Tipp Bundesliga: THW Kiel – Rhein Neckar Löwen

hand_ger_bundesligaHeute haben wir zwei große Derbys im Rahmen der Bundesliga auf dem Programm. Diese Derbyspiele sollten einiges lösen, wenn es um die Tabellenspitze geht. Zuerst werden wir das Duell zwischen THW Kiel und Rhein Neckar Löwen analysieren. Diese beiden Mannschaften befinden sich auf dem zweiten bzw. dritten Tabellenplatz. In dieser Saison trafen sie bereits drei Mal aufeinander, zwei Mal davon im Rahmen der Champions League. Es gab jeweils einen Sieg der beiden Mannschaften und ein Remis. Im Hinspiel in Mannheim gab es einen 29:26-Sieg der Löwen. Beginn: 06.04.2011 – 19:30

Die Kieler haben einen großen Schock in der letzten Runde der Bundesliga erlebt. Sie hatten eine großartige Serie von neun Meisterschaftssiegen in Folge verzeichnet, sowie vier Siege in der CL und einen im Cup. Sie haben also insgesamt 14 Siege erzielt und man glaubte, dass sie keiner stoppen kann. Und dann kam das Heimspiel gegen Grosswallstadt, das sich in einen richtigen Albtraum verwandelt hat. In diesem Spiel ging einfach nichts, während die Gäste eine großartige Partie abgeliefert haben. Das Spiel endete mit einer 25:28-Niederlage der Kieler. Diese Niederlage hat keiner erwartet und dies bedeutet wohl das Ende aller Hoffnungen auf die Titelverteidigung, denn die Hamburger sind acht Runden vor dem Ende der Meisterschaft sechs Punkte im Vorsprung. Sie haben auf jeden Fall noch nicht aufgegeben und sie wollen den Titel um jeden Preis, aber im Moment müssen sie den zweiten Platz, der gerade durch ihren heutigen Gegner ernsthaft bedroht ist, verteidigen. Die Löwen liegen nur zwei Punkte im Rückstand, genau wie die Füchse und eine weitere Niederlage würde sie auf den vierten Platz bringen. Der Titelverteidiger wird auf jeden Fall versuchen, dies zu vermeiden. Die Niederlage gegen Grosswallstadt hat sich nicht allzu negativ auf ihre Stimmung ausgewirkt und das zeigten sie im Rückspiel, das im Rahmen des Achtelfinales der CL stattgefunden hat, als sie Kolding mir 36:24 regelrecht auseinander genommen haben. In der Zwischenzeit wurde bekannt, dass sie im Viertelfinale der CL gegen Barcelona antreten müssen, und das bedeutet, dass ihnen ein harter Kampf bevorsteht. Die Kieler erwarten also einige schwierige Duelle und diese Spiele werden zeigen, wie wert diese Mannschaft wirklich ist. Heute steht ihnen eine schwierige Prüfung gegen die Löwen bevor, aber sie sind vollständig und werden sich wahrscheinlich für die Niederlage aus dem Hinspiel rächen wollen. Narcisse und Andersson, die eine lange Zeit ausgeblieben sind, sind wieder dabei, genau wie 10,250 Zuschauer in der Sparkassen Arena, die einen Sieg ihrer Lieblinge sehen wollen.

Voraussichtliche Aufstellung Kiel: Omeyer, Klein, Jicha, Palmarsson, Zeitz, Sprenger, Ahlm.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Löwen gehen in einer viel besseren Stimmung als ihre Gegner in dieses Spiel, da alle Ergebnisse, die sie in der letzten Zeit erreicht haben, im Rahmen der Erwartungen waren. Im Moment befinden sie sich in einer positiven Serie von fünf Meisterschaftsiegen in Folge, während sie in der CL das Viertelfinale erreicht haben. Die erzielten Ergebnisse sind recht gut, aber das Spiel in einigen Duellen war trotzdem nicht auf der Höhe. Nach dem sie in Zagreb im Rahmen des CL-Achtelfinales den gleichnamigen Verein mit drei Tore unterschied bezwungen haben, hat man geglaubt, dass sie im Rückspiel eine leichte Aufgabe haben werden. Sie haben sich bis zum Ende des Spiels um das Weiterkommen gefürchtet und schließlich haben sie ein Remis gespielt. Man kann wohl sagen dass sie aufgrund der Schwächen des Gegners weitergekommen sind. Vor dem Spiel in Zagreb haben sie in der Meisterschaft mit einem minimalen Sieg die Füchse bezwungen, während sie am Sonntag die Mannschaft aus Melsungen mit 28:37 ganz locker besiegt haben. In diesem Spiel kam der rechte Rückraumläufer Michael Müller nach langer Abwesenheit aufgrund einer Verletzung ins Team zurück. Diese gute Nachricht hat die beiden schlechten überschatten und zwar den Ausfall des Kreisläufers Bjarte Myrhol, der sich in Zagreb eine Verletzung zugezogen hat, und den Ausfall des ehemaligen Spielers von Kiel, Borge Lund. Dieser Spielmacher wird fehlen, sowohl im Angriff als auch in der Abwehr. Die Löwen haben gute Ersatzspieler auf diesen Positionen, aber gegen einen so starken Gegner in der Ferne wird sich ihre Abwesenheit sicherlich bemerkbar machen.

Voraussichtliche Aufstellung Löwen: Szmal, Gensheimer, Bielecki, Tkaczyk, Stefansson, Čupić, Gunnarsson.

Die Kieler tragen die Favoritenrolle, immer wenn sie zuhause spielen. Grosswaldstadt kann man vergessen, denn so etwas passiert einmal in zehn Jahren. Dies ist ein neues Spiel und es ist sehr wichtig und der Gegner bewirkt eine noch größere Motivation bei ihnen. Die Buchmacher sind einer ähnlichen Meinung und so ist die Quote auf Sieg des Gastgebers sehr niedrig. Wir sind der Meinung, dass ein solides Handicap kein Problem für die Kieler in dieser Begegnung darstellen soll.

Tipp: Kiel -3,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei nordicbet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010