portugal_sagresligaNach längerer Zeit werden wir eine Begegnung der portugiesischen Superliga analysieren und zwar das Derby der 17. Runde, in dem am Montagabend der fünftplatzierte CS Maritimo und der drittplatzierte Sporting aus Braga  ihre Kräfte messen werden. Sporting Braga hat derzeit fünf Punkte mehr auf dem Konto als CS Maritimo Funchal. Auf der Seite der Gäste ist auch die Tradition, weil sie in den letzten fünf Duellen triumphiert haben, davon zwei Mal im diesem Stadion in  Maritimo. Beginn: 30.01.2012 – 21:15

Die Gastgeber sehen in dieser Saison viel reifer aus als früher und das bestätigt am besten der fünfte Tabellenplatz, auf dem sie ziemlich gefestigt sind, weil sie sogar sechs Punkte im Vorsprung auf den sechstplatzierten Guimaraes haben. Gleichzeitig müssen wir bedenken, dass nach langer Zeit eine Mannschaft aus dem Abseits unter den großen vier portugiesischen Mannschaften gekommen ist und so sind Maritimo und Sporting Lissabon punktegleich, während sie hinter dem drittplatzierten Braga fünf Punkte im Rückstand sind. Gerade deshalb ist diese Begegnung vielleicht entscheidend für ihre weitere Ambitionen, weil sie im Falle einer Niederlage kaum noch am Kampf um den dritten Platz, der in die Vorrunde der Champions League führt, teilnehmen könnten. Nachdem sie in den letzten drei Runden sogar sieben Punkte ergattert haben, hat sich in ihrem Lager wieder die Hoffnung auf ein großes Ergebnis geweckt, zumal sie gegen Braga zuhause spielen, wo sie in dieser Saison nur gegen Benfica verloren haben, während sie sogar fünf Mal gesiegt haben. Allerdings müssen wir sagen, dass sie neulich ohne ihren besten Spieler und Torschützen Baba Diawara geblieben sind, weil er zum Sevilla FC wechselte, sodass der Trainer Martins dazu gezwungen ist, mit nur einer Spitze zu spielen, während sich im verstärkten Mittelfeld alles um den erfahrenen tunisischen Spielmacher Benachour dreht.

Voraussichtliche Aufstellung Maritimo: Pecanha – Briguel, Roberge, Guilherme, Robson – Miranda, Sousa – Sami, Benachour, Heldon – Pouga Werbung2012

Für die Mannschaft aus Braga haben wir bereits gesagt, dass sie nach 16 gespielten Runden in der Superliga den großartigen dritten Platz belegt, welcher in den letzten Jahren irgendwie ihr Schicksal ist, weil Porto und Benfica um eine Klasse besser als sie sind. Zu dieser zweiten Gruppe der portugiesischen Mannschaften gehören noch Sporting und in dieser Saison sehr gute Mannschaft aus Maritimo, die derzeit fünf Punkte im Rückstand ist. So haben die Schützlinge des Trainers Jardim irgendwie am meisten Chancen, sich in die Vorrunde der CL zu qualifizieren. Umso mehr, weil sie in den letzten Jahren in einer sehr guten Form sind und eine unglaubliche Serie von sieben Siegen haben, fünf davon in der Meisterschaft und zwei im heimischen Cup, während sie sich  in der Europaliga den Einzug in die KO-Phase gesichert haben. Gerade deshalb weil sie sich für diesen Wettbewerb, wo sie in letztem Jahr zu der historischen Platzierung ins Finale gekommen sind, sehr gut vorbereiten wollen, werden die Spieler aus Braga in der Meisterschaft versuchen, die Frage nach der drittplatzierten Mannschaft so schnell wie möglich zu lösen und bislang gelingt es ihnen sehr gut. So haben sie in der vorletzten Runde gegen den direkten Rivalen, Sporting einen Heimsieg gefeiert (2:1) und vor sieben Tagen haben die dasselbe wiederholt und zwar gegen Rio Avea. Jetzt erwartet sie wahrscheinlich die schwierigste Prüfung, weil sie zu Gast beim hochmotivierten CS Maritimo sind. Sie haben jedoch angekündigt, dass sie in der Spielweise nichts Wesentliches ändern werden. Sie werden mit einem mutigen und engagierten Spiel versuchen, zum neuen Sieg zu kommen und unter Berücksichtigung der aktuellen Tabellensituation werden sie auch mit einem Remis nicht unzufrieden sein.  

Voraussichtliche Aufstellung Braga: Quim – Douglao, Ewerton, Elderson – Custodio, Barbosa, Viana, Salino, Mossoro – Alan, Lima

Unabhängig davon dass sie vor kurzem ohne ihren ersten Torschützen Baba Diawara geblieben sind, glauben wir, dass die hartnäckigen Spieler aus Maritimo keine Niederlage in diesem kleinen Derby der Superliga kassieren werden, weil sie sowieso für eine der unangenehmsten Heimmannschaften in Portugal gelten. Darüber hinaus werden sie hochmotiviert in dieses Duell gehen, weil sie gegen den direkten Rivalen um den dritten Platz spielen werden.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Maritimo

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,68 bei bet365 (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Hier haben wir uns für einen Tipp auf eine kleine Anzahl von Treffern entschieden und zwar weil wir der Meinung sind, dass beide Trainer in einem so wichtigen Spiel viel mehr Aufmerksamkeit der Defensive schenken werden und zwar mit nur einem einzigen Ziel-ungeschlagen zu bleiben.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei bwin (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010