Im Vorfeld des bevorstehenden reichen Fußball-Wochenendes werden wir ein Spiel der stärksten belgischen Liga analysieren. Es geht um ein Derby-Spiel des 19. Spieltags, wo die alten Rivalen KV Mechelen und Club Brügge aufeinandertreffen. Die Gastgeber befinden sich derzeit auf dem siebten Tabellenplatz, einen Platz hinter ihren heutigen Gegner, aber man sollte bedenken, dass sie zwei Begegnungen weniger auf dem Konto haben. Beginn: 10.12.2010 – 20:30

In der jüngsten Vergangenheit war KV Mechelen in den gegenseitigen Duellen viel erfolgreicher. Sie haben zwei Siege in den letzten zwei Saisons gefeiert, während sie die letzte Heimniederlage gegen Club Brugge  vor fünf Jahren kassiert haben.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a href=“http://10bet.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Die Mannschaft von KV Mechelen spielt in dieser Saison viel besser als in den vergangenen Jahren, und dies haben sie besonders in den ersten ein paar Runden gezeigt, als sie die Tabellenersten waren. Aber nachdem sich einige Schlüsselspieler verletzt haben, wurde ihr Spiel schlechter und das sah man gleich sehr gut an den Ergebnissen. Nach 16 gespielten Runden befinden sie sich auf dem soliden siebten Tabellenplatz, vor allem dank der guten Auftritte im eigenen Stadion, wo sie keine Niederlage in dieser Saison kassiert haben, während sie auswärts sehr wechselhaft spielen und sich öfters viele Patzer erlauben. In den letzten ein paar Begegnungen konnte man einige Fortschritte in diesem Segment sehen, wie zum Beispiel als sie vor drei Spieltagen einen Auswärtssieg in Kortrijk gefeiert haben. Aber in den Begegnungen mit Lokeren und Waregem, wo sie jeweils einen Punkt geholt haben, haben sie leider kein so gutes Spiel abgeliefert. Vor dieser Begegnung sind sie aber durch die Rückkehr von zwei sehr guten Spielern ermutigt, und zwar den Verteidiger Pandza und den Spielmacher Gorius, der der beste Torschütze der Mannschaft mit sechs erzielten Treffern ist.

Voraussichtliche Aufstellung Mechelen: Renard – Chen, Ghomsi, Pandža, van Hoevelen – Buyens, Geudens, Gorius, Wilmet – Benteke, Mununga

Die Gäste aus Brügge brillieren in der ersten Hälfte der Saison, trotz der guten Besatzung, nicht so gut, so dass sie derzeit auf dem sechsten Tabellenplatz mit 13 Punkten Rückstand auf den führenden Anderlecht verweilen. In der Europaliga haben sie nicht geschafft, etwas mehr zu erreichen, so dass sie sich nach fünf Spieltagen nicht mehr für die nächste Runde qualifizieren können. Genauso wie KV Mechelen spielen sie zuhause viel besser, wo sie 20 von 27 gewonnenen Punkten geholt haben, während sie auswärts nur zwei Siege in neun gespielten Runden eingefahren haben. So haben sie in den letzten zwei Gastspielen keine Punkte geholt, aber dies haben sie einigermaßen durch den 4:3-Heimsieg über Westerloom kompensiert. Dieses Mal war der kroatische Stürmer Perisic wieder mal der entscheidende Spieler, und er hat ein sehr gutes Spiel abgeliefert, nachdem der Trainer  Koster den indisponierten Kouemah auf die Bank geschickt hat. So wird sein Partner im Duell gegen KV Mechelen wahrscheinlich der junge Nigerianer Akpala sein, während der Einsatz ihres besten Spielers und Torschützen Vargas wegen einer kleineren Verletzung fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Brugge: Stijnen – Camozzato, Hoefkens, Donk,  Blondel – Dalmat, Dirar, Geraerts, Odjidja-Ofoe – Perišić, Akpala

Die Gastgeber haben noch kein Spiel im eigenen Stadion verloren, so dass wir kaum erwarten können, dass nicht so überzeugende Mannschaft aus Brügge diese ausgezeichnete Serie unterbrechen wird. Darüber hinaus hat Mechelen sehr gute Erfahrung in den Duellen gegen Brügge gemacht, und noch dazu sind Pandza und Gorius wieder dabei, so dass sie noch größere Chance haben, drei Punkte zu holen, damit sie wieder an die Tabellenspitze kommen.

Tipp: Asian Handicap 0 Mechelen

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,06 bei 188bet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Im solchen Spiel, wo zwei offensiv orientierte Teams aufeinandertreffen, sind sicherlich alle Optionen offen, so dass wir nicht überrascht sein sollen, wenn wir in dieser Begegnung der belgischen Meisterschaft eine Menge Tore zu sehen bekommen. Für ein torreiches Spiel spricht noch die immer bessere Form der Stürmer in den beiden Mannschaften.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei 12bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!