Tipp Handball WM: Österreich – Island

handballwmVor dem Anfang der WM wurde diese Partie als sehr wichtig abgestempelt und als entscheidend für beide Teams. Aber die Isländer haben bestätigt, dass sie in der Gruppe die stärkste Mannschaft sind und die Österreicher haben nach dem guten Auftaktsieg gegen Brasilien zwei bittere Niederlagen einstecken müssen. Vor allem die erste Niederlage gegen Japan ist mehr als überraschend gewesen. Die zweite Pleite gegen Norwegen war eigentlich erwartet. Diese Gruppe ist an sich die schwächste Gruppe, aber dafür ist sie relativ ausgeglichen und spannend. Beginn: 18.01.2011 – 21:30

 

Die Österreicher waren noch vor ein paar Jahren eine ganz durchschnittliche Handballnation, aber dann kam der Aufstieg, der sicherlich der letztjährigen EM in ihrem Lande zu verdanken ist. Auch bei der EM erlebten die Meisten das Team als einen sehr sympathischen Gastgeber und nicht mehr. Aber sie überraschten Alle und kamen über die Gruppenphase hinaus, was dem Gewinn einer Medaille gleichzusetzen wäre. Bei der EM konnten sie Serbien bezwingen und bei der anschließenden EM-Qualifikation zur nächsten EM wurde der große Nachbar Deutschland überrascht und sie holten ein Remis. Aus genau diesen Gründen wurden sie vor dieser WM als der Geheimtipp gehandelt. Der WM-Auftakt gelang auch, weil Brasilien ganz locker bezwungen wurde. Anschließend gab es jedoch den ersten Schock, weil gegen Japan eine Niederlage eingesteckt wurde. Die Pleite ist dem japanischen Torwart zu verdanken, weil er unglaubliche Bälle abwehren konnte. Die logische Folge dieser ersten Pleite war die nächste Niederlage und zwar gegen Norwegen, sodass sie sich jetzt kurz vor dem Ausscheiden aus dem Turnier befinden. Das heutige Spiel ist unheimlich wichtig, weil mit einem Sieg das Weiterkommen gesichert wäre und in der zweiten Gruppenphase könnte man zwei sehr wichtige Punkte mitnehmen. Das einzige Problem ist ob sie mental von den letzten zwei Niederlagen erholt sind und das zweite Problem ist, wie man die gutspielenden Isländer schlagen kann. Der größte Star des Teams ist der Flensburger Spieler Viktor Szilagyi. Von ihm hängt Alles ab, was man auch in den ersten drei Spielen sehen konnte. Ansonsten gibt es noch ein paar Spieler, die in durchschnittlichen Bundesligaklubs spielen. Aber man darf nicht den Torwart Marinovic vergessen, weil wenn er und Szilagyi gleichzeitig einen sehr guten Tag erwischen, dann können sie jedes Team schlagen.

Voraussichtliche Aufstellung Österreich: Marinović, Wilczyinski, Folser, Szilagyi, Božović, Weber, Schlinger{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a href=”http://10bet.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Island hatte drei sichere Siege bisher und bestätigt die Favoritenrolle in dieser Gruppe. Schon beim Auftakt sah man beim problemlosen Sieg gegen Ungarn, dass sie gut drauf sind. Sie spielen ihr Spiel, das eine Mischung aus der skandinavischen Schnelligkeit und einem fantasiereichen Spiel ist. Die Abwehr ist zwar nicht so gut wie bei den Franzosen, aber sie ist gut genug für die meisten Gegner. In keinem der Gruppenspiele sollte man sich entspannen und locker spielen, weil die Gruppe sehr ausgeglichen ist und deshalb nicht klar ist, welche Punkte in die nächste Gruppenphase mitgenommen werden. Nur fünf Gruppensiege sind eine Garantie, dass die ganzen vier Punkte in die nächste Gruppenphase mitgenommen werden. Genau so konzentriert werden die Isländer spielen und sie haben auch die Qualität um die maximale Punkteausbeute zu holen. Momentan gibt es keinerlei Probleme mit den Verletzungen, sodass sie mit der stärksten Startformation beginnen können.

Voraussichtliche Aufstellung Island: Gustavsson, Sigurdsson, Atlasson, Palmarsson, Stefansson, Petterson, Gunarsson

Auf den ersten Blick sieht alles nach einem sicheren Sieg der Isländer aus, aber man sollte an dieser Stelle vorsichtig sein. Die Österreicher haben nicht umsonst in den vergangenen ein, zwei Jahren so gute Spiele gezeigt und gleichzeitig ist dieses Spiel die letzte Chance für die Österreicher um die nächste Runde zu kommen, sodass man eher auf Österreich tippen sollte. Ein Sieg der Österreicher ist jedoch nicht so wahrscheinlich, aber dank der Quoten kann man auf eine nicht allzu hohe Niederlage tippen und gleichzeitig wäre mit diesem Tipp eine Überraschungsniederlage der Isländer abgedeckt.

Tipp: Österreich +6,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!