keinen Grund für Optimismus haben sollen. Mit dem Spielerkader haben sie keine Probleme. Ihr größter Star im Team, der slowakische Daniel Valo war mit seiner Nationalmannschaft bei der WM dabei, aber da sein Team sehr früh ausgeschieden ist, hatte er genügend Zeit zum Ausruhen.

Voraussichtliche Aufstellung Wetzler: Hacko, Rompf, Muller, Salzer, Valo, Friedrich, Chalkidis.

Unabhängig von allem ist der Sieg von Hamburg sehr sicher. Das angebotene Handicap auf Sieg ist sehr interessant. Wetzlar hat bisher nicht geschafft, gegen die stärkere Teams in der Ferne zu gewinnen. Gegen Kiel haben sie mit 9 Punkte unterschied verloren, gegen Gummersbach mit 10 Punkte unterschied, während sie im Spiel gegen Flensburg sogar 20 Punkte im Rückstand lagen. Hamburg ist zumindest stärker als zwei genannten Mannschaften.

Tipp: Hamburg -7,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei 188bet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010