Tipp Handball WM: Serbien – Kroatien

handballwmIn der vierten Runde der Gruppe C werden die Mannschaften aus Serbien und Kroatien aufeinandertreffen. Die Duelle der beiden Mannschaften ziehen in allen Sportarten die große Aufmerksamkeit auf sich, denn es besteht die große Rivalität zwischen den beiden Ländern. In dieser Begegnung wird es nicht anders sein und noch dazu benötigen alle beiden Teams die Punkte dringend. Beginn: 19.01.2011 – 18:00

Serbien hat bisher kein gutes Spiel in der Meisterschaft abgeliefert. Das konnte man in allen drei bisher absolvierten Spielen gut sehen. Sie haben zwei Siege und eine Niederlage verzeichnet. Zuerst das schwache Spiel gegen Algerien und dann einer nicht so überzeugender Sieg gegen Australien. Im Spiel gegen Dänemark wurden sie vom Platz gefegt und für diese Niederlage haben sie keine Entschuldigung. In der ersten Spielhälfte hat Serbien ein solides Spiel abgeliefert aber dann kam das alte Problem zum Vorschein. Als die Dänen einen ernsthaften Vorsprung erzielt haben, begann Gezänk innerhalb der Mannschaft, wodurch sie immer schlechter gespielt haben. Man konnte noch sehen, das der große Star der Mannschaft, Momir Ilic sehr müde und nicht ganz fit ist, weil er eine harte Hinrunde in der Bundesliga hinter sich hat, genau wie der zweite große Star Marko Vujin. Über einen guten Ersatz verfügen sie aber nicht. Da ist noch ein Problem, und zwar auf der Position des zentralen Spielmachers, wo der schwache Bojinovic spielen sollte. Diese Position müssen jetzt Vukcevic oder Sesum decken. Alles in allem müssen sie mit vielen Problemen kämpfen. Aber jetzt kommt das Duell gegen Kroatien und alles wird vergessen. Jetzt wird diese große Rivalität zum Vorschein kommen und die Fans hoffen, dass sie stärker als der Qualitätsunterschied, der auf der Seite des Gegners ist, sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Serbien: Stanić, Ninčević, Ilić, Vukčević, Vujin, Prodanović, Stojković{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a href=”http://10bet.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Die Kroaten gelten als Favorit in dieser Begegnung und das könnte das größte Problem für diese Mannschaft werden. Sie werden unter Druck stehen, denn zusätzlich zu der oben genannten Rivalität, die auf dieser Seite ebenfalls besteht, müssen sie noch mit der Favoritenrolle kämpfen, und zwar nicht nur in diesem Spiel sondern die ganze Zeit in der Meisterschaft. Durch den Punkteverlust in dieser Begegnung würden die Kroaten weit von einer Medaille entfernt sein und das würde ein doppeltes Versagen bedeuten. Eigentlich haben sie nichts zu befürchten, denn sie haben bereits in dieser Meisterschaft gezeigt, dass sie viel besser als ihre Gegner sind, sowohl als Team als auch als Einzelspieler. In dieser Begegnung ist nur Vujin „stärker“ als Buntic oder Kopljar, aber das wird durch Ivano Balic eh kompensiert. Er ist in einer sehr guten Form und könnte der entscheidende Spieler in dieser Begegnung werden. Die Abwehr leistet ebenfalls einen sehr guten Job in dieser Meisterschaft. Im Spiel gegen Rumänien und Algerien haben sie in der ersten Halbzeit Schwierigkeiten gehabt, aber in der zweiten Halbzeit haben sie ihre ganze Macht demonstriert und ihre Gegner regelrecht auseinandergenommen. Wenn sie sich in diesem Duell gegen Serbien ausschließlich dem Spiel widmen und nichts anderem, dann sind sie viel näher an einen Sieg.

Voraussichtliche Aufstellung Kroatien: Alilović, Štrlek, Lacković, Balić, Buntić(Kopljar), Zrnić, Vori.

Die Kroaten sind also die Favoriten, aber hier geht es um ein besonderes Spiel. Kaum eine Mannschaft wird bis zur letzten Sekunde des Spiels aufgeben, denn es ist überhaupt nicht egal, wer die Niederlage kassieren wird und wie hoch sie ausfallen wird. So können wir auf jeden Fall ein hartes und ungewisses Spiel erwarten.

Tipp: Serbien +4,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei bwin (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!