WetttippsDiese Woche fängt noch eine sehr gute Meisterschaft und zwar die portugiesische Superliga. Die Saison wird schon am Freitagabend von dem letztjährigen Vizemeister Benfica und dem neuen Mitglied der Superliga Gil Vincente eröffnet. Gil Vincente hat es erst nach fünf Jahren wieder in die Elitegesellschaft zurückgeschafft. Damals als sie in der Superliga gespielt haben, haben es die Fußballer von Gil Vincente in zehn Spielen nur einmal geschafft die Mannschaft von Benfica zu besiegen. Die anderseits hat sogar acht Siege verzeichnet von denen vier auch zu Gast. Beginn: 12.08.2011 – 21:45

Dem Team das sie für diese Saison zusammengestellt haben nach werden die Gastgeber auch nach diesem Spiel diese ungemütliche Tradition schwer ändern können, auch wenn wir wissen dass alle Neulinge am Saisonstar viel besser spielen als es ihre objektiven Möglichkeiten vorhersehen. Ihr Trainer Paulo Alves hofft genau darauf, denn die einzige Chance für Gil Vincente sich der mächtigen Benfica zu wiedersetzten liegt darin sie gleich am Spielanfang zu überraschen. Dafür werden hauptsächlich die schnellen brasilianischen Stürmer Laionel und Luis Carlos zuständig sein. Der letztere ist nämlich auch letzte Saison, im Kampf um den ersten Platz mit den Mannschaften von Feirense und Trofense einer der entscheidenden Spieler von Gil Vincente gewesen, während die anderen zwei Stürmer und beste Mannschaftschützen Ze Luis und Ramazotti im Sommer die Umgebung gewechselt haben. Denselben Zug haben auch der Regelinnenverteidiger Galo und der junge Mittelfeldspieler Oscar gewählt. Aus diesem Grund haben sie im Klub sehr schnell reagiert und vier neue Brasilianer und den jungen Mittelfeldspieler Moreira engagiert. Moreira wurde von Porta ausgeliehen. Aber trotzdem wird es auch diese Mannschaft schwer den Status des Erstligisten zu bewahren. Wir haben uns in letzter Zeit selber überzeugen können, wie viel sich die anderen Mannschaften aus der portugiesischen Superliga entwickelt haben. Letztes Jahr sind sogar drei von vier Teilnehmern auch aus der Superliga im Halbfinale der Europaliga gewesen.

Voraussichtliche Aufstellung Vicente: Baptista – Caicara, Sandro, Daniel, Richard – Luis Manuel, Carlitos, Vilela, Moreira – Luis Carlos, Laionel{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Eine von diesen Teilnehmern ist auch die berühmte Benfica gewesen, die nach tollen Partien in den vorherigen Runden der Europaliga aber auch der Gruppenphase der Champions League im Halbfinale von ihren Landsleuten aus Braga dann doch auf gehalten worden ist. Diese anstrengenden Auftritte haben sie gleichzeitig auch den Titel in der Nationalmeisterschaft gekostet. Der wurde ihnen vom fantastischen Porto abgenommen, hinter dem sie auch bei nur sechs Niederlagen in der Saison am Ende mit sogar 19 Punkten im Rückstand gewesen sind. Deswegen hat auch Trainer Jesus entschieden im Sommer die Mannschaft zu renovieren. Er hat somit die Dienste seines besten Spielers, Verteidiger Coentrao quittiert, der nach Real Madrid gegangen ist, während Benfica noch ein paar gute Spieler verlassen haben wie z.B.  Mittelfeldspier Salvia, Stürmer Nuno Gomes und Kardeca und Torwart Robert. Anderseits wurde nach Lissabon eine große Zahl an guten Namen geholt und wir werden nur die wichtigsten erwähnen – Mittelfeldspieler Witsel, Bruno Cesar und Matic, Abwehrspieler Garaya, Emerson und Capdevill und die Torwärter Eduardo und Moraes, während es nur im Angriff keine bekannteren Namen gegeben hat, da die Konkurrenz sowieso sehr stark ist. Somit wird auch diese Saison in diesem Angriffsteil am meisten von den erfahrenen Cardozo, Saviola und Aimar erwartet, die ihre Qualität auch in der dritten Vorrunde der Champions League schon bestätigt haben, als sie das Spiel von Benfica beim Heimsieg und dem Gastremis gegen den türkischen Trabzonspor getragen haben.

Voraussichtliche Aufstellung Benfica: Roberto – Perreira, Garay, Luisao, Capdevilla – Javi Garcia, Martins, Witsel, Gaitan – Cardozo, Saviola

Der momentane Qualitätsunterschied diese beiden Mannschaften ist so offensichtlich dass alles außer einem leichten Sieg von Benfica, gleich am Saisonanfang, eine erstklassige Überraschung wäre und dass auch wenn auf den portugiesischen Vizemeister schon in vier Tagen ein sehr schwerer Gastauftritt im Rahmen der Playoffs der Champions League beim holländischen Twente wartet.

Tipp: Asian Handicap -1 Benfica

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,84 bei Canbet (alles bis 1,74 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010