Vive Kielce – Rhein-Neckar Löwen 20.02.2016, Handball Champions League

Vive Kielce – Rhein-Neckar Löwen / Handball Champions League – Hier haben wir noch ein großes Duell der Handball Champions League, in dem zwei Teams aufeinandertreffen, die sich momentan auf der dritten und vierten Tabellenposition in ihrer Gruppe befinden und gleichviele Punkte auf dem Konto haben. Der Tabellenführer Barcelona hat zwei Punkte Vorsprung, während das zweitplatzierte Szeged gleich so viele Punkte wie die heutigen Gegner hat, so dass bis zum Ende ein sehr interessanter Kampf um den Aufstieg vor der K.O-Phase bevorsteht. Kielce würde im Fall eines Sieges einen Schritt weit von der zweiten Tabellenposition sein, angesichts des bevorstehenden Spielplans, während der Spielplan der Löwen allerdings etwas schwieriger ist. In der letzten Runde fuhr Kielce ein überraschendes Auswärtsremis bei Kristianstad ein, während die Löwen einen knappen Sieg gegen Vardar verbucht haben. Im ersten gemeinsamen Duell dieser zwei Gegner war es unentschieden 32:32. Beginn: 20.02.2016 – 17:30 MEZ

Vive Kielce

In den früheren Saisons war Kielce in der Gruppenphase eigentlich immer überzeugend und musste wirklich selten Niederlagen einstecken. Es scheint, als hätten sie aber begriffen, dass dies in der CL-Endphase eigentlich nicht besonders hilfreich ist, denn es stehen ihnen dann sowieso Duelle gegen die stärksten Gegner überhaupt bevor. In der aktuellen Saison erbringt Kielce nicht mal eine annähernd überzeugende Leistung und kassierte schon zwei Niederlagen, wobei dieses Team ja schon drei Remis eingefahren hat, so dass sie bis zur führenden Tabellenposition wirklich schwer aufsteigen werden. Würden sie bis zur ersten Tabellenposition aufsteigen, wären sie ja in der ersten Runde der K.O.-Phase frei. Auswärts wurde Kielce in beiden Duellen geschlagen und zwar mussten sie bei Pick Szeged eine knappe Niederlage einstecken, während sie bei Vardar eine überzeugende Niederlage mit zehn Punkten Rückstand kassiert haben.

Zuhause fuhren sie ein Remis ein und zwar gegen Barcelona und in der Ferne fuhren sie ein Remis bei den Löwen und in der letzten Runde bei Kristianstad ein, was eigentlich nicht passieren durfte, vor allem weil sie ja auswärts sogar Barcelona geschlagen haben, Die polnischen Nationalspieler haben sich ja womöglich nach dem EM-Debakel noch nicht erholt, obwohl Kielce in seinen Reihen mehr Ausländer hat. Der deutsche rechte Flügelspieler Reichmann weist eine brillante Spielform vor und macht genau da weiter, wo er mit seiner Nationalmannschaft aufgehört hat. Verletzungsbedingt werden Jurkiewicz und K. Lijewski außer Gefecht sein.

Voraussichtliche Aufstellung Kielce: Szmal, Strlek, M.Jurecki, Zorman, Buntic, Reichmann, Aginagalde

Rhein-Neckar Löwen

Es scheint, als würden sich die letzten Saisons bei den Löwen wiederholen und dass dieses Team wieder mal keine Trophäe holt. Man wusste ja, dass ihnen in der Champions League ein langer Weg und schwierige Aufgaben bevorstehen, vor allem weil sie in diesem Wettbewerb nicht brillieren und einige überzeugende Niederlagen einstecken mussten. In der Bundesliga waren sie andererseits schon eine Zeit lang unbesiegbar und waren souveräne Tabellenführer, während sie in der Zwischenzeit drei Niederlagen einstecken mussten und somit auch die erste Tabellenposition jetzt einigermaßen fraglich ist. Eine Gefahr für die heutigen Gäste ist jetzt nicht nur Kiel sondern auch Flensburg, von dem sie sie erste Heimniederlage in allen Wettbewerben in der aktuellen Saison kassiert haben.

Das durfte einfach nicht zu dem Zeitpunkt passieren, als sie einen Gegner loswerden und den Vorsprung auf den anderen behalten konnten, der sie ja vor der Meisterschaftspause überzeugend geschlagen hat. Jetzt müssen sie halt um jeden Treffer kämpfen, denn wieder mal könnte die Tordifferenz entscheidend sein, wegen der sie ja in der letzten Saison ohne den Meistertitel geblieben sind. Hilfreich war auch nicht, dass außer Gensheimer auch der rechte Flügelspieler Groetzkie wieder dabei war und sie somit praktisch vollzählig waren. Flensburg hatte schon am Anfang fünf Tore Vorsprung, was die heutigen Gäste aufholen konnten, wonach sie aber wieder nachgelassen haben. In der letzten Runde der Champions League haben sie sich auch mit Vardar gequält, so dass es scheint, als wären sie wirklich in keinem richtigen Spielrhythmus.

Voraussichtliche Aufstellung R. N. Löwen: Appelgren, Gensheimer, Du Rietz, Schmid, Petersson, Groetzki, Pekeler

Vive Kielce – Rhein-Neckar Löwen TIPP

Dies ist ein Duell zwischen zwei Teams ähnlicher Qualität, so dass der Heimvorteil entscheidend sein könnte. In ihrem ersten gemeinsamen Duell war das nicht der Fall, aber jetzt weisen die Löwen allerdings eine etwas schlechtere Spielform vor und Kielce muss den Patzer aus der letzten Runde wiedergutmachen, so dass es hier nach einem Sieg des polnischen Meisters aussieht.

Tipp: Sieg Kielce

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,55 bei bet365 (alles bis 1,52 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€