Tipp GER Bundesliga: Lübbecke – Hamburg

hand_ger_bundesligaIn der ersten Begegnung des 23. Spieltags der deutschen Bundesliga werden der zwölftplatzierte Lübbecke und der Tabellenanführer Hamburg aufeinandertreffen. Auf den ersten Blick sind alle Argumente auf der Seite der Gäste, sowohl die Tabellenplatzierung als auch der hochwertigere Spielerkader, aber dies ist die deutsche Liga, wo fast keine Mannschafft schlecht spielt und die Hamburger stecken momentan in einer kleineren Krise. Beginn: 22.02.2011- 20:15

Der TuS N-Lübbecke spielt sehr wechselhaft und das ist ziemlich unverständlich. In den ersten acht Runden haben sie nur einmal gesiegt, danach folgte eine positive Serie von drei Siegen in Folge. In den letzten acht Spieltagen haben sie geschafft, sich nur einen Sieg und ein Remis zu erkämpfen. Es ist interessant die Tatsache, dass sie vier Mal mit einem Tor Unterschied bezwungen wurden, zwei Mal haben sie ein Remis gespielt, während sie in allen sechs Begegnungen, in denen sie gesiegt haben, drei und mehr Tore unterschied erzielt haben. Gegen Kiel haben sie ein Topspiel abgeliefert, aber am Ende haben sie es unglücklich mit dem minimalen Torunterschied verloren und drei Tage danach kassierten sie eine Niederlage gegen den letztplatzierten DHC Rheinland. Den letzten Heimsieg haben sie Mitte November erzielt und diese Tatsache ermutigt sicherlich nicht, aber deshalb kann die Tatsache, dass sie am vergangenen Wochenende ein gutes Auswärtsspiel gegen TV Grosswallstadt abgeliefert haben ein wenig ermutigen. Wir haben vor ungefähre zehn Tagen über diese Mannschaft berichtet, als sie den SG Flensburg empfangen haben. Die Flensburger haben sie mit zehn Tore unterschied regelrecht auseinandergenommen, obwohl wir einen anderen Spielausgang erwartet haben. Der rechte Rückraumläufer Alvanos und der vielseitige Just, sowie der rechte Flügelspieler Olafsson sind für diese Begegnung fraglich. Olafsson wird wahrscheinlich dabei sein.

Voraussichtliche Aufstellung Lübbecke: Blažićko, Tluczynski, Niemeyer, Hansen, Svensson, Verjans, Loke.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Der HSV hat momentan keine größeren Probleme in der Meisterschaft. Bisher haben sie nur eine Niederlage kassiert und zwar in der ersten Runde, aber die Auftritte in der Champions League sind ein wenig problematisch. In der CL haben sie bereits drei Niederlagen kassiert und befinden sich auf dem vierten Platz in einer nicht so starken Gruppe. Am Sonntag wurden sie zuhause vom französischen Montpellier bezwungen und das hat sich auf jeden Fall negativ auf die Stimmung im Team ausgewirkt. Der heutige Gegner ist sehr unberechenbar und dies könnte ihnen große Probleme bereiten, wenn sie ein schwächeres Spiel abliefern sollten. An eine Niederlage dürfen sie überhaupt nicht denken, weil der erste Verfolger aus Kiel nur fünf Punkte hinter ihnen ist und die Hamburger müssen noch das Auswärtsspiel in Kiel abliefern, genau wie bei den anderen Verfolgern auch, und zwar gegen die Füchse, die Löwen und die Flensburger. Deshalb müssen sie in diesem Spiel siegen, denn sonst können sie den ersehnten Titel vergessen. In dieser Begegnung werden sie auf K. Lijewski und Lackovic verzichten müssen. Diese beiden Spieler sollten locker ersetzt werden.

Voraussichtliche Aufstellung Hamburg: Bitter, Jansen, Hens, Kraus (Duvnjak), M.Lijewski, Lindberg, B.Gille

Der Sieg der Hamburger ist ziemlich sicher und der TuS N-Lübbecke wird in dieser Begegnung nicht viel tun können. Die Gäste sind „anfällig“ und sie brauchen unbedingt einen Sieg, um die Niederlage am letzten Wochenende so schnell wie möglich zu vergessen. Wenn sie mit Vollgas auflaufen, dann wird sie der Gastgeber nicht folgen können.

Tipp: Hamburg -5,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,84 bei 10bet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010