Westerlo – Gent 26.07.2015, Jupiler Liga

Westerlo – Gent / Jupiler Liga – Gent ist der aktuelle Titelträger und von ihm wird natürlich viel erwartet, während Westerlo in der letzten Meisterschaft schlecht gespielt hat und in der unteren Tabellenhälfte gelandet ist. Jetzt möchte Westerlo natürlich alles besser machen und Gent möchte gleich klarstellen, wer der Champion ist. In der letzten Saison konnte Gent auswärts bei Westerlo nicht gewinnen und das Duell endete 0:0, aber zu Hause gewann er 4:0. Westerlo hat seit 2009 gegen Gent nicht gewonnen. Beginn: 26.07.2015 – 14:30 MEZ

Westerlo

Westerlo ist in der letzten Saison in die erste Liga aufgestiegen, weswegen der 11. Tabellenplatz im regulären Saisonteil kein Misserfolg ist. Punktetechnisch war die Mannschaft nicht abstiegsgefährdet. In den Playoff-Spielen auf die EL-Teilnahme haben die heutigen Gastgeber in sechs Spielen nur einmal gewonnen. Die letzte Saison fingen sie toll an und haben in den ersten sechs Runden kein Spiel verloren, während sie in den ersten zehn Runden nur einmal verloren haben.

Sie waren sogar Tabellendritter, ließen dann nach und verzeichneten eine Serie von zehn Spielen ohne Sieg. Besonders in der Schlussphase war es schlecht, als sie fünf von den letzten sechs Spielen verloren haben. In den erwähnten Playoff-Spielen waren sie auch ziemlich schlecht und können von Glück reden, dass es endlich vorbei ist. In der neuen Saison ist die Mannschaft durch Stürmer de Ceulaer und Mittelfeldspieler Hyland stärker geworden. Beide Spieler sind von Genk dazugekommen, während da auch noch Veteran Deam von M´gladbach und der neue Torwart van Hout sind.

Voraussichtliche Aufstellung Westerlo: van Hout – Apau, Schuermans, Petković, Mustoe – Hyland, Annys – Koffi, Schouterden – Gounongbe, de Ceulaear

Gent

Gent hat in der letzten Saison zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Titel gewonnen. Die Mannschaft hat eine hervorragende Arbeit geleistet. Im regulären Saisonteil war Gent kein einziges Mal auf der führenden Tabellenposition, sondern hauptsächlich auf dem zweiten Platz. Damit ging es in die Playoffs auf den Titel, wo die Mannschaft ihre ganze Kraft bewiesen hat. In den ersten fünf Runden waren die heutigen Gäste knapp hinter dem Tabellenführer und in der Schlussphase holten sie den ersten Platz. Das war nach dem Auswärtssieg bei Club Brugge. Am Ende konnten sie sich sogar erlauben, gegen Anderlecht zu verlieren.

Aber ein Titelträger hat in der neuen Saison große Verpflichtungen und zudem spielt er auch noch die Champions League. Es ist also logisch, dass die Mannschaft mehr Spieler dazu geholt als verkauft hat. Gekommen sind der rechte Außenspieler Elhamed, Mittelfeldspieler Matton, Innenverteidiger Johansson sowie Stürmer Coulibaly und noch ein paar weitere Spieler. Am wichtigsten ist jedoch, dass Spieler nicht gegangen sind. Johansson ist aber verletzt und wird jetzt nicht mitspielen, während auch Stürmer Depoitre fraglich ist. Gent hat durch den Sieg gegen Club Brugge den Superpokal gewonnen, was ein toller Start ist.

Voraussichtliche Aufstellung Gent:  Sels – Foket, Nielsen, Gershon, Asare – Neto, Kums – Milicevic, Matton, Simon – Dejaegere

Westerlo – Gent TIPP

Wir erwarten, dass Gent gleich in der ersten Runde klarstellt, dass der geholte Meistertitel kein Zufall war und somit erwarten wir, dass die Gäste den Sieg holen. Westerlo spielt nicht gerade großartig, hat keine Verstärkungen dazu geholt und angesichts der Partien aus der letzten Saison wird die Mannschaft eine Niederlage schwer vermeiden können.

Tipp: Sieg Gent

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€