hand_ger_bundesligaDies ist ein großes Derby der Handballbundesliga und gleichzeitig ein Duell zweier Mannschaften aus Norden der Republik, die in den Vorjahren die Liga ziemlich dominiert haben. Sie haben auch diese Saison große Ambitionen in der Champions League, sowie in der Liga. Dieses Spiel ist für beide Teams sehr wichtig, weil es um die internationalen Tabellenplätze und die Titelvergabe geht. Beginn: 20.03.2011 – 15:15

Die Mannschaft aus Kiel hatten wir sehr oft in unseren Analysen, aber wie fleißig wir sie loben und ihre Spielwiese als die momentan Beste in Europa kennzeichnen, schaffen sie es immer wieder noch besser zu werden. In der letzten Runde hatten die Kieler einen Gastauftritt bei Göppingen, der bis zum Gastautritt der Kieler im eigenen Stadion unbesiegt war, und Kiel hat es nicht nur geschafft sie zu besiegen, sondern er hat sie mit 12 Punkten Unterschied vom Platz gefegt. Dieses Spiel alleine sagt uns genug über die momentane Form der „Zebras“. Man sollte die Serie von acht Meisterschaftssiegen in Folge auch nicht vergessen, dazu noch drei CL-Siege. Sie müssen einfach so weitermachen, weil Hamburg vier Punkte Vorsprung hat und jeder Patzer würde die Titelambitionen begraben. In diesem Spiel werden sie jedoch einen Gegner haben, der ziemlich ähnlich spielt und zwar schnell mit vielen Gegenangriffen. Aber wenn Kiel auf dem bisherigen Niveau spielt, wird der heutige Gast überhaupt keine Chance haben. In der Startaufstellung ist weiterhin Kim Andersson nicht dabei und heute sollte auch Narcisse ins Team zurückkehren.

Voraussichtliche Aufstellung Kiel: Omeyer, Klein, Jicha, Palmarsson, Zeitz, Sprenger, Ahlm{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Flensburg ist ebenfalls in der letzten Zeit in eine immer bessere Spielform gekommen. Ein schlechter Saisonstart ist schuld, dass sie nur auf dem sechsten Tabellenplatz verweilen. Sie können aber immer noch auf den vierten Platz kommen, der sie in die Champions League bringen würde. Bei diesem Wettbewerb sind die Flensburger in dieser Saison sehr gut gewesen und sie können darauf stolz sein, dass sie den großen Ciudad Real bezwungen haben. Was die Meisterschaft betrifft, sind sie in den letzten fünf Runden unbesiegt geblieben und zwar obwohl sie ein paar sehr schwere Spiele hinter sich haben. Vor zwei Runden wurde in Berlin bei den Füchsen ein Punkt erzielt und in der letzten Runde haben sie es mit Melsungen sehr leicht gehabt. Das größte Problem von Flensburg kurz vor diesem Derby sind die Verletzungen. Das ist eigentlich nichts Neues, denn die Spieler, die wir nennen werden sind schon eine längere Zeit nicht dabei. Aber jetzt wird gegen Kiel gespielt und das ist ein ganz anderes Thema im Gegensatz z.B. zu Melsungen. Nicht dabei sind: der rechte Außenspieler Carlen, Spielmacher Mogensen und Kreisläufer Knudsen. Es handelt sich um sehr wichtige Spieler und ohne sie ist Flensburg nicht dasselbe Team, obwohl sie in letzter Zeit einige Siege geholt haben.

Voraussichtliche Aufstellung Flensburg: , Eggert, Boesen, Szilagyi, Mocsai, Svan Hansen, Heinl

Die gute Spielform von Kiel haben auch die Buchmacher erkannt, sodass ist die Quote auf den Sieg der „Zebras“ sehr niedrig ist. Aus diesem Grund gehen wir zum Handicap, der ziemlich unangenehm sein könnte, da auch Flensburg eine Mannschaft ist, die man nicht so leicht schlagen kann. Im Herbst gab es in Flensburg ein Plus von sechs Punkten für Kiel und sie waren nicht mal annähernd in so einer Form wie jetzt. Heute sollte zumindest das gleiche Spiel gelingen und sechs Punkte Handicap ist eigentlich kein Problem.

Tipp: Kiel -5,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei 188bet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010