Tipp Handball WM: Deutschland – Island

handballwmDies wird das interessanteste Gruppenspiel des ersten Spieltags der zweiten Gruppenphase in der sehr guten Gruppe 1. Die Isländer sind in einer viel besseren Ausganssituation als die deutsche Nationalauswahl, weil sie die vollen vier Punkte aus der ersten Gruppenphase mitgenommen haben, währenddessen die Deutschen gar keinen Punkt aus dem ersten Teil des Wettbewerbs mitnehmen könnten. Aber auf die Isländer kommen erst jetzt die ersten schweren Spiele und die deutsche Nationalmannschaft hat sie schon hinter sich gebracht. Beginn: 22.01.2011 – 18:30

 

Deutschland spielt bisher wie erwartet. Die schwächeren Gegner werden problemlos bezwungen, aber die beiden großen Derbys wurden jeweils verloren. Die Spanier hatten sie eigentlich in der Hand, aber sie ließen am Ende die Führung aus der Hand und verloren das Spiel. Anschließend waren sie sehr enttäuscht von dieser unnötigen Niederlage und mussten gegen Frankreich ran. Die Franzosen ließen ihnen gar keine Chance zu und bezwangen sie relativ hoch. Aus diesem Grund kommt Deutschland in die zweite Gruppenphase ohne Punkte, was gleichzeitig bedeutet, dass sie kaum Chancen auf das Halbfinale haben. Dies bedeutet aber nicht, dass die goldenen Adler gar keine Ambitionen haben, vor allem wenn man bedenkt, dass sie die schweren Gegner vorerst hinter sich haben. Das minimale Ziel des Turniers ist jetzt ein siebter Platz, der eine direkte Olympiaqualifikation bedeuten würde. Dies kann man erreichen, in dem man mindestens zwei Siege in der zweiten Spielphase holt. Einer von diesen zwei Siegen sollte aber unbedingt heute geholt werden. Island ist zwar ein gutes Team, aber nicht unbesiegbar, vor allem wenn die ganzen guten Einzelspieler der Deutschen endlich mal als ein echtes Team auftreten. Es gab zwar ein paar Unstimmigkeiten zwischen den Spielern und dem Trainer Brand, aber wenn man die deutsche Mentalität kennt, dann weiß man, dass sie nicht aufgeben werden und bis zum letzten Atemzug kämpfen werden. Die Motivation sollte auch da sein, weil die direkte Olympiaqualifikation sehr wichtig ist. Die Qualität der einzelnen Spieler ist auf einem höheren Niveau als bei Island und gleichzeitig hat das Team keinerlei Probleme mit den Verletzungen, sodass ein Sieg klappen sollte.

 

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland: Bitter, Klein, Hens, Kraus, Glandorf, Sprenger, Preiss{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://10bet.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Island hat das maximal mögliche aus der schwächsten Gruppe des Turniers herausgeholt. Es war ihnen auf jeden Fall bewusst, dass sie die volle Punkteausbeute holen müssen, um überhaupt eine Chance in der zweiten Gruppenphase zu haben, weil erst jetzt die echten Gegner auf sie zukommen. Sie müssen nämlich drei Spiele gegen drei Handballweltmächte spielen. Die erste Prüfung ist die Leichteste, zumindest wenn man nach den bisher gespielten Spielen urteilt, aber die deutsche Nationalauswahl kann man sicherlich nicht als einen leichten Gegner bezeichnen. Die Isländer müssen auf jeden Fall ihr Spielniveau anheben, weil die bisherige Spielleistung nicht reichen wird. In allen Berechnungen über das Weiterkommen müssen sie dieses Spiel gewinnejn, weil die nächsten zwei Gegner Spanien und Frankreich sind und da gibt es für Island nichts zu holen. Sie haben genügend Qualität und auch entsprechende Spielerfahrung. Auch die Verletzungen plagen sie nicht und heute kann ein Sieg geholt werden, aber nur wenn sie ein perfektes Spiel abliefern.

Voraussichtliche Aufstellung Island: Gustavsson, Sigurdsson, Gudjonsson (Atlason), Palmarsson, Stefansson, Petersson, Gunarsson

Vor diesem Spiel muss man die bisherige Bilanz aus der Gruppenphase vernachlässigen, weil sie in der leichtesten Gruppe mitgespielt haben. In der zweiten Runde sind die Gegner viel schwerer zu spielen und für die Deutschen hat es keinerlei Bedeutung, dass Island alle bisherigen Gegner bezwungen hat. Die deutsche Nationalauswahl hat eigene Rechnung und objektiv gesehen sind sie nicht schwächer als Island. Auf der anderen Seite gab es bei Island ungewöhnliche Schwächen im Spiel und zwar gegen Österreich und der heutige Gegner spielt einen ähnlichen Handball, aber auf einem viel höheren Niveau, sodass ein Sieg der deutschen Nationalmannschaft als sehr logisch erscheint.

Tipp: Deutschland +2,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei 10bet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010