hand_ger_bundesligaIn der letzten Saison war das Duell zwischen HSV Hamburg und Frisch Auf Göppingen ein großes Derby, weil beide Teams sehr gut gespielt haben. In dieser Saison ist die Situation ganz anders. Der aktuelle Meister aus Hamburg hat sich vom Titel fast verabschiedet, während Göppingen nicht mal die Platzierung in den EHF-Cup sicher hat. Die heutigen Gastgeber haben neun Punkte mehr auf dem Konto und deshalb kann man sagen, dass sich die Gäste in einer viel schlimmeren Lage befinden. Es ist auch klar, wer hier der Favorit ist. Die Hamburger haben in den letzten paar Saisons problemlos zuhause gesiegt, während es zu Beginn der letzten Saison Frisch Auf Göppingen schaffte, zuhause zu siegen. Beginn: 27.12.2011 – 19:00 

Der Titelverteidiger aus Hamburg hat sich in dieser Saison bereits vier Niederlagen erlaubt und es ist erst halbe Saison geschafft.  Darüber hinaus spielt der größte Rivale aus Kiel phantastisch und daher ist die Aussage, dass sie sich vom Titel fast verabschiedet haben, völlig richtig. Man sollte aber erwähnen, dass alle Niederlagen in der Ferne kassiert wurden und dass drei von vier Niederlagen gegen sehr starke Mannschaften verbucht wurden. Für die Niederlage gegen Lübbecke haben sie keine Entschuldigung und das war eines der Spiele, in dem klar wurde, dass in dieser Mannschaft etwas nicht stimmt. Nicht nur Niederlagen sind ein guter Indikator, sondern auch einige der Spiele, die Hamburger mit viel Glück und einem Tor Unterschied zu ihren Gunsten entschieden haben wie das Gastspiel gegen Gummersbach oder das Heimspiel gegen Wetzlar vor zwei Runden. Es gab noch ein paar schwache Spiele und von den guten werden wir nur zwei erwähnen und zwar den überzeugenden Triumph über Flensburg und den Sieg gegen Magdeburg am letzten Spieltag. Die Entschuldigung für die schwache Leistung im ersten Teil der Saison kann man  in der Tatsache suchen, dass sie den Trainer gewechselt haben, denn es ist offensichtlich, dass die Spieler noch nicht untereinander abgestimmt sind und zwar so wie es sich Trainer Per Carlen vorgestellt hat. Darüber hinaus haben sie Probleme auf der Position des rechten Außenspielers, weil schon seit der Beginn der Saison Oscar Carlen ausfällt. Lijewski war ebenfalls verletzt und so wurde Vugrineca verpflichtet. Wenn sie das Spiel gegen Magdeburg wiederholen sollten, wird es keine Probleme in diesem Duell geben, aber ansonsten ist alles möglich.

Voraussichtliche Aufstellung Hamburg: Beutler, Flohr, Lacković, Duvnjak, Vugrinec, Lindberg, Vori. Werbung2012

Die Ähnlichkeit der Gäste mit dem Gastgeber ist nur in der Tatsache, dass die zuhause genau wir Hamburger besser spielen. Allerdings haben sie zuhause zwei Niederlagen kassiert und zwar gegen Flensburg und Magdeburg. Diese zweite Niederlage durfte eigentlich nicht passieren, vor allem deshalb, weil sie das Spiel fast zu ihrer Gunsten entschieden hatten und im Finish haben sie auch einen sicheren Wurf verfehlt, sodass sie nicht mal einen Punkt ergattert haben. Die Gastspiele von Göppingen sind katastrophal und nur im Spiel gegen Gummersbach haben sie triumphiert und zwar nach einem harten Kampf und großer Ungewissheit. In sechs Gastauftritten wurden sie bezwungen und in  diesem Segment ist nur noch die letztplatzierte Eintracht Hildesheim schlechter. Diese Niederlagen waren nicht überzeugend, außer vielleicht dieser in Kiel mit acht Toren Unterschied, aber das Problem ist, dass diese Niederlagen gegen objektiv viel schwächeren Teams eingefahren wurden wie die bereits erwähnte gegen die Eintracht Hildesheim, die in der ganzen Saison nur Göppingen bezwungen hat. Ähnlich wie Hamburg hatten sie zuhause mehrere dramatische Partien abgeliefert, welche ihnen haben nicht passieren dürfen.  Am letzten Spieltag wurden sie von Grosswallstadt bezwungen, aber eine Runde davor feierten sie einen überzeugenden Sieg gegen Melsungen. Mit den Verletzungen haben sie keine größeren Probleme. Der Abgang des linken Außenspielers Kaufmann am Ende der letzten Saison war offensichtlich ein schwerer Schlag für dieses Team und der Neuzugang Rnic konnte diese Lücke offenbar nicht schließen, obwohl der serbische Nationalspieler ab und zu ein gutes Spiel abliefert wie z.B. gegen Melsungen, als er neun Tore verbucht hat.

Voraussichtliche Aufstellung Göppingen: Tahirović, Oprea, Rnić, Haas, Thiede, Schone, Spath.

Die Gastgeber sind Favoriten in diesem Duell und zwar in jeder Hinsicht, obwohl sie einige Lücken im Spiel haben und zwar welche schwer vorherzusagen sind. Allerdings spielt Göppingen sehr schlecht in der Ferne und daher soll es keine große Ungewissheit in diesem Match geben. Die Frage ist, wie überzeugend die Hamburger sein werden, aber es scheint so als ob es kein Debakel der Gäste geben wird.

Tipp: Göppingen +7,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei hamsterbet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010