Tipp EURO 2012: Spanien – Kroatien

handball-emHier haben wir ein richtiges Derby der ersten Runde der zweiten Phase in der Gruppe „2“ und eine Begegnung zweier Rivalen, die neben dem Gastgeber Serbien bis jetzt vielleicht am meisten gezeigt haben. Sie wurden noch kein einziges Mal besiegt, wobei Spanien einmal unentschieden gespielt hat, aber dafür hat sie Frankreich besiegt, während die Gegner von Kroatien, objektiv gesehen schwächer gewesen sind. Beide Mannschaften möchten ins Halbfinale und haben die Kraft dazu und der Gewinner wird sich diesem Traum einen Schritt nähern. Somit ist klar dass das Spiel ein richtiger Kampf sein wird. In naher Vergangenheit haben sie sich sehr oft getroffen und Kroatien ist viel erfolgreicher gewesen, da in zehn Matches Spanien nur zweimal gesiegt hat. Beginn: 22.01.2012. – 20:10

Alles in allem, können die Spanien doch zufrieden sein. Sie haben dem einen Punkt gegen die Ungarn nachgetrauert,  aber nur bis diese nicht Frankreich besiegt und gezeigt haben dass sie sehr gefährlich sind. Der Sieg gegen Frankreich und Russland haben ihnen eine ruhigere zweite Runde gesichert, in der sie mit zwei Siegen ganz sicher ins Halbfinale gehen. Wenn man ihre Auftritte einzeln analysiert, bleibt der Urteil, dass sie nur das erste Match wirklich gut gespielt haben, denn Frankreich kann man eigentlich gar nicht anders besiegen. Schon im zweiten Match gab es viele Oszillationen, die sie einen Punkt gekostet haben, obwohl sie objektiv gesehen dem Sieg näher gewesen sind. Im dritten Spiel gegen Russland haben sie wieder versagt, als sie den Vorsprung von sieben Toren versaut haben. Sogar die Schiedsrichter haben ihnen ein wenig geholfen, um nicht ganz einer Wendung zum Opfer zu fallen. Das Problem ist nicht der Torwart, wie sie es gedacht haben, da Hombrados und Sierra ganz solide sind. Die Abwehr mit dem tollen Morrosom, sieht auch toll aus. Der Angriff aber nicht, obwohl die Flügelspieler gegen Russland endlich auf  gutem Niveau gewesen sind. Der Aufbauspieler Sarmiento ist nicht in Form und alles hängt von Canellas und R. Entrerrios ab. Die Abwesenheit von Chema Rodriguez hat man erst dann gefühlt. Das Problem ist auch der rechte Außenspieler, aber das hat man gewusst und es ist nichts neues, während der linke Außenspieler A. Entrerriso solide ist. Bei den Spaniern ist kein Platz für einen Fortschritt da und für einen Sieg brauchen sie eine Partie wie gegen Frankreich und sie werden ihre Taktik hauptsächlich auf dem Kreisläufer basieren. Ein Spiel wie gegen Ungarn und Russland wird ihnen hier kein Triumph bringen.

Voraussichtliche Aufstellung Spanien: Hombrados, Juanin Garcia, A.Entrerrios, R.Entrerrios, Gurbindo, Tomas, Aginagalde Werbung2012

Nach und nach ist Kroatien das einzige Team mit der maximalen Leistung aus der ersten Runde geblieben. Drei Siege von denen nur der letzte relativ leicht gewesen ist, aber diese Meisterschaft hat so viele Überraschungen bereit dass jeder Sieg gleichwert ist. Da sind keine schwachen Mannschaften und die Kroaten haben sich keine Überraschung erlaubt. Objektiv gesehen sind ihre Gegner doch etwas schwächer gewesen, aber auch Kroatien ist sehr gut gewesen. Auch ihre Form geht Berg auf, was auch sehr wichtig ist. Ein wenig kommt die Tatsache zum Vorschein dass diese Mannschaft fast vollständig ist und Trainer Goluza kann seine Spieler ruhig auswechseln. Balic spielt wie ein Anfänger, nur ab und zu und er wurde sehr geschont, da Duvnjak momentan die Rolle des Aufbauspielers spielt. Torwart Alilovic ist ständig sehr gut und die Abwehr ist gegen Norwegen maximal besser geworden, genau als es nötig gewesen ist. Von den angekündigten 6-0 wird es jetzt immer öfter in die 5-1 transformiert und das verirrt die Gegner. Sie haben auch kein Problem mit dem rechten Außenspieler, da Buntic gekommen ist und spielt sehr gut. Eigentlich hat Kroatien bis jetzt die wenigsten Nachteile und es scheint als ob sie noch sehr viele Reserven hat, vor allem im Spiel von Ivan Balic, der sich irgendwie für das Endspiel vorbereitet. Auch der Kreisläufer Vori hat nicht sein Maximum geleistet, wobei er in der Abwehr am meisten leistet. Spanien passt ihnen als Gegner, genauso wie ihnen Frankreich überhaupt nicht passt und sie werden somit schon in diesem Spiel das Halbfinale sicher wollen.

Voraussichtliche Aufstellung Kroatien: Alilović, Štrlek, Lacković, Duvnjak, Buntić, Čupić, Vori

Das ist ein richtiges Derby zweier, der Qualität nach ausgeglichener Mannschaften und es werden wahrscheinlich Nuancen entscheiden. Die zeigen dass Kroatien etwas besser spielt und dass sie der Tradition nach die Spanier besiegen. Das ist keine so sichere Basis für den Einsatz, aber wir geben Kroatien den Vortritt, wobei man mit dem Einsatz aufpassen sollte.

Tipp: Sieg Kroatien

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,15 bei Gamebookers (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010