Toronto – Seattle Sounders 03.07.2016, MLS

Toronto – Seattle Sounders / MLS – Im Rahmen der MLS werden wir auch ein Duell zwischen zwei Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte analysieren und so besetzt der Gastgeber Toronto derzeit den siebten Platz in der Eastern Conference, während die Gäste aus Seattle mit drei Punkten weniger den vorletzten, neunten Platz in der Western Conference belegen. Natürlich erwartete man vor allem von Toronto eine viel bessere Platzierung, aber es ist offensichtlich, dass diese zwei Mannschaften es irgendwie nicht schaffen, in die richtige Form zu finden und so können wir in ihrem direkten Duell sicherlich jedes Ergebnis erwarten. In der vergangenen Saison trafen sie nur einmal aufeinander und damals feierte Seattle einen 2:1-Heimsieg. Beginn: 03.07.2016 – 01:30 MEZ

Toronto

Dementsprechend erhoffen sich die heutigen Gastgeber ebenfalls ein gutes Ergebnis im eigenen Stadion, zumal sie mit einem eventuellen  Sieg in diesem Match den Anschluss an die führenden Mannschaften der Eastern Conference wieder finden würden. Trotz zwei kassierten Niederlagen in den letzten drei Runden haben sie weiterhin nur zwei Punkte Rückstand auf den Tabellenvierten Montreal, während der drittplatzierte NY Red Bulls nur vier Punkte mehr hat, obwohl er sogar zwei Spiele mehr bestritten hat. Hier sollten wir noch erwähnen, dass Toronto im letzten Heimspiel einen 1:0-Sieg gegen LY Galaxy gefeiert hat, aber danach wurde er auswärts von Orlando trotz einer ziemlich guten Partie 2:3 bezwungen.

In der Zwischenzeit haben die Schützlinge des Trainers Vanney die Trophäe in der kanadischen Championship gewonnen und zwar nachdem sie im Finale besser als Vancouver waren. Zuerst haben sie im eigenen Stadion 1:0 gefeiert, während sie im Rückspiel bis zur fünften Minute der Nachspielzeit 0:2 im Rückstand lagen, aber dann erzielte Mittelfeldspieler Johnson ein Tor und brachte seiner Mannschaft die Trophäe. Natürlich werden sie jetzt auch in der Meisterschaft versuchen zum guten Ergebnis zu kommen, zumal Torwart Irwin, Defensivspieler Beitashour und Perquis sowie Mittelfeldspieler Bradley  wieder dabei sein sollen. Auf der anderen Seite werden die verletzten Defensivspieler Simonin und Morgan sowie Stürmer Altidore und der gesperrte Innenverteidiger Williams ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Toronto: Irwin – Beitashour, Perquis, Moor, Morrow – Johnson, Cheyrou, Bradley, Osorio – Endoh, Giovinco

Seattle Sounders

Wir haben schon gesagt, dass Seattle derzeit den vorletzten neunten Tabellenplatz in der Western Conference belegt, was nicht verwunderlich ist, wenn man bedenkt, dass sie in den letzten fünf Runden sogar vier Niederlagen und nur einen Sieg verbucht haben. Auf der anderen Seite sind sie vor drei Tagen im Pokal mit vier Glück ins Viertelfinale eingezogen. Auswärts bei Real Salt Lake haben sie nämlich nach 120 Minuten 1:1 gespielt, aber bei dem Elfmeterschießen zeigten sie bessere Konzentration als ihre Rivalen und feierten am Ende 5:2.

Seattle zeigt viel bessere Partien im eigenen Stadion als in der Ferne, wo sie sonst in sieben gespielten Duellen sogar fünf Niederlagen und je einen Sieg und ein Remis verbuchten. Gerade deshalb sind ihre Fans vor diesem Auswärtsspiel in Toronto weniger optimistisch, obwohl Trainer Schmid nach langer Zeit seine besten Stürmer, Dempsey und Valdez, wieder zur Verfügung haben wird. Verletzungsbedingt wird nur zuverlässiger Innenverteidiger Torres ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Seattle: Frei – Mears, Evans, Marshall, Jones – Friberg, Alonso, Roldan – Dempsey, Morris, Valdez

Toronto – Seattle Sounders TIPP

Obwohl bei Seattle zwei sehr wichtige Stürmer ins Team zurückkehren, haben wir beschlossen auf die Gastgeber aus Toronto zu tippen, weil wir der Meinung sind, dass einer der Hauptfavoriten der MLS endlich anfangen sollte gute Partien abzuliefern.

Tipp: Sieg Toronto

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei unibet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€