Trabzonspor – Fenerbahce 14.09.2014

Trabzonspor – Fenerbahce – An diesem Sonntag werden wir ein Duell aus der stärksten türkischen Liga analysieren und zwar das Derby der zweiten Runde zwischen den Erzrivalen Trabzonspor und Fenerbahce. Der aktuelle Meister Fenerbahce hat die Saison etwas besser eröffnet, in dem er einen 3:2-Heimsieg gegen Karabukspor geholt hat, während Trabzonspor im Auswärtsspiel gegen Erciyesspor ein torloses Remis gespielt hat. Darüber hinaus befindet sich Fenerbahce in einer Serie von sogar sieben Siegen und drei Remis in den direkten Duellen gegen Trabzonspor. Beginn: 14.09.2014 – 19:00 MEZ

Trabzonspor

Gerade deshalb gehen die heutigen Gastgeber hochmotiviert in dieses Sonntagsduell, zumal sie im eigenen Stadion spielen, wo sie gegen Fenerbahce sogar drei Niederlagen in Folge kassiert haben (Tordifferenz 1:9). In der vergangenen Saison wurden sie neben dieser Niederlage gegen Fenerbahce nur noch einmal zuhause bezwungen, sodass ihre Fans auf einen harten Widerstand ihrer Lieblinge in diesem Match gegen den aktuellen Meister hoffen, zumal sie in die neue Saison mit einem neuaufgebauten Team starteten und dem neuen Trainer Halilhodzic.

Gerade dieser Experte aus Bosnien-Herzegowina hat von der Vereinsführung große Änderungen im Spielerkader verlangt, weil dies seiner Meinung nach der einzig richtige Weg wäre, um an einem ernsthaften Kampf um den türkischen Meistertitel teilzunehmen. Wir haben bereits gesagt, dass sie im Auswärtsspiel gegen Erciyesspor am ersten Spieltag einen Punkt ergattert haben, während sie sich in der Europaliga über den russischen Vertreter Rostov den Einzug in die Gruppenphase gesichert haben, sodass sie sich der nationalen Meisterschaft nun maximal widmen können. In diesem Derby gegen Fenerbahce werden verletzungsbedingt sogar sechs Spieler ausfallen und zwar die Defensivspieler Bosingwa, Demir und Yumlu, Mittelfeldspieler Hurmaci sowie Stürmer Cardozo und Yilmaz.

Voraussichtliche Aufstellung Trabzonspor: Kivrak – Yavru, Avraam, Belkalem, Dogan – Dursun, Medjani, Constant – Ekici – Yatabare, Waris

Fenerbahce

Was die heutigen Gäste angeht, haben wir bereits gesagt, dass sie in die neue Saison mit einem Sieg starteten, während sie vor dem Beginn der Meisterschaft im Rahmen des türkischen Superpokals besser als ihr Erzrivale Galatasaray gewesen sind. Während des Sommers haben sie den Trainer gewechselt und anstelle von Ersun Yanal kam sein Assistent Ismail Kartel, der aber eine Übergangslösung ist, bis die Vereinsführung einen richtigen Experten engagiert hat.

Allerdings werden sie es nicht leicht haben einen bekannten Trainer zu finden, weil sie aufgrund der UEFA-Strafe an der Champions League weiterhin nicht teilnehmen dürfen, trotz der Tatsache, dass sie in der vergangenen Saison zu ihrem 19. Meistertitel gekommen sind. Stattdessen haben sie geschafft, fast alle wichtige Akteure aus der letzten Saison zu behalten und zusätzlich wurde der erfahrene brasilianische Spielmacher Diego verpflichtet, sodass sie in nächster Zeit wieder einer der Hauptanwärter auf den ersten Platz in der Superliga sein werden. Ausfallen werden übrigens die verletzten Verteidiger Alves und Korkmaz sowie Mittelfeldspieler Meireles, während Torwart Demirel  gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Fenerbahce: Gunok – Gonul, Irtegun, Kadlec, Erkin – Topal – Kuyt, Emre, Potuk, Sow – Emenike

Trabzonspor – Fenerbahce TIPP

Unabhängig davon, dass Fenerbahce in einer Serie von drei Siegen in Folge gegen Trabzonspor ist, müssen wir auch bedenken, dass Trabzonspor in die neue Saison mit dem sehr erfahrenen und ehrgeizigen Trainer Halilhodzic geht, weshalb wir der Meinung sind, dass die heutigen Gastgeber in diesem Spiel gegen den aktuellen türkischen Meister einen heftigen Widerstand leisten und dabei mindestens einen Punkt ergattern werden.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Trabzonspor

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!