handball_championsleagueMan hat erwartet, dass dieses Duell ungewiss  wird und man hat ebenfalls erwartet, dass Ademar Leon im Hinspiel einen klaren Vorsprung holt. Man hat aber definitiv nicht erwartet, dass dieses Duell kurz vor dem Rückspiel am uninteressantesten sein wird und schon mal gar nicht, dass die Berliner im Rückspiel einen Vorsprung von sogar 11 Punkten aufholen müssen. Aber genauso lief das Hinspiel ab, in dem der Gastgeber die favorisierten Gäste 34:23 auseinandergenommen hat. In der Vergangenheit ist es aber schon mal passiert, dass so ein Vorsprung aufgeholt wird, aber sehr, sehr selten. Die Spanier hoffen, dass der 11-Tore Vorsprung nicht aufholbar ist und die Deutschen glauben an ein Wunder. Beginn: 29.04.2012 – 16:00

Im Hinspiel ist bei den Berlinern einfach alles schief gelaufen. Solche Tage passieren nun mal, aber das Problem für der Füchse ist, dass es ihnen an einem der wichtigsten Spiele der Vereinsgeschichte passiert ist. Sie spielen zum ersten Mal in der Champions League mit und in der Gruppenphase haben sie bewiesen, dass sie keine Probleme mit ihrer Unerfahrenheit haben und haben eine sehr gute Arbeit unter starker Konkurrenz geleistet. Sie haben aber auch bestimmte Tiefen gehabt. In der letzten Runde haben die Berliner Silkeborg im Spiel um die Achtelfinalqualifizierung schwer bezwungen. Da sie Tabellenvierter gewesen sind, sind ihre Gegner die starken Hamburger gewesen und da haben die Füchse ihren wahren Wert bewiesen. Sie haben einen Heimsieg mit zwei Toren Vorsprung geholt, was kein besonders großer Vorsprung ist, aber dann haben sie im Rückspiel einen knappen Sieg geholt und das Viertelfinale geschafft. Als sie erfahren haben, dass der Gegner Ademar Leon ist, sind sie sicherlich nicht unzufrieden gewesen, besonders wegen des Heimrückspiels. Aber sie hatten einen Blackout im Hinspiel und jetzt stehen sie kurz vor dem Ausscheiden. Der eigentlich fantastische Torwart Heinevetter hat völlig versagt, die ansonsten kompakte Abwehr war auch schlecht und da der Veteran Romero mit dem Drittel aller Tore seiner Mannschaft, der beste Torschütze gewesen ist, ist es klar wie der Rest des Angriffs gespielt hat. Was das Schlimmste ist, sie sind dazu noch vollzählig gewesen. Nach den Ankündigungen werden sie auch jetzt vollzählig sein und sie werden versuchen den Vorsprung des Gegners langsam zu verringern.

Voraussichtliche Aufstellung Füchse Berlin: Heinevetter, Ninčević, Christophersen, Jaszka, Petersson, Richwien, Pevnov Werbung2012

Die Füchse haben nichts zustande gebracht, aber für die Spieler von Ademar Leon lief dagegen absolut alles wie geplant und der größte Erfolg der Vereinsgeschichte ist fast erreicht. Absolut keiner hat sie im Viertelfinale erwartet. Eine große Finanzkrise hat den spanischen Handball erreicht und nur zwei Mannschaften schaffen es ihr zu wiederstehen, während alle anderen Vereine betroffen sind. Unter den Betroffenen ist auch Ademar Leon, aber sie haben offensichtlich bewiesen, dass das Geld nicht alles ist. Sie haben in einer sehr starken Gruppe gespielt und man hat vorhergesagt, dass sie um den vierten Tabellenplatz kämpfen werden und dann im Achtelfinale ausscheiden. Aber Ademar hat zuhause nur gegen Kiel unentschieden gespielt, während alle anderen Gegner bezwungen wurden und auswärts haben sie zwei Siege geholt und das hat für den dritten Tabellenplatz und einen etwas leichteren Gegner ausgereicht. Sie haben Veszprem als Gegner bekommen und wieder einen Heimsieg geholt, aber mit bescheidenen drei Toren Vorsprung. Dieser Vorsprung schien ungenügend zu sein, aber im dramatischen Rückspiel haben sie eine Niederlage mit zwei Toren Rückstand kassiert und sind ins Viertelfinale gekommen. Da haben Alle wieder ihr Ende vorhergesagt, aber jetzt denkt keiner mehr so. Ademar ist eine erfahrene Mannschaft, die sich auch bei einem Vorsprung von 11 Toren nicht entspannen wird. Im Hinspiel ist die Abwehr entscheidend gewesen, genau wie der tolle Torwart und viele leicht erzielte Tore über die Flügelspieler Stranovksy und Krivochlykov, der mit 41 Jahren immer noch Tore erzielt. Da sind auch noch die sehr erfahrenen Cutura, sowie Torwart Losert und somit sollte es keine Panik geben, auch wenn etwas schief laufen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Ademar Leon: Losert, Stranovsky, Garcia Robledo, Ruesga, Čutura, Krivochlykov, Baena Gonzalez

Die größte Frage kurz vor diesem Spiel ist, ob die Deutschen aufgegeben haben. Wahrscheinlich nicht, obwohl ihnen klar ist, dass das Weiterkommen eine fast unmögliche Mission darstellt. Aber die Füchse werden Alles geben, um zumindest einen würdevollen Abschied von ihrem Debüt in der Champions League abzulegen, während Ademar Leon ein wenig entspannter spielen kann und den Erfolg langsam genießen wird.

Tipp: Füchse Berlin -3,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei Ladbrokes (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010