Tipp Premier League: Rubin Kazan – Anzhi Makhachkala

russia-plNach einer Pause von fast einem Monat wurde letzte Woche die russische Meisterschaft fortgesetzt und schon an diesem Wochenende ist die 18. Runde auf dem Programm. Da ist das Derby zwischen der viert- und fünftplatzierten Mannschaft zu erwähnen und zwar Kazan und Anzhia aus Makhachkale. Der momentane Unterschied zwischen diesen beiden Teams beträgt nur drei Punkte für Rubin, der übrigens am Saisonanfang beim Gastspiel gegen Anzhi mit 1:0 besiegt worden ist, während sie letztes Jahr viel besser gewesen sind, indem sie sogar vier Punkte in ihren zwei Meisterschaftsduellen erreicht haben. Beginn: 30.07.2011 – 15:45

Trotzdem haben sie von diesen vier Punkten nur zwei auf eigenem Terrain verbucht, was genug darüber aussagt wie ungemütlich die Gäste aus Dagestan für sie sind. So werden auch am Samstag die Schützlinge des Trainers Berdyev sicher eine schwere Aufgabe haben und zwar in 90 Minuten die feste Abwehr von Anzhi zu durchbrechen. Anderseits sind die Fußballer von Kazan bei ihren Fans in großer Schuld nach der Niederlage im letzten Spiel zu Hause, als sie mit 2:0 gegen Kuban verloren haben. Dafür haben sie aber nach dieser Pause den ersten Sieg zu Gast bei Terek verzeichnet. Dann haben sie letzten Dienstag im Rahmen der dritten Vorrunde der Champions League großes Ergebnis verzeichnet, indem sie in Kiew gegen Dynamo mit 2:0 gefeiert haben. Auf diese Weise sind die Vizemeister von Russland der Gruppenphase einen Schritt näher gekommen. Das hat sicher ihr Selbstbewusstsein kurz vor diesem Duell gegen Anzhi erheblich gestärkt. Trainer Berdyev wird wahrscheinlich die gleiche Aufstellung rauslaufen lassen die auch die letzten zwei Triumpfe erreicht hat. Der Stratege von Rubin hat auch keine so große Auswahl, da wegen Verletzungen auch weiterhin die Mittelfeldspieler Carlos Eduardo und Ryazantsev nicht dabei sind, genauso wie Innenverteidiger Kuzmin und Navas und Stürmer Martins, der im Sommer ins englische Birmingham zurückgekehrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung: Ryzhikov – Kislyak, Bochetti, Sharonov, Ansaldi –Natcho, Nemov – Karadeniz, Noboa, Kasaev – Dyadyun{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Was die momentane Lage in der Mannschaft von Anzhi betrifft, ist sie nicht gerade besonders gut, da sie in der letzten Runde erst die zweite Niederlage zuhause erlebt haben und zwar gegen den aktuellen Meister Zenit. In nur sieben Tagen erwartet sie dann auch noch ein sehr schweres Match. Was noch schlimmer ist, sie reisen zu dem immer besseren Rubin, dem sie eigentlich letztes Jahr einen Punkt abgenommen haben. Diese Saison wirken sie aber bei den Auswärtsspielen nicht so sehr überzeugend, vor allem im Angriff. So können wir auch dieses Mal eine ziemlich geschlossene Taktik von Trainer Gadzhiev erwarten. Er nutzt übrigens in letzter Zeit seinen größten Star den Brasilianer Roberto Carlos immer mehr im Mittelfeld, während er seine Position auf der linken Außenseite der junge Gadzhibekov ersetzt. Auf diese Weise versucht Strateg Anzhi die Defensive schon bereits im Mittelfeld zu verstärken, während er sich im Angriff meistens nur auf die schnellen Kontras verlässt in denen Boussoufa und Holenda im Vordergrund sind. Wenn noch der neue Ungar Dzsudzsak dazukommt, werden die gegnerischen Abwehr auf jeden Fall vorsichtig sein müssen wenn sich auf der anderen Seite ein paar sehr schnelle und durchdringende Spieler befinden. Aber zurzeit wirkt das nicht gerade sehr gut, vor allem da neben Dzsudzsak auch noch Lakhiyalov und Jucilei verletzt sind. So bekommen im Mittelfeld eher die etwas langsameren Spieler die Gelegenheit.

Voraussichtliche Aufstellung: Revishvili – Angbwa, Joao Carlos, Tagirbekov, Gadzhibekov – Ahmedov, Roberto Carlos – Gadzhiev, Boussoufa, Agalarov – Holenda

Gerade wegen dieser Ausfälle wegen Verletzungen werden die Fußballer von Anzhi versuchen mit einer harten Abwehr gegen den gut gelaunten Rubin wieder wenigsten zu einem Punkt zu kommen. Wir glauben aber dass die aggressiven Gastgeber, motiviert durch den Sieg in Kiew, wenigstens ein Tor gegen Revshivili erreichen und sich so mit drei neuen Punkten dem Kampf um den zweiten Platz anschließen werden.

Tipp: Sieg Rubin

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,98 bei 188bet (alles bis 1,88 kann problemlos gespielt werden)

Wie wir schon im ersten Tipp angekündigt haben, sollte das ein ziemlich hartes Spiel werden, in dem die Stürmer beider Teams sehr wenig Raum haben werden um zu zeigen was sie können. Da es auch in den drei letzten Matches in denen diese zwei Teams aufeinandergetroffen sind nicht mehr als ein Tor gegeben hat, ist es so auch dieses Mal unrealistisch zu erwarten dass sich das ändern wird.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,72 bei bwin (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010