Tipp Champions League: Montpellier Agglomeration HB – AG Kopenhagen

handball_championsleagueAus dem Sonntagsprogramm der Champions League im Handball, haben wir für Sie ein Duell zwei, der Qualität nach besten Mannschaften ausgesucht. Dieses Spiel ist nicht gerade entscheidend, da beide Teams im Achtelfinale sind, aber ihre Positionen sind noch nicht gesichert. Kopenhagen möchte also den zweiten Platz sichern, was sie mit einem Sieg auch machen würden und Montpellier möchte von der vierten Position wegkommen, wozu sie beide Siege brauchen. Als sie sich im Herbst in Kopenhagen getroffen haben, haben wir ein komisches Spiel gesehen, in dem es in der Halbzeit neun Punkte Unterschied zu Gunsten des dänischen Meisters gewesen sind und dann am Ende in einem dramatischen Endspiel nur 31:29. Beginn: 19.02.2012. – 17:00

Für die Mannschaft von Montpellier ist das hier nicht die Saison die sie erwartet haben. Natürlich wird nur die Champions League als maßgebend gezählt, da sie in der heimischen Meisterschaft schon seit Jahren unantastbar sind. In dieser Saison haben sie alle 15 Matches gewonnen und man kann ruhig sagen dass sie wieder den Titel verteidigt haben. Die Probleme haben sie in der Champions League, wo sie schon viermal besiegt worden sind und sich gerademal auf der vierten Position befinden. Man hat für sie die zweite Position vorausgesagt, gleich hinter Kiel oder eventuell den Kampf mit Kopenhagen um diesen Platz. In bestimmten Kombinationen können sie es auch schaffen. Sie müssen beide übrigen Matches gewinnen und diesen hier mit mehr als zwei Toren Unterschied. Es wird nicht leicht sein. Sie haben eigentlich alles in der letzten Runde kaputtgemacht, als sie in einem dramatischen Spiel zu Gast bei Ademar Leon mit 29:28 besiegt worden sind. Wenn sie wenigstens einen Punkt verbucht hätten, wäre jetzt alles anders. Aber sie haben es nicht und werden es schwer auf die zweite Position schaffen. Das ist auch nicht ihr einziger Fehler. Sie wurden auch gegen Pick Szeged besiegt und den einzigen Sieg zu Gast haben sie da wo es am schwersten gewesen ist verbucht, in Kiel. Deswegen ist die einzige Niederlage zu Hause bis jetzt die gegen Kiel gewesen. Eigentlich ist Montpellier als eine ziemlich gute heimische Mannschaft bekannt, die sehr selten Spiele vor den eigenen Fans verliert. Was die Aufstellung betrifft, hat in Leon der rechte Außenspieler Kavticnik mit 11 Toren brilliert und gefolgt ist ihm Karabatic mit sechs Toren. Auf der Liste der Verletzten ist der linke Flügelspieler Guigo und vor ein paar Tagen hat sich auch Torwart Prost verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung Montpellier: Stochl, Honrubia, Accambray, Karabatić, Kavtičnik, Gajič, Tej Werbung2012

Kopenhagen ist der diesjährige Hit der Champions League oder eine der Mannschaften die erst seit dieser Saison, der Konkurrent für die Platzierung unter die vier besten Teams zu kommen ist. Der reiche Besitzer hat für teure Verstärkungen nicht an Geld gespart und hat wirklich eine respektable Mannschaft zusammengestellt, die absolut jeden besiegen kann. Er kündigt auch neue Verstärkungen für die nächste Saison an. Sie sind momentan in einer sehr starken Gruppe zweiter und wurden nur zweimal besiegt. Eine Ähnlichkeit mit Montpellier besteht darin dass auch sie in Leon von Ademar besiegt worden sind, während die zweite Niederlage in Kiel gewesen ist, aber eng und nach viel Kampf. Zu Hause haben sie die maximale Leistung und haben in Szeged, im Gegensatz zu dem französischen Meister keinen Fehler gemacht. Interessant ist aber dass sie in der heimischen Meisterschaft schon zwei Matches verloren haben, davon auch einen zu Hause. Letzte Woche wurden sie von Aalborg besiegt und am Mittwoch mussten sie sich mit Sonderjysk ziemlich anstrengen und haben dann einen minimalen Sieg verbucht. Aber sie sind mit fünf Punkten mehr als Silkeborg sicher auf dem ersten Platz. Diese Mannschaft hat zwei spitzenmäßige Torwärter und zwar Hvidt und Ege, sowie die sehr erfahrenen Sigurdsson und Stefansson, die dänischen Spezialisten für die Abwehr Boldsen und Jorgensen, sowie die jungen Mikkel Hansen, Gudjonsson und Ekberg. Die Verbindung von Jugend und Erfahrung und eine großartig aufgestellte Mannschaft, die auf allen Positionen stark ist. Sie sind nicht zufällig Gruppenzweiter gleich hinter Kiel, den sie sogar in einem direkten Duell in der letzten Runde auch überholen können, wenn sie in diesem Match gewinnen.

Voraussichtliche Aufstellung Kopenhagen: Ege, Sigurdsson, Mikkel Hansen, Gudjonsson, Stefansson, Ekberg, Toft Hansen

Ein sehr interessantes Match in dem die Gäste bessere Einzelspieler und eine breitere Bank haben, aber Montpellier hat den Heimvorteil, den nur Kiel schlagen konnte. Das wird sicher ein „Kampfspiel“ mit vielen Platzverweisen. Wir werden aber einen leichten Vorsprung dem Gastgeber zusprechen, bei dem auch der Imperativ etwas größer ist.

Tipp: Sieg Montpellier

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,65 bei Expekt (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010