handball_championsleagueIm Laufe der Woche haben wir zum aufwärmen zwei Handballspiele der Bundesliga analysiert und an diesem Wochenende findet das CL-Viertelfinale statt und auch da werden wir zwei Spiele rauspicken. Das ist das einzige Spiel, das am Freitag gespielt wird, aber man kann es ruhig auch als das stärkste Viertelfinalduell betrachten. Dementsprechend sollte es auch ungewiss werden und vieles könnte gerade dieses Hinspiel entscheiden, in dem der Gastgeber einen Vorsprung erreichen muss, wenn er sich für das Final- Four-Turnier qualifizieren möchte. Diese zwei Mannschaften sind bis jetzt noch nicht aufeinandergetroffen, aber auch wenn sie es getan hätten, wäre das jetzt etwas ganz anderes, da Kopenhagen erst seit dieser Saison eine spitzenmäßige Aufstellung, mit großen Ambitionen hat und Barcelona ist der aktuelle Europameister. Beginn: 20.04.2012 – 20:10

Auch vor dem Anfang dieser Saison hat die Mannschaft von Kopenhagen angekündigt, dass sie auf keinen Fall eine Nebenrolle spielen werden und dass sie sogar auch bis zum Ende kommen möchten. Im bisherigen Teil der Champions League haben sie diese Ankündigungen völlig gerechtfertigt und haben fantastisch gespielt. Sie haben nur zwei Niederlagen kassiert und zwar auswärts bei Kiel und Ademar Leon. Auch in diesen Spielen sind sie sehr gut gewesen und es hat nur ganz wenig gefehlt, um den Tabellenführer der deutschen Meisterschaft zu überraschen, während sie in Leon doch ein wenig nachgelassen haben. Sie haben bei der Auslosung für das Achtelfinale Glück gehabt und haben es mit dem schwedischen Savehof leicht aufgenommen. Aber dafür war das Glück bei der Auslosung für das Viertelfinale nicht auf ihrer Seite und sie haben Barcelona bekommen. Aber Kopenhagen hat so gute Einzelspieler und muss vor keinem Gegner Angst haben, besonders zuhause. In diesem Fall kann ihnen auch die Tatsache helfen, dass der beste Spieler von Kopenhagen, Mikkel Hansen, in Barcelona gespielt hat, dass der Stammtorwart Hvidt auch bei den Katalonier gewesen ist, genau wie der Abwehrspezialist Boldsen. Außer ihnen sind da noch Stefansson und Jorgensen, die jahrelang in Spanien gespielt haben und auch der Spanier Malmagro. Somit werden alle Mankos von Barcelona ausgenutzt werden. Das Spiel wird im renovierten Stadion Parken gespielt und auf den Tribünen werden rekordhaltige 21.000 Zuschauer sein und man kann sich denken, was für eine Atmosphäre herrschen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Kopenhagen: Hvidt, Sigurdsson, Mikkel Hansen, Gudjonsson, Stefansson, Ekberg, Toft Hansen Werbung2012

Barcelona spielt wieder eine sehr gute Saison, aber erst am Ende kann man dann die richtige Bewertung abgeben. In der spanischen Meisterschaft sind sie immer noch unbesiegt. Sie haben 24 Siege und die Frage des Meisters werden sie Mitte Mai entscheiden, als sie den einzigen richtigen Rivalen empfangen und zwar Ciudad Real, den sie auswärts bezwungen haben, aber diese Mannschaft hat ihnen schon die Trophäe beim Pokal und Supercup genommen. Was die Champions League angeht, haben sie eine etwas leichtere Gruppe gehabt, aber dafür hatten sie kein Glück bei der Auslosung für die KO-Phase. In der Gruppe hat sie nur CO Zagreb überrascht und in der Arena „Blaugrana“ bezwungen, was ihre einzige Heimniederlage in dieser Saison ist. Im Achtelfinale haben sie gegen den unangenehmen Montpellier in Frankreich gespielt und das Spiel hätten sie sogar mit einem noch größeren Rückstand, als die endlichen 28:30 verlieren können. Aber zuhause haben sie den Gegner 36:20 einfach auseinandergenommen und jetzt wartet eine neue Herausforderung auf sie. Rutenka hätte in diesem Spiel fast nicht mitspielen können, da diesem Spieler nach der roten Karte gegen Montpellier eine Suspension gedroht hat. Sie haben aber diese Entscheidung angefochten und dieser tolle Spieler wird doch spielen. Sie haben bestimmte Probleme bei den Auswärtsspielen und in Kopenhagen werden sie es schwer haben, wobei sie auch das Rückspiel zuhause haben. Sie haben viele tolle Einzelspieler, sind auf allen Positionen gefährlich, die Torwärter sind großartig und sie haben auch zwei Abwehrspezialisten und zwar Jernemyr und Morros.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Šarić, Garcia, Rutenka, Sarmiento, Nagy, Tomas, Noddesbo

Das ist wirklich ein richtiger Handballleckerbissen und es sollte ein Spitzenspiel werden, in dem wir den Gastgeber im leichten Vorteil sehen. Es wird ein tolles Ambiente sein, sie können jeden bezwingen und es ist ihnen Bewusst, dass ein schweres Rückspiel auf sie warten, auf das sich Barcelona sicherlich verlassen wird, also wird es auch im Falle eines negativen Ergebnisses keine Panik geben.

Tipp: Kopenhagen +0,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei bwin (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010