Vancouver Whitecaps – Colorado Rapids 10.07.2016, MLS

Vancouver Whitecaps – Colorado Rapids / MLS – Beide Teams spielen in der westlichen Konferenz, aber Colorado ist zurzeit besser platziert. Er befindet sich nämlich auf dem zweiten Tabellenplatz und hat ganze neun Punkte mehr als Vancouver, der auch noch ein Spiel mehr abgelegt hat. Colorado erzielt mehr Punkte zu Hause und bei Vancouver ist dieser Unterschied nicht besonders ausgeprägt. Die Spiele von Colorado sind auch viel torärmer als bei Vancouver. In letzter Zeit spielen beide Teams schlecht. Vancouver hat in den letzten fünf Spielen nur einmal gewonnen, während Colorado in den letzten drei Spielen nicht gewonnen hat. In der letzten Saison hat Vancouver zu Hause gegen Colorado 2:0 gewonnen, während es in den letzten neun gemeinsamen Duellen kein Remis gab. Beginn: 10.07.2016 – 04:00 MEZ

Vancouver Whitecaps

Die heutigen Gastgeber weisen zurzeit keine besonders gute Spielform vor, während sie den einzigen Sieg in den letzten fünf Runden auswärts beim Tabellenführer der östlichen Konferenz erzielt haben. Das war in der vorletzten Runde bei Philadelphia und sie gewannen 3:2. Die Gäste kassierten auch das erste Gegentor, erzielten aber danach drei Treffer und gewannen. In der letzten Runde auswärts bei LA Galaxy konnten sie aber diese gute Partie nicht wiederholen. Sie kassierten wieder gleich am Start einen Gegentreffer und später dann noch einen weiteren, während sie selber kein Tor erzielen konnten. Das passierte das erste Mal seit dem Spiel bei Salt Lake im April als sie 1:0 gewannen.

Vancouver spielen sehr torreich, was besonders für die Auswärtsspiele gilt, wo die Mannschaft noch kein einziges Mal unentschieden gespielt hat. Nach dem Sieg in Philadelphia gab es nicht so viele Veränderungen der Startelf und nur Manneh ist kartenbedingt ausgefallen. Deswegen hat Jacobson im Mittelfeld gespielt und Waston als Innenverteidiger. Jetzt sollte Manneh anstatt Mezquida reinrutschen.

Voraussichtliche Aufstellung Vancouver: Ousted – Smith, Waston, Parker, Harvey – Jacobson, Laba – Bolanos, Morales, Manneh – Hurtado

Colorado Rapids

Die Spiele von Colorado sind im Gegensatz zu Vancouver oft sehr torarm. Vancouver hat mehr Gegentore kassiert als in allen Spielen von Colorado Tore erzielt wurden. Die heutigen Gäste haben die beste Abwehr der Liga, die bis jetzt nur 11 Gegentreffer kassiert hat. Aber die Angriffsspieler haben auch nur 19 Tore erzielt, was schlechter ist als die meisten Teams der Liga. Colorado hat in der aktuellen Saison nur zwei Niederlagen kassiert und zwar beide Male jeweils 0:1, während sie zurzeit eine aktuelle Serie von 12 Spielen ohne Niederlage haben. Ein Problem stellen in letzter Zeit die vielen Remis dar. In den letzten sechs Runden haben die Spieler von Colorado nämlich vier Remis und zwei Siege geholt. Vor drei Runden haben sie Chicago 2:1 geschlagen, während sie dann zweimal in Folge jeweils 0:0 spielten.

Zuerst endete das Spiel auswärts bei LA Galaxy 0:0, während es dann in der letzten Runde zu Hause gegen den aktuellen Fußballmeister Portland genauso ausging. Das war für Colorado erst das zweite Heimremis, neben den sieben geholten Siegen. Wegen den zwei Remis verloren sie den ersten Tabellenplatz im Westen und sind jetzt mit einem Punkt weniger als der Tabellenführer Zweiter. Trainer Mastroeni hat nach dem Remis in Los Angeles ein paar Veränderungen vorgenommen, und zwar wurde Torwart Tim Howard geholt, der auch gleich mitgespielt hat. Auch J. Jones und Gashi sind wieder im Team, während die Innenverteidiger St. Ledger und Burling immer noch verletzt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Colorado: Howard – Hairston, Sjoberg, Williams, Miller – J.Jones, Azira – Cronin, Gashi, Pappa – Doyle

Vancouver Whitecaps – Colorado Rapids TIPP

Die Teams spielen zurzeit nicht besonders gut, während sie ganz unterschiedliche Spielstile haben. Vancouver spielt torreiche Spiel und Colorado konzentriert sich mehr auf die Abwehr. Die Gäste haben jetzt auch einen tollen Torwart und wichtige neue Spieler im Mittelfeld. Deswegen sehen wir sie im leichten Vorteil, während sie zumindest ein Remis holen sollten.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Colorado

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei betvictor (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€