Tipp Eredivisie: ADO Den Haag – FC Groningen

eredivisie_nlNachdem Ajax am letzten Spieltag den lang ersehnten Meistertitel geholt hat, gibt es in der niederländischen Meisterschaft nur noch eines zu lösen und zwar welche Mannschaft den letzten Tabellenplatz, der in die Europaliga führt, einnehmen wird. Nach den Halbfinalspielen der Playoffs haben sich ADO Den Haag und FC Groningen in die Endrunde qualifiziert, sodass wir beschlossen haben, gerade das Duell dieser beiden Mannschaften zu analysieren. Ansonsten sind diese beiden Mannschaften während der Saison drei Mal aufeinandergetroffen und der FC Groningen war viel erfolgreicher. Er hat beide Male in der Meisterschaft triumphiert und einmal im Cup und zwar nach dem Elfmeterschießen. Beginn: 26.05.2011 – 20:00

Zusätzlich zu diesen drei Niederlagen in dieser Saison ist für die Mannschaft aus Den Haag besonders frustrierend die Tatsache, dass sie auf den Triumph über Groningen schon seit vier Jahren warten, sodass dies die ideale Gelegenheit ist, sich für all diese Misserfolge in der Vergangenheit zu rächen. Sicherlich besitzen sie die nötige Qualität für so etwas, zumal sie im Halbfinale der Playoffs Roda Kerkade beide Male bezwungen haben, obwohl sie nach vier Meisterschaftsniederlagen in Folge keiner mehr ernst genommen hat. Die Meisterschaft haben sie nämlich auf dem siebten Tabellenplatz beendet. Allerdings waren sie nur einen bzw. drei Punkte im Rückstand auf Roda und Groningen und das heißt, dass die Unterschiede zwischen diesen drei Mannschaften recht klein sind. Das bestätigten die letzten beiden Spiele gegen Roda sehr gut. Der Trainer van der Brom hat sich über eine sehr gute Effizient seiner Schützlinge gefreut. Sie haben in den 180 Minuten sogar sechs Treffer erzielt, während sie nur drei Gegentore kassiert haben. Es ist zu erwarten, dass sie im Duell gegen Groningen ebenfalls sehr offensiv agieren werden, obwohl sie mit dem besten Torschützen Bulykin, der für dieses Spiel gesperrt ist, nicht rechnen können.

Voraussichtliche Aufstellung Den Haag: Coutinho – Ammi, Derijck, Leeuwin, Piqué – Radosavljević, Toornstra – Werhoek, Immers, Kubik – Vicento{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Im Gegensatz zu der Mannschaft aus Den Haag ist der FC Groningen auf eine viel schwierigere Weise zu den Playoffs gekommen und nur aufgrund einer besseren Tordifferenz haben sie den SC Heracles eliminiert. Obwohl der junge Trainer Huistra eine viel leichtere Aufgabe gegen die achtplatzierte Mannschaft erwartet hat, erwies sich Heracles als eine harte Nuss, sodass sie im Doppelspiel gegen Den Haag sicherlich viel besser spielen müssen, wenn sie sich in die Europaliga qualifizieren möchten. Wir haben bereits gesagt, dass sie im Rahmen der Meisterschaft beide Male gesiegt haben, aber hier haben wir eine vollkommen andere Situation, in der jeder Fehler teuer bezahlt wird. Ihre sonst äußerst offensive Aufstellung sollte diesmal ein wenig verändert wird, zumal der Trainer Huistra mir den besten Stürmern Matavz und Pederson, die schon länger verletzt sind, nicht ganz rechnen kann. Ausfallen wird noch der Mittelfeldspieler Sparv, der für dieses Spiel gesperrt ist, sodass der offensive Teil der Mannschaft hauptsächlich aus den Spielern unter 23 Jahren bestehen wird, mit Ausnahme vom schwedischen Andersson, der die Organisation des Spiels anstelle von Sparv übernehmen soll

Voraussichtliche Aufstellung Groningen: Luciano – Kieftenbeld, Granqvist, Stenman, Ivens – Hiariej, Holla – Enevoldsen, Andersson, Bacuna – Tadić

Nach zwei sicheren Siegen gegen Roda sind die Gastgeber noch selbstbewusster geworden, sodass es zu erwarten ist, dass sie sich irgendeinen Vorsprung sichern werden, zumal die Gäste einige Problem mit den Ausfällen der besten Spieler haben.

Tipp: Sieg Den Haag

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei interwetten (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

Unabhängig von der Bedeutung des Spiels sollten uns die beiden äußerst offensivgestellten Mannschaften eine sehr attraktive Fußball-Vorstellung anbieten und so erwarten wir auf den beiden Seiten sehr gutgelaunte Torschützen, genau wie in ihren früheren gegenseitigen Duellen.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,84 bei 188bet (alles bis 1,74 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010