Tipp EURO 2012: Frankreich – Kroatien

handball-emHier haben wir ein sehr interessantes Duell. Diese beiden Nationalmannschaften treffen in letzter Zeit ständig aufeinander und immer sind das sehr interessante Duelle. Allerdings sind die Franzosen öfters diejenigen, die den Spielplatz mit dem gehobenen Haupt verlassen. In den letzten Jahren trafen sie hauptsächlich in den Finalspielen oder eventuell in den Halbfinalduellen aufeinander. Diesmal kämpfen sie um den Einzug ins Halbfinale und die Situation ist solche, dass alle beiden Mannschaften wahrscheinlich nicht weiterkommen werden, sodass diese Begegnung von großer Bedeutung ist. Es ist interessant zu erwähnen, dass die Franzosen im Halbfinale oder im Finale immer gesiegt haben, während die Kroaten in den Duellen der Gruppenphase gesiegt haben. Beginn: 24.01.2012 – 18:10

Die Franzosen sind immer noch im Rennen, vor allem weil sie viel Glück hatten und nicht weil sie gute Partien abgeliefert haben. Grundsätzlich erinnert Frankreich an den Welt- und Europameister nur wegen der gleichen Spieler, die für dieses Nationalteam spielen, während von ihrem unverwechselbaren Spiel absolut nichts geblieben ist. Die einzige Erklärung dafür könnten die erwarteten Probleme sein. Die meisten Spieler sind in die Jahre gekommen und es kam zur Sättigung der Spieler von der ständigen Belastbarkeit und dem ständigen Trophäengewinn. Vielleicht haben die Gegner das Spiel der Franzosen durchschaut, aber er ist schwer sagen, was sie durchschauen konnten, weil die Franzosen fast kein Spiel gezeigt haben. In der ersten Runde der zweiten Phase haben sie Slowenien besiegt und somit weiterhin im Rennen geblieben, aber die bescheidene Nationalmannschaft Sloweniens hat ihnen so viele Probleme bereitet, wodurch zusätzlich bestätigt wurde, dass sie nicht mehr die alten sind. Während der gesamten ersten Halbzeit waren sie im Rückstand. In der zweiten Spielhälfte gelang ihnen irgendwie, Balance zu finden, aber erst im Spielfinish haben sie das Spiel zu eigenen Gunsten entscheiden können, vor allem dank Torwart Omeyer, der immer bessere Form aufweist. Der Angriff mit Karabatic und Narcisse ist problematisch. Diese beiden Spieler sind die schlechtesten Spieler im französischen Team, obwohl sie Teamanführer sein sollten. Auch die anderen Spieler sind nicht viel besser und sie haben keinen Spieler, der lobenswert ist. Aber sie haben viel Glück und wenn Kroatien gegen Spanien und Ungarn gegen Island Niederlagen kassieren, dass sind sie in einer solchen Situation, dass sie einen großen Schritt in Richtung Halbfinale machen können. Allerdings werden sie diesmal viel besser spielen müssen, weil der Gegner sehr gefährlich ist. 

Voraussichtliche Aufstellung Frankreich: Omeyer, Honrubia, Narcisse, Karabatić, Barachet, Abalo, B.Gille. Werbung2012

Keine Mannschaft mehr hat maximale Leistung, weil diese perfekte Leistung auch die Kroaten verpfuscht haben. Sie wurden bei der Eröffnung der zweiten Phase bezwungen und so gut wie alles aus der ersten Phase des Wettbewerbs kaputtgemacht. Vier Punkte aus der ersten Phase helfen ihnen nicht mehr viel, weil alles von diesem Spiel, in dem sie unbedingt siegen müssen, abhängt und etwas Ähnliches erwartet sie auch im letzten Spiel. Es stellte sich heraus, dass sie in der vorherigen Gruppe leichtere Gegner hatten und beim ersten echten Hindernis haben die Kroaten gepatzt. Sie konnten ohne Druck spielen und haben große Unterstützung von den Tribünen bekommen. In der Halbzeit haben sie mit drei Toren Unterschied geführt, aber sie scheiterten da, wo sie bisher die stärksten gewesen sind. Im Spielfinish haben sie katastrophal gespielt und in den letzten zehn Minuten nur ein Tor erzielt. Auf diese Weise kann man Spanien nicht bezwingen. Die Abwehr und der Torwart Alilovic waren mehr als solide, allerdings waren sie viel besser im ersten Teil. Die Hauptschuldigen für die Niederlage waren definitiv die Angreifer. Sie haben sehr viele persönliche Fehler gemacht. Ivan  Balic, von dem man erwartet hat, dass er sein ganzes Können demonstriert, scheiterte. Der Kreisläufer Vori war wieder schwach, Duvnjak auch und die Unterstützung von Buntic blieb aus. Die Hauptlast musste Lackovic tragen und er konnte nicht alles selber machen. Das schlimmste von allem ist es für die Kroaten, dass sie sich in die Situation gebracht haben, dass dieses Match gegen Frankreich entscheidend ist. Die Spanier haben Franzosen bezwungen und vielleicht könnte dies auch den Kroaten gelingen.

Voraussichtliche Aufstellung Kroatien: Alilović, Štrlek, Lacković, Duvnjak, Kopljar, Čupić, Vori.

Kaum jemand hat erwartet, dass das Duell dieser Rivalen in dieser Phase des Wettbewerbs „sein oder nicht sein“ bedeuten wird und zwar für die beiden Nationalmannschaften. Aber es ist wirklich so und es könnte sehr interessant werden. Die Kroaten haben bisher mehr geleistet, aber der Komplex Frankreich wird ihr größter Feind sein. Die Franzosen werden sicherlich besser als je zuvor spielen und nur das, was ihnen angeboten wird, nehmen, wie es in den letzten Jahren regelmäßig der Fall gewesen ist.

Tipp: Sieg Frankreich

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei hamsterbet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010