Tipp Eredivisie: VVV Venlo – Roda JC Kerkrade

Da in dieser Woche die entscheidende Spiele der Europaliga stattfinden werden, haben wir beschlossen, als Auftakt zu diesem reichen Fußballprogramm eine der verbleibenden Partien des 17. Spieltags der niederländischen Erdivisie zu analysieren. In dieser Begegnung treffen der vorletzte VVV Venlo und einer der Konkurrenten um die Spitze der Erdivisie, Roda JC Kerkrade. Beginn: 14.12.2010 – 20:00

Die Gastmannschaft befindet sich auf einem soliden sechsten Tabellenplatz und ist neun Punkte im Rückstand auf den führenden PSV. Sie hoffen, dass sie nach diesem Spiel diesen Rückstand reduzieren werden. In letzten vier Aufeinandertreffen gab es drei Siege für die Gäste, während ein Spiel ohne Sieger endete.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a href=”http://10bet.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Die Gastgeber dieser Begegnung haben nur 10 Punkte in 17 Spielen ergattert, aber immerhin haben sie sechs Punkte mehr als der letztplatzierte Villem II. Da in der niederländischen Liga nur das letztplatzierte Team direkt absteigt, ist es für die Mannschaft von Venlo nur wichtig, diesen Vorsprung beizubehalten, während sie ihre Chance zum Klassenerhalt im Playoff suchen werden. In den letzten ein paar Runden haben sie gezeigt, dass sie nur schwer mit den stärkeren Gegner mithalten können. So haben die Schützlinge des Trainers van Dijk eine negative Serie von sieben Niederlagen, die mit einem Sieg  vor vier Spieltage kurz unterbrochen wurde, während sie ihren letzten Punkt am vergangenen Wochenende im Gastspiel bei Heracles gewonnen haben, und zwar mit dem Treffer des jungen Boymans. Gerade dieser junge Stürmer ist zusammen mit dem Kapitän Paauwe der Star der Mannschaft, weil er bis jetzt neun Treffer erzielt hat, mehr als alle seine Teamkollegen zusammen. Doch für bessere Ergebnisse brauchen sie auf jeden Fall einen größeren Beitrag von allen Spielern, aber das ist im Moment sehr schwierig, so dass man kein positives Ergebnis in diesem Spiel gegen Rode erwarten kann.

Voraussichtliche Aufstellung Venlo: Begois – Timisela, N’Kume, Fleuren, Paauwe, Yoshida – Leemans, Tóth – Musa, Ahahaoui, Boymans

Die Gastmannschaft hat am vergangenen Wochenende ebenfalls nur einen Punkt ergattert, was sicherlich eine große Enttäuschung für den ambitionierten Trainer Veldhoven gewesen ist, weil er einen Dreier seiner Mannschaft erwartet hat. Derzeit befinden sie sich auf dem sechsten Tabellenplatz. Sie haben nur zwei Niederlagen in dieser Saison kassiert, genauso wie der führende PSV, und damit haben sie gezeigt, dass sie eine harte Nuss für die meisten Gegner sind, während sie in Duellen gegen die leichtere Gegner in der Regen einen Dreier holen. In ihrem Lager ist man der Meinung, dass dieses Spiel die ideale Gelegenheit ist, um den Eindruck aus den  vergangenen Spielen zu verbessern, zumal der beste Torschütze Junker und Addo, die ein  sehr wichtiges Glied im offensiven Bereich ihres Spielen darstellen, wieder dabei im Team sind.

Voraussichtliche Aufstellung Roda: Tytoń – Addo, De Fauw, Kah, Wielaert, Hempte – Janssen, Djoum, Vormer – Hadouir, Junker

In dieser Begegnung ist die hochwertigere Mannschaft von Roda ein absoluter Favorit. Sie brauchen unbedingt ein gutes Ergebnis, nachdem sie sich zwei Mal einen Patzer im eigenen Stadion erlaubt haben, so dass der Tabellenvorletzte Venlo an ihre rettenden Punkte in einer anderen Begegnung kommen muss.

Tipp: Sieg Roda

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,98 bei 188bet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!