Tipp Bundesliga: SC Magdeburg – MT Melsungen

hand_ger_bundesligaDies ist ein Duell der Mannschaften aus dem oberen Teil der Tabelle, die aber immer noch zur Klasse des mittelmäßigen deutschen Handballs gehören. Derzeit befinden sich diese Vereine auf den Positionen, die man von ihnen in dieser Saison sonst erwartet hatte, allerdings haben die Magdeburger vielleicht ein wenig versagt. Derzeit belegen sie den sechsten Tabellenplatz, während MT Melsungen auf dem achten Platz verweilt und zwar mit fünf Punkten weniger als die siebtplatzierte Mannschaft. Im Hinspiel haben die Magdeburger einen 35:29-Gastsieg gefeiert, während sie in den letzten zwei Heimduellen sichere Siege verbucht haben. Beginn: 11.05.2012 – 19:45

Die Magdeburger befinden sich im Kampf um die internationale Bühne. In dieser Saison haben sie am europäischen Wettbewerb teilgenommen, aber leider haben sie ihr Ziel nicht erreicht. Sie haben nämlich die Platzierung ins Finale des EHF Cups erwartet, zumal sie im Halbfinale eines der beiden Teams aus der Bundesliga vermieden haben. Sie hatten Glück und haben auf Dunkerque, die viertbeste Mannschaft der französischen Liga, die viel schwächer als deutsche Bundesliga ist, getroffen. Das erste Spiel auf eigenem Parkett, in dem sie den Gegner offenbar unterschätzt haben war entscheidend und so kassierten sie eine Niederlage und zwar mit fünf Toren Unterschied. Im Rückspiel haben sie viel besser gespielt, vor allem in der Abwehr und so hat Dunkerque nur 18 Tore erzielte, aber sie erzielten nur 22 Tore, sodass sie sich vom Finale verabschieden mussten. Ein Problem haben sie auf den Außenpositionen, denn die Flügelspieler haben 12 Tore erzielt, während der Kreisläufer drei Tore in diesem Spiel verbucht hat, sodass die gute Verteidigung des Torwarts Eijlers nicht viel geholfen hat. Da sie sehr lange ohne den linken Außenspieler van Olphen auskommen müssen und seit kurzem auch ohne den rechten Außenspieler Natek, ist es nicht verwunderlich, dass die anderen Außenspieler im Finish der Saison ziemlich müde sind und dementsprechend keinen vollen Beitrag leisten. In der letzten Meisterschaftsrunde haben sie soliden Widerstand gegenüber den Kielern, die ihren Titel gefeiert haben, geleistet. Sie kassierten eine 32:27-Niederlage, aber davor haben sie vier Partien ohne Niederlage abgeliefert.

Voraussichtliche Aufstellung Magdeburg: Eijlers, Grafenhorst, Pajovič, Tonnesen, Rojewski, R.Weber, Jurecki. Werbung2012

Melsungen ist eine der Mannschaften, die meist in der Tabellenmitte der Bundesliga verweilt, aber sehr oft machen sie den besten Mannschaften der Liga einen Strich durch die Rechnung. Sie schaffen kaum, gut in der Kontinuität zu spielen, aber gelegentlich liefern sie gute Partien ab und besiegen eines der favorisierten Teams. Am letzten Spieltag haben sie den letztjährigen Champion, Hamburg bezwungen (30:29). Sie haben ein sehr gutes Spiel geleistet und haben im Spielfinish eines der stärksten Teams gebrochen und es gab keine große Ungewissheit, obwohl das Endergebnis das Gegenteil suggeriert. Eine sehr gute Partie hat der Kreisläufer Danner abgeliefert, in dem er 11 Tore erzielt hat. Melsungen hat mehrere Spieler aus den einigen europäischen Ländern im Team und zwar drei Griechen, zwei Schweden und jeweils einen Rumänen, Serben und Kroaten. Der beste Spieler und Torschütze in letzter Zeit ist mit Abstand der griechische Vasilakis. Im Tor stehen die erfahrenen Kelentric und Sandstrom. Der Spielmacher ist Fahlgren, der diese Rolle nach der Verletzung von Vuckovic übernommen hat. Wir haben bereits gesagt, dass sie sehr wechselhaft spielen und so haben sie außer dem Sieg gegen Hamburg Remis gegen die Löwen und Flensburg eingefahren, während sie von der Mannschaft aus Hüttenberg, die bereits abgestiegen ist, bezwungen wurden. Es ist besonders interessant, dass sie in den letzten vier Duellen drei Siege mit einem Tor Unterschied verbucht haben und die einzige Niederlage haben sie ebenfalls mit einem Tor Unterschied verloren. Insgesamt haben sie sieben solche Spiele in dieser Saison gespielt. Fünf Mal haben sie Remis gespielt und das bedeutet, dass sie sehr oft ungewisse Partien abliefern. Nur Vuckovic fällt in diesem Duell aus.

Voraussichtliche Aufstellung Melsungen: Sandstrom, Allendorf, Sanikis, Fahlgren, Vasilakis, Karipidis, Danner.

Die Magdeburger sind durch die Elimination aus dem EHF Cup sicherlich erschüttert, aber trotzdem haben sie ein gutes Rückspiel gezeigt. Darüber hinaus brauchen sie die Punkte, damit sie wieder an diesem Wettbewerb teilnehmen können. Auf der anderen Seite brauchen die Gäste die Punkte nicht und sie spielen nur um Prestige. Wir haben bereits gesagt, dass sie unberechenbar sind und dass  sie ungewisse Spiele mögen, allerdings liegt ihnen das Spiel der Magdeburger anscheinend nicht, sodass sie diesmal ohne allzu große Ungewissheit verlieren könnten.

Tipp: Magdeburg -3,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei hamsterbet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010