Die Auslosung hat es so gewollt, dass wir zum Anfang der Weltmeisterschaft schon mal so ein Spitzenspiel erleben dürfen. Das Spiel der Gruppe B findet zwischen dem aktuellen Olympia-Vizemeister Island und den unangenehm zu spielenden Ungaren statt. Für viele Experten entscheidet diese Partie über den Sieger der Gruppe B, weil die anderen Mitkonkurrenten Österreich, Norwegen, Japan und Brasilien heißen und eigentlich keine Chance auf den Gruppensieg haben. Beginn: 14.01.2011 – 17:00

Island ist seit Jahren eine feste Größe im Handball, obwohl die letzte WM in Kroatien verpasst wurde. Aber die WM in Kroatien kam direkt nach dem historischen Gewinn des olympischen Silbers, sodass die Isländer ein wenig zu locker an die WM-Qualifikation rangegangen sind. Bei der EM in Österreich wurde jedoch der schlechte Eindruck wieder gebessert, als die Bronze geholt wurde. Obwohl Island eigentlich ein skandinavisches Land ist, spielen die Isländer mit den Kroaten zusammen den schönsten Handball und wenn man noch ihre Schnelligkeit dazurechnet, ist es kein Wunder, dass wir sie ganz oben im Welthandball immer wieder treffen. Der Star der Mannschaft ist Olafur Stefansson, der sein Geld in der deutschen Bundesliga bei den Löwen verdient. Neben ihm muss man noch Sigurdsson und Gunarsson erwähnen, aber auch den Kieler Spieler Palmarsson. Das Team hat viel Erfahrung auf dem Buckel und was sehr wichtig ist, kaum Verletzungsprobleme. Das einzige Manko der Isländer ist eine zu dünnbesetzte Ersatzbank, was zum großen Nachteil im weiteren Turnierverlauf werden könnte, weil man viele Spiele innerhalb der kürzesten Zeit absolvieren muss. In der sehr leichten Gruppe B sollte das Weiterkommen kein Thema sein, aber in der zweiten Gruppenphase bekommen sie es mit viel schwereren Gegnern zu tun.

Voraussichtliche Aufstellung Island: Gustavsson, Sigurdsson, Atlasson, Palmarsson, Stefansson, Olafsson, Gunarsson{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a href=“http://10bet.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Ungarn ist bei allen großen Turnieren mit dabei, aber bisher gab es keine großartigen Ergebnisse. Auch wenn sie ein gutes Team haben und gut spielen, fehlt dem kleinen Land das gewisse Etwas um eine Medaille an sich zu reißen. Sie haben bisher vier Mal den vierten Platz bei der Olympia belegt und in Kroatien bei der letzten WM holte das Team den sechsten Platz. Die letzte WM-Medaille wurde vor 25 Jahren geholt und zwar die Bronze. Der große Star des Teams ist Laszlo Nagy, der bei Barcelona die Kapitänsbinde trägt. Derzeit liegt er aber im Clinch mit den Funktionären seines Landesverbandes und erst ganz spät gab er überhaupt seine Zusage mitzuspielen. Dies ist nicht das einzige Problem der Ungaren. Der erste Torwart Fazekas kam viel zu spät zu den Vorbereitungen, weil er bei seiner schwangeren Frau gewesen ist. Das nächste Problem ist die Verletzung des rechten Flügelspielers Gergo Ivancsik. Der überaus wichtige Kubaner Perez, der den ungarischen Pass innehat, ist in einem fortgeschrittenen Alter, sodass man von ihm keine konstanten Leistungen während des gesamten Turniers erwarten kann. Auch wenn die genannten Probleme nicht klein sind, darf man die Ungaren nicht unterschätzen, was man beim Vorbereitungsturnier in Polen sehen konnte, als sie das Turnier gewonnen haben. Diese Gruppe B sollten sie jedoch problemlos überstehen können, aber danach sollte der Schluss sein.

Voraussichtliche Aufstellung Ungarn: Fazekas(Liszkai), T.Ivancsik, Ilyes(Perez), Eklemović, Nagy, Csaszar, Gal

Wir hätten hier zwei gleichwertige Gegner, wenn die Ungaren keine Probleme in ihrem Team hätten. Natürlich sollte man die Ungaren trotzdem nicht unterschätzen, aber Island spielt viel kompakter und ist vom gesamten Team viel besser besetzt.

Tipp: Island Variante 1/1

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei gamebookers (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!