Wett-Tipp Ukraine Premier Leauge: Metalist Kharkiv – Dynamo Kiew – 23.07.2010 20:00

ImageDieses Duell des dritten Spieltages der ukrainischen Premier
League ist eines der interessantesten Duelle der ukrainischen ersten Liga, weil
zwei Traditionsvereine aufeinandertreffen. Dazu noch ist das heutige
Wettangebot eher mager, somit man schon auf andere Ligen ausweichen muss. Es
ist bekannt, dass sich die Ukrainer mit großer Eile für die bevorstehende
Europameisterschaft im eigenen Lande vorbereiten und aus genau diesem Grund
haben außer Dynamo und Shakhtar auch andere Vereine Einiges an Geld in die Hand
genommen und investiert, um die Liga noch besser und konkurrenzfähiger zu
machen.

 

Einer der Vereine, die investiert haben, ist Metalist, aber
man muss schon sagen, dass sie sehr rational das Geld angelegt haben. In der
letzten Saison war Metalist Tabellendritter in Ukraine und sie haben sich damit
die direkte Qualifikation zur Europaliga gesichert. Ihr Team hat einige solide
ukrainische Spieler und einige mittelmäßige Russen. Dazu kommen noch einige
Ausländer und unter ihnen sind die Brasilianer am meisten vertreten. Der
Hauptbrasilianer ist der unangefochtene Star des Teams Coelho. Er kam vor zwei
Jahren vom spanischen Erstligisten Getafe und bei Metalist hat er sich noch
weiter entwickelt. Außer ihn muss man noch den Senegalesen Papa Gueye und den
ehemaligen ukrainischen Nationalspieler Vorobey erwähnen, weil sie mit ihrer
Qualität schon überzeugt haben. In den ersten beiden Spielen in der Liga haben
sie jeweils eine Niederlage und einen Sieg herausgespielt und momentan befindet
sich Metalist auf dem siebten Tabellenplatz.

 

Einen Tabellenplatz drüber befindet sich der heutige Gegner
aus Kiew, der zwar dieselbe Anzahl der Punkte hat, aber viel mehr geschossene
Tore vorzuweisen hat. Dynamo Kiew ist ansonsten fast immer in den europäischen
Wettbewerben dabei. In dieser Saison ist das Hauptziel in den Meisterkampf
ernsthaft einzugreifen und dem Erzrivalen Shakhtar den Titel abzunehmen. Mit
diesem Ziel vor den Augen haben sie den jungen Brasilianer Andre, den
Argentinier Bertoglio und den Mazedonier Popov geholt. Diese drei Spieler in
Kombination mit den gestandenen Profis von Dynamo Shevchenko, Milevsky, Gusev
und Vukojevic sollten schon in der Lage sein diese Hürde realistisch
anzugreifen. Als Erstes müssen sie bei den unangenehmen Gastauftritten einige
Punkte holen und dieses Duell ist eines von diesen unangenehmen Duellen. Die
entscheidenden Matches werden ehe gegen Shakhtar gespielt und da haben sie in
den letzten Jahren relativ gute Karten gehabt. 
  

 

Aus den oben erwähnten Gründen ist unser erster Tipp ein
Auswärtssieg, der zwar nicht leicht zu holen sein wird, aber wir glauben schon,
dass das Team des Trainers Gazzaev in der Lage ist, diesen Gegner zu
bezwingen. 

Tipp: Sieg Dynamo
Kiew
Image

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,80 bei bet365
(alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

 

Der zweite Tipp geht darauf ein, dass das Spiel eher
offensiv geführt wird. Der erste Grund dafür ist die gute Effektivität von
Dynamo und andererseits spielen alle ukrainischen Vereine sehr angriffslustig
gegen die zwei Großen Dynamo und Shakhtar. Dies ist auch die einzige Chance um
gegen sie zu bestehen. 

Tipp: über 2,25
Tore
Image

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,93 bei
10bet (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!