handball_championsleagueDrei Runden vor dem Ende der Gruppenphase der Gruppe A wird diese entscheidende Partie gespielt. Das Team, das heute Abend bezwungen wird, wird nur rein theoretische Chancen auf das Achtelfinale haben. Der Sieger der Partie hat jedoch sehr reelle Chancen auf den vierten Gruppenplatz, der in die nächste Runde führen würde. Da diese Gruppe A mit Abstand die stärkste Gruppe ist, wäre das Weiterkommen für beide Teams ein großer Erfolg. Beginn: 19.02.2011 – 18:00

Das slowenische Team aus Celje hat nach sieben gespielten Runden nur zwei Siege geholt, aber dies ist kein echter Maßstab für das bevorstehende Spiel. Da die Gruppe A sehr schwer ist, haben die Slowenen ehe mindestens vier Niederlagen erwartet, aber die Pleite gegen Chambery war schon überraschend. Die Auswärtsniederlage gegen Chambery war zwar nicht erwartet, aber der Sechs-Punkte-Rückstand aus dem Hinspiel wurde mit dem hohen Heimsieg von acht Toren neutralisiert. Den heutigen Gegner haben sie schon mal geschlagen und zwar mitten in Polen und nur aufgrund dieses Sieges haben sie jetzt überhaupt die Chance auf das Achtelfinale. Eigentlich könnte Alles perfekt laufen, hätte es nicht im Winter so viele Spielerabgänge gegeben. Gegangen sind vier Stammspieler und zwar Zorman, Kozlina, Vugrinec und Gajic. Die vier Spieler waren die Grundlage des slowenischen Teams und ohne sie ist das Team nur die Hälfte wert. Trotzdem kann man nicht sagen, dass die Slowenen ganz schwach sind, weil sie mit Pajovic und Metlicic zwei sehr erfahrene Spieler im Team haben. Vor allem die Abwehr ist gut besetzt. Auch der Angriff ist beachtlich, weil sie den jungen Rnic und den erfahrenen Zvizej haben. Trotzdem bleibt die große Frage offen, ob sie den Weggang des erwähnten Quartetts verkraften können. Der Spielmacher Zorman und der rechte Flügelspieler Gajic werden sicherlich sehr schwer zu ersetzen sein.

Voraussichtliche Aufstellung Celje: Alilović, Zvizej, Pajovič, Rnić, Metličić, Marguc, Toskić{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Kielce hat genau so viele Punkte wie der heutige Gastgeber, aber die Polen haben diese vier Punkte ganz anders geholt. Celje feierte Erfolge gegen die direkten Konkurrenten und Kielce holte zwei Punkte gegen die großen Vereine. Die Polen haben nämlich jeweils ein Remis gegen Rhein Neckar Löwen und gegen die große Barcelona geholt. Auch sie haben Chambery bezwungen und zwar ebenfalls mit mehr Toren Vorsprung als die Auswärtsniederlage bei Chambery ausgefallen ist. Für die Polen ist diese Partie ebenfalls vom entscheidenden Charakter. Die schockierende Heimpleite gegen Celje passierte am ersten Gruppenspieltag, als die Slowenen viel besser besetzt waren. Danach gab das Team nicht auf und spielte einige ansehnliche Partien. Die große Chance der Polen im heutigen Duell liegt in den Spielerabgängen des slowenischen Teams. Die Polen wissen wie groß ihre Chance ist und sie werden alles Mögliche tun um die Hinspielniederlage zu rächen. Sie haben genügend Qualität im Team, weil sie auf allen Positionen mit diversen Nationalspielern bestückt sind. Die halbe polnische Nationalmannschaft und jeweils ein serbischer, ukrainischer und dänischer Nationalspieler spielen in diesem Team. Diese unbestrittene Qualität hat auch schon die große Barcelona auf ihrer Haut gespürt. Langfristig gesehen ist Kielce sehr interessant und die Annahme, dass sie auf lange Sicht große Pläne vorhaben, bestätigen auch die Neuzugänge Szmal und Tkaczyk, die aber erst ab der nächsten Saison dabei sind. Die nächste Runde bedeutet für diese großen Vorhaben sehr viel und die heutige Chance ist zwar nicht die Allerletzte, aber sicherlich die Leichteste, die sie auf die nächste Runde haben.

Voraussichtliche Aufstellung Kielce: Cleverly, Nat, Jurecki, Rosinski, Zaremba(Jurasik), Džomba, Stojković

Die Prognose ist hier äußerst schwierig und nicht mal die Buchmacher wissen wie sie so ein Spiel preisen sollen. Die Quoten waren am Anfang sehr stark Richtung Celje, aber jetzt sind sie mittlerweile vollkommen gedreht worden. Wir sind der Meinung, dass Kielce hier der leichte Favorit ist, aber der Tipp sollte nicht allzu groß angespielt werden.

Tipp: Kielce -2,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei expekt (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010