handball-emDies ist sicherlich das interessanteste Duell der letzten Runde der EM-Qualifikation. Die Gruppe 5 wurde nach der Auslosung sofort als sehr ungewiss erklärt und das ist wirklich wahr. In dieser Begegnung hilft dem Gastgeber nur ein Sieg weiter, während die Österreicher auch mit einem Remis zufrieden wären. Die Isländer sind die Favoriten in dieser Begegnung, aber die Österreicher haben im ersten Spiel geschafft, einen überzeugenden Sieg zu feiern. Beginn: 12.06.2011 – 18:30

Vielmehr wurde vom aktuellen olympischen Vizemeister in dieser Qualifikation erwartet, aber trotz einem etwas schwächeren Spiel sind die Isländer nur einen Schritt davon entfernt, sich bei der EM zu qualifizieren, weil sie das entscheidende Duell gegen den direkten Mitkonkurrenten zuhause absolvieren werden. Island wurde in den beiden schwierigeren Auswärtsspielen bezwungen. In Österreich lautete das Ergebnis 28:23, während sie in Deutschland regelrecht auseinander genommen wurden (39:28). Allerdings haben sie die Deutschen zuhause bezwungen. Es ist interessant, dass ihnen der Außenseiter in der Gruppe, Lettland, große Probleme in den beiden Begegnungen bereitet hat, vor allem zuhause als sie einen Sieg mit nur zwei Toren unterschied errungen haben. Am Mittwoch in Riga waren sie etwas überzeugender, aber eine gute Partie kann man das auf keinen Fall nennen. Ausfallen wird der Rückraumläufer Palmarsson aus Kiel und dieser Ausfall ist schwerwiegend. Alle anderen Spieler sind dabei, sogar der Veteran Stefansson wird spielen, obwohl er bekannt gegeben hat, dass er sich von der Nationalmannschaft verabschieden wird. Das Spiel der Österreicher passt ihnen nicht. Außer der Niederlage im ersten Spiel haben ihnen Österreicher große Probleme bei der letzten WM bereitet. Damals haben sie nur mit viel Glück und dank dem Torwart Gustavsson geschafft, die Wende im Spiel einzuleiten und zu siegen. Diesmal sind sie die Gastgeber und sie brauchen irgendeinen Sieg, sodass sie zu Recht sehr optimistisch sind.

Voraussichtliche Aufstellung Island: Gustavsson, Sigurdsson, Atlason, Gudmundsson, Stefansson, Petersson, Gunarsson.{source}

<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Österreicher haben bereits eine Chance zur Qualifikation ausgelassen. Am Mittwoch haben sie die Gelegenheit gehabt, sich mit dem Sieg über Deutschland die Teilnahme zu sichern, aber sie haben es nicht geschafft. Die Deutschen haben sie regelrecht auseinandergenommen. Bereits zur Halbzeit waren sie sechs Tore im Rückstand. Das Endergebnis lautete 20:28. Die Anzahl erzeilten Treffer enthüllt uns, was das Problem der österreichischen Spieler gewesen ist. Sie haben einfach keine richtige Antwort auf die harte deutsche Abwehr und die Torhüter gehabt, sodass sie locker bezwungen wurden. Wenn man bedenkt, dass die Deutschen und die Isländer ähnlich stark sind, dann ist es klar, dass dieses Duell nicht einfach sein wird, zumal der Heimvorteil nicht auf ihrer Seite ist. Eine kleine Hoffnung ist aber vorhanden und das ist die Tatsache, dass die Österreicher in der Regel sehr gute Partien gegen Isländer abliefern. Allerdings ist das Erfolgsrezept der Österreicher ganz einfach. Wenn der Torwart seinen Tag erwischt hat und wenn Szilagyi im Angriff gut drauf ist, dann kann dieses Team jede Mannschaft auf der Welt bezwingen. Wenn das erwähnte Duo versagt hat, dann verlieren die Österreicher auch von den viel schwächeren Teams. Das war der Fall bei der letzten WM, als sie von den Japanern bezwungen wurden. Also, es hängt alles von der Stimmung des erwähnten Duos ab und möglicherweise von einem oder zwei weiteren Spieler und zwar im Falle dass sie ihr Maximum geben.

Voraussichtliche Aufstellung Österreich: Marinović, Wilczynski, Schlinger, Szilagyi, Božović, Weber, Ziura.

Island ist ein großer Favorit und das ist jedem klar. Die Frage ist nur, ob sie die richtige Antwort auf das Spiel der Österreicher finden werden und sie regelrecht auseinander nehmen, oder ob sie wieder mit großer Mühe einen Sieg ergattern werden. Die Buchmacher sind sich einig und sie glauben dass die Gastgeber einen Sieg mit ungefähr fünf Tore unterschied verzeichnen werden. Wir sind der Meinung, dass dieser Sieg noch höher ausfallen wird.

Tipp: Island -5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,86 bei 10bet (alles bis 1,76 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010