Volga Nizhniy Novgorod – Lokomotive Moskau 20.07.2013

Volga Nizhniy Novgorod – Aus dem Samstagsprogramm der zweiten Runde im Rahmen der russischen Liga haben wir auch dieses Mal zwei Duelle ausgesucht. Im ersten Spiel treffen zwei Mannschaften aufeinander, die am Saisonanfang ein identisches 2:2-Ergebnis erzielt haben und zwar in schweren Auswärtsspielen bei Dynamo Moskau sowie Anzhi. Was die gemeinsamen Duelle in der letzten Saison angeht, ist es interessant dass in beiden Duellen jeweils die Gäste gewonnen haben, wobei Lokomotive ein besseres Ergebnis erzielt hat. Beginn: 20.07.2013 – 16:30 MEZ

Volga Nizhniy Novgorod

Das sollte aber den heutigen Gastgebern kurz vor diesem Duell keine Sorgen bereiten, besonders da die Atmosphäre innerhalb der Mannschaft, nachdem sie in der ersten Runde einen Auswärtspunkt bei Dynamo Moskau geholt haben, wirklich hervorragend ist. Das war übrigens ein sehr seltsames Spiel, in dem Volga schon in der vierten Spielminute zwei Tore Vorsprung hatte und zwar dank der Treffer des erfahrenen Shulenin sowie Neuzugangs Mukendi. Die Gastgeber haben aber in der Fortsetzung etwas aggressiver gespielt und konnten bis zur Halbzeit aufholen. In der zweiten Halbzeit hat man aber viel vorsichtgier gespielt und es gab somit keine Treffer mehr, was auf jeden Fall viel mehr die Gäste erfreut hat, die als völliger Außenseiter gegolten haben. Sie landeten nämlich auch in der letzten Saison auf dem 12. Tabellenplatz und nur dank der besseren Tordifferenz als Rostov konnten sie noch zwei Relegationsspiele vermeiden. Damit so etwas nicht wieder passiert, haben sie vor dem Anfang dieser Saison viele neue Spieler dazu geholt. Ein paar von ihnen konnten sich Trainer Kalitvinsev schon aufdrängen und zwar Stürmer Mukendi und Shelton, Mittelfeldspieler Landro und Kontsedalov sowie Verteidiger Kolodin.

Voraussichtliche Aufstellung Volga:  Abaev – Polyanin, Polczak, Bulgaru, Kolodin – Kontsedalov, Shulenin – Leandro, Putilo, Shelton – Mukendi

Lokomotive Moskau

Im Unterschied zu Volga, ist Lokomotive in der letzten Saison die unangenehmste Überraschung der russischen Meisterschaft gewesen. Die heutigen Gäste konnten trotz des tollen Spielerkaders zur keinem Zeitpunkt ernsthafte Anwärter auf die internationalen Tabellenplätze werden. Am Ende landeten sie auf dem neunten Tabellenplatz und zwar mit sogar sieben Punkten weniger als der sechstplatzierte Rubin, der den letzten EL-Platz geholt hat. Deswegen wurde natürlich als alle erstes der kroatische Trainer Bilic gefeuert, der sich in so kurzer Zeit offensichtlich dem russischen Fußball nicht anpassen konnte. Anstatt ihm wurde der Weißrusse Kuchuk geholt, der in der letzten Saison Kuban angeführt hat. Gleichzeitig wurde der Spielerkader nicht zu sehr verändert, was nur beweist, dass sie in dieser Saison erwarten, dass alles auf seinen Platz kommt. Dass sie darin Recht behalten werden, bestätigt auch das Duell der ersten Runde, in dem sie auswärts bei Anzhi einen Punkt holen konnten. Natürlich werden sie jetzt dieses Duell noch selbstbewusster antreten, während man in der Startaufstellung keine Veränderungen erwartet.

Voraussichtliche Aufstellung Lokomotive: Guilherme – Shishkin, Ćorluka, Durica, Yanbaev – Tigorev, Tarasov – Samedov, Miranchuk, Maicon – N’Doye

Volga Nizhniy Novgorod – Lokomotive Moskau TIPP

Nachdem beide Mannschaften in der ersten Runde jeweils zwei Tore erzielt, aber auch jeweils zwei Gegentreffer kassiert haben, glauben wir dass sie auch in diesem gemeinsamen Duell sehr offensiv agieren und den Zuschauern ein attraktives und toreffizientes Spiel bieten werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,15 bei bet365 (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!