WetttippsDies ist das erste Mal, dass wir eine Begegnung, in der zwei ukrainische Mannschaften aufeinandertreffen, analysieren werden. Die Analyse ist gerechtfertigt, weil diese beiden Mannschaften im Rahmen des nationalen Cup-Finales gegeneinander antreten werden. Die Mannschaft aus Donetsk hat bereits vor einem Monat den sechsten Titel des ukrainischen Meisters in Folge geholt und heute werden sie die Gelegenheit haben, ihre Kräfte mit dem Erzrivalen aus Kiew zu messen. Das Finale wird in der Stadt Sumy stattfinden und es ist sehr wichtig dass dieses Spiel auf einem neutralen Boden gespielt wird, denn in den letzten gegenseitigen Duellen dieser beiden Mannschaften hat regelmäßig die Heimmannschaft triumphiert. Beginn: 25.05.2011 – 19:15

Ein wenig mehr Erfolg hatte Shakhtar, der fünf Mal gesiegt hat, und zwar zwei Mal davon im Cup und einmal in der Europaliga, während Dynamo alle seine drei Siege im Rahmen der Meisterschaft errungen hat.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Den letzten Sieg hat Dynamo Anfang dieses Monats verzeichnet, als er im eigenen Stadion einen 3:0-Sieg gefeiert hat, aber schon damals betrug der Punkteunterschied zwischen diesen beiden Mannschaften große neun Punkte, sodass in diesem Duell nur um Prestige gespielt wurde und sie sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben mussten. Allerdings war das für die Schützlinge des Trainers Semin eine Generalprobe vor dem großen Cup-Finale, denn sie wollten auf jeden Fall beweisen, dass sie immer noch die nötige Qualität besitzen, um mit dem favorisierten Shakhtar mitzuhalten. Die Mannschaft aus Kiew befand sich bis vor kurzem in einer großartigen Serie von sechs Siegen in Folge. Am letzten Spieltag kassierten sie aber eine Gastniederlage beim Illychivest und zwar nach dem sie zur Halbzeit 2:0 geführt haben. Allerdings waren in dieser Begegnung einige Stammspieler nicht dabei, weil sie offensichtlich für dieses Duell gegen Shakhtar verschont wurden. In erster Linie denken wir da an den besten Spieler Milevsky sowie den Mittelfeldspieler Eremenko und die Verteidiger Silva und Popov. Diese Ausfälle sind trotzdem keine gerechtfertigte Entschuldigung für drei kassierte Gegentore in der zweiten Halbzeit. Diese obengenannten Spieler sind für das Cup-Finale ganz fit, sodass der Trainer Semin nur mit den von früher verletzten Mykhalyk und Ninkovic nicht rechnen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Dynamo: Shovkovsky – Danilo Silva, Yussuf Ayila, Khacheridi, Popov – Eremenko, Vukojević, Gusev – Yarmolenko – Milevsky, Shevchenko

Wir haben bereits erwähnt, dass Shakhtar zum sechsten Meistertitel in Folge gekommen ist. In der Champions League haben sie ihren größten internationalen Erfolg gefeiert, als sie sich ins Viertelfinale qualifiziert haben. Im Viertelfinale wurden sie vom großen FC Barcelona aus dem weiteren Rennen eliminiert. Die Fans dieser Mannschaft können auf jeden Fall sehr stolz auf ihre Lieblinge sein. In der Gruppenphase, in der sie zusammen mit dem englischen Arsenal waren, haben sie nach fünf Siegen und nur einem Remis den ersten Platz belegt, während sie im Achtelfinale den italienischen AS Rom beide Male bezwungen haben. Offensichtlich hatte der erfahrene Trainer Lucescu eine sehr eingespielte Mannschaft in dieser Saison, sodass sie mit einigen zusätzlichen Verstärkungen in den nächsten Jahren sicherlich einen weiteren Schritt nach vorne machen werden. Allerdings steht ihnen wahrscheinlich eine harte Zeit in der Meisterschaft bevor, weil Dynamo in ihrem gegenseitigen Duell in Kiew zum Saisonschluss seine wahre Kraft gezeigt hat. Es war klar für Trainer Lucescu, dass er seine Jungs maximal gut vorbereiten muss, wenn er am Mittwochabend einen weiteren Titel holen will. In dieser Begegnung kann der Trainer Lucescu mit den wiedergenesenen Srna und Fernandinho rechnen, während nur Chygrynskiy und Rat ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Shakhtar: Pyatov – Srna, Ischenko, Rakitsky, Shevchuk – Hubschman, Fernandinho – Douglas Costa, Jadson, Willian – Luiz Adriano

Die Prognose eines solchen Spiels war schon immer eine richtige Lotterie, weil hier zwei Erzrivalen, die in den gegenseitigen Duellen zuhause kaum verlieren, aufeinandertreffen, sodass es sehr interessant sein wird, wie sie sich auf dem neutralen Boden zurechtfinden werden. Obwohl Shakhtar in den letzten Jahren dominant in der Meisterschaft ist, sind die Buchmacher unserer Meinung nach ein wenig übertrieben, indem sie dieser Mannschaft einen großen Vorteil gegeben haben. Wir glauben, dass Dynamo nicht verlieren wird, vor allem weil seine Spielform in der letzten Zeit deutlich gestiegen ist und er unbedingt will, wenigstens einen Titel zu erringen.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Dynamo

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,66 bei gamebookers (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Der zweite Typ ist ein klassischer in solchen entscheidenden Spielen, sodass man kaum erwarten kann, dass eine der beiden Mannschaften offensiv von der ersten Minute an spielen wird. Eine harte und äußerst kämpferische Fußball-Vorstellung ist es viel realistischer zu erwarten. Es ist möglich, dass nur ein Tor den Sieger entscheidet.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei unibet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010