hand_ger_bundesligaEndlich mal kommen wir zum größten deutschen Derby der letzten paar Jahre. Kiel und Hamburg sind die besten zwei Vereine im deutschen Handball, aber im europäischen Handball ebenfalls in der Spitze. Der momentan zweitplatzierte Kiel und der führende Hamburg führen zurzeit die stärkste Handballliga der Welt und dazu noch sind beide Vereine im Viertelfinale der CL. Diese Partie sollte uns eigentlich die Entscheidung bringen, wer der neue deutsche Meister wird, aber die Kieler haben mit ein paar unnötigen Niederlagen die Situation verkompliziert. Beginn: 20.04.2011 – 20:15

Gerade wegen diesem Spiel ist es schade, dass Kiel unerwartet die Spiele gegen Großwallstadt und RN Löwen verloren hat, weil die Partie jetzt viel ungewisser und wichtiger wäre. Auch so muss Kiel siegen, aber um den zweiten Platz zu sichern, der von den Löwen gefährdet wird. Die Hamburger sind nicht mehr einzuholen. Schon in früheren Analysen haben wir festgestellt, dass nicht ganz klar ist, was mit Kiel in diesen zwei Spielen passiert ist, aber direkt danach gab es zwei sehr gute Gastauftritte und zwar bei Wetzlar und Lemgo, sodass man wieder sagen kann, dass sich die Kieler auf der Siegerstraße befinden. Dies sollte man auch von so einem gutbesetzten Team erwarten. Die erste Trophäe ist fast sicher weg, aber es gibt immer noch Möglichkeiten zwei andere Titel zu gewinnen und zwar den Pokal und die CL. Die Partie gegen Hamburg ist wichtig, damit die zweite oder zumindest die dritte Tabellenplatzierung behalten werden kann. Außerdem ist sie wichtig wegen der Stimmung, die hochgehalten werden muss, weil das CL-Viertelfinale bevorsteht und zwar gegen die spanische Barcelona. Eine weitere Heimniederlage kann sich Kiel also nicht erlauben. Beim letzten Ligaspiel war Zeitz nicht dabei, aber allem Anschein nach wird er heute spielen können. All die anderen Spieler sind einsatzbereit und unter ihnen zeichnet sich zurzeit am meisten der Tscheche Jich, der in einer wunderbaren Spielform ist.

Voraussichtliche Aufstellung Kiel: Omeyer, Klein, Jicha, Palmarsson, Andersson(Zeitz), Sprenger, Ahlm{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

In Hamburg wurde der Champagner schon kalt gestellt und es nur die Frage offen, wann er aufgemacht wird. Entweder schon nach dem Kiel-Spiel oder ein, zwei Spiele später. Ideal wäre natürlich gegen den Erzrivalen den Titel zu holen, vor allem wenn man bedenkt, dass der heutige Gegner aus Kiel der aktuelle Meister der deutschen Handballbundesliga ist. Wie viel der Titel den Hamburgern bedeutet, zeigte sich am letzten Spieltag als Großwallstadt gastierte. Die Partie endete unglaublich aber wahr nur mit einem Remis. Dies war die erste Heimpartie der Hamburger, die nicht mit einem Sieg endete. Die Punkteausbeute der Hamburger ist ansonsten so hoch, sodass sie ganz beruhigt gegen Kiel antreten können. Dazu kommt noch die Tatsache, dass die Hanseaten ein schweres Spiel in der CL vor sich haben und zwar gegen den tschechischen Vertreter Medvev. Bei den Ausfällen sollte man erwähnen, dass die Einsätze von Kraus, Hens und Marcin Lijewski fraglich sind, weil sie angeschlagen sind.

Voraussichtliche Aufstellung Hamburg: Bitter, Jansen, Lacković, Duvnjak, K.Lijewski, Lindberg, Vori

Obwohl sich die Hamburger sehnlichst den Titel wünschen, ist die Motivation der Gastgeber aus Kiel viel höher anzusiedeln. Die zweite Position der Kieler ist in Gefahr geraten und die dritte Heimniederlage in Folge wäre katastrophal für die Stimmung im Team. Auf der anderen Seite haben die Hamburger gewisse Probleme mit verletzungsbedingten Ausfällen, sodass eine nicht allzu hohe Niederlage niemanden schmerzen würde, wenn man einigen Spielern ein wenig Ruhe gönnen könnte. Ein Sieg der Kieler erscheint uns aus den oben genannten Gründen als logisch und sehr realistisch.

Tipp: Kiel -2,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei Ladbrokes (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010