Tipp Supercup: Ajax Amsterdam – FC Twente Enschede

wetttippsEines der interessantesten Duelle, das an diesem Wochenende gespielt wird, ist auf jeden Fall dieses zwischen den beiden großen Rivalen Ajax Amsterdam und FC Twente Enschede im Rahmen des niederländischen Supercups. Im letzten Jahr sind diese beiden Mannschaften vier Mal aufeinandergetroffen und zwar im Supercup, im Finale des nationalen Cups und zwei Mal in der Meisterschaft. Nur in einer Begegnung gab es keinen Sieger. FC Twente siegte zweimal und Ajax feierte einen Sieg und zwar im wichtigsten Spiel der Saison. Dieser Sieg brachte Ajax nämlich den Meistertitel. Beginn: 30.07.2011 – 20:00

Dieses Duell wurde in der letzten Runde der Meisterschaft gespielt, und der 3:1-Sieg heilte alle Wunden der Amsterdamer aus den früheren Begegnungen. Ansonsten war der Held des Spiels der Spielmacher de Yong, der zweimal traf, was ihn zum zweitbesten Torschützen der Saison machte, gleich hinter El Hamdaoui, der 13 Tore erzielt hat, obwohl er das Saisonfinish verpasst hat. Dieser Marokkaner ist wieder fit und er soll zusammen mit dem Sulejmani den Angriff im Duell gegen Twente anführen. Außerdem hat der Trainer de Boer noch zwei großartige Torschützen auf der Bank und zwar Ebecilia und Sigthorsson, der während des Sommers von Alkmaar zu Ajax wechselte. Die größte Verstärkung in dieser Saison ist aber der erfahrene Mittelfeldspieler Janssen (Twente). Er soll ein idealer Ersatz für den großartigen de Zeeuw, der zu Moskauer Spartak wechselte, werden. Das Team haben noch verlassen die Defensivspieler Atouba und Oleguer sowie der Mittelfeldspieler Lindgren und es ist bekannt, dass Suarez und Emanuelson schon länger nicht mehr dabei sind. Anzumerken ist, dass an dem Nationaltorwart Stekelenburg AS Rom sehr interessiert ist, sodass er in diesem Duell durch etwas jüngeren Vermeer, der im Finish der letzten Saison sehr gut verteidigt hat, ersetzt wird.

Voraussichtliche Aufstellung Ajax: Vermeer – van der Wiel, Alderweireld, Vertonghen, Anita – Enoh, Eriksen, Janssen – de Jong – Sulejmani, El Hamdaoui{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Wenn man bedenkt, dass sie in den letzten zwei Saisons eine der wichtigsten Rollen in der niederländischen Meisterschaft gespielt haben, dann erwartet man von dieser Mannschaft wieder, dass sie am Kampf um die Tabellenspitze teilnimmt, unabhängig davon, dass sie ein sehr anspruchsvoller Job in der Champions League erwartet. Sie haben die Saison etwas früher eröffnet und zwar mit der Begegnung der dritten Vorrunde dieses renommierten Wettbewerbs. In diesem Duell haben sie einen 2:0-Heimsieg gegen den rumänischen Vaslui eingefahren. Beide Treffer erzielte der Stürmer Janko. Es ist offensichtlich dass dieser österreichische Nationalspieler erst jetzt langsam wach wird. In der letzten Saison startete er meistens von der Bank. Vielleicht passt ihm die Zusammenarbeit mit dem neuen Trainer Adriaanse besser. Adriaanse hat nämlich die Leitung des Teams vom Belgier Preud`homme übernommen. Aber er vertritt eine ähnliche Philosophie und zwar bevorzugt er einen sehr offensiven Fußball mit sogar drei Angreifern, was ihnen schließlich viele gute Ergebnisse in der letzten Zeit brachte. So haben sie im letzten Jahr in ihrer ersten CL-Saison den dritten Platz in einer sehr schwierigen Gruppe eingenommen und dieser dritte Platz ermöglichte ihnen den Wettbewerb in der Europaliga, wo sie bis ins Viertelfinale eingezogen waren. Wir haben bereits erwähnt, dass einer ihren besten Spieler Janssen während des Sommers zu Ajax wechselte. Der etwas jüngere Jenssen (Roda Kerkrade) wird ihn kaum ersetzen können, aber er ist sowieso verletzt und wird ausfallen, genau wie der Neuzugang Vujicevic, sowie der Stürmer Chadli.

Voraussichtliche Aufstellung Twente: Mihailov – Rosales, Douglas, Wisgerhof, Buysse – Brama, Landzaat, Bajrami – Ruiz, Janko, de Jong

Unabhängig vom Janssen-Abgang und der Verletzung der zwei neuen Mittelfeldspieler hat die Mannschaft aus Enschede immer noch sehr gute Spieler zur Verfügung, sowohl in der Abwehr als auch im Angriff, sodass Ajax nicht so leicht haben wird, das zweite Mal in Folge zum Sieg zu kommen. Deshalb haben wir uns entschieden, diesen Tipp anzuspielen, weil er in den letzten Begegnungen dieser beiden Mannschaften am häufigsten vorgekommen ist.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei gamebookers (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010