Alaves – FC Girona 20.05.2015, Segunda Division

Alaves – FC Girona / Segunda Division – Beide Teams möchten in die erste Liga aufsteigen, also haben wir hier ein Spitzenspiel dieser Runde. Alaves kann nicht direkt aufsteigen, versucht deswegen auf den sechsten Playoff-Platz zu gelangen und hat zurzeit vier Punkte Rückstand. Girona kann den direkten Aufstieg auf jeden Fall noch schaffen, da die Mannschaft zurzeit Tabellenzweiter ist, hat aber gleichviele Punkte wie der drittplatzierte Rivale. Girona hat seit fünf Runden nicht verloren, während Alaves die letzten zwei Spiele gewonnen, davor aber drei Niederlagen in Folge kassiert hat. In der Hinrunde haben die Teams 2:2 gespielt, während es in der letzten Saison, als Alaves der Gastgeber war, 1:1 gewesen ist. Beginn: 20.05.2015 – 21:00 MEZ

Alaves

Alaves hofft immer noch in die Playoffs einziehen zu können und dort um den Aufstieg in die Primera zu kämpfen. Es wird aber nicht leicht sein, da das Team vier Punkte Rückstand und ein sehr schwieriges Programm in der Saisonschlussphase hat. Die heutigen Gastgeber spielen in letzter Zeit auch ziemlich unbeständig. Sie haben seit Mitte Februar nicht unentschieden gespielt. Zuerst hatten sie eine Serie von drei Siegen, dann drei Niederlagen und jetzt haben sie wieder zwei Siege in Folge geholt. Dadurch sind sie auch immer noch im Rennen auf den sechsten Tabellenplatz.

Nach dem 2:1-Heimsieg gegen Ponferradino haben die Spieler von Alaves in der letzten Runde auswärts bei Albacete wieder eine beneidenswerte Toreffizienz bewiesen und 3:2 gewonnen. Wieder gab es Tore in der Spielschlussphase. Trainer Alberto hat nach dem Sieg gegen Ponferradino ein paar Veränderungen vorgenommen, und zwar waren der beste Torschütze Barreiro sowie Mittelfeldspieler Juanma auf der Ersatzbank. Jetzt sollten beide erwähnten Spieler von der ersten Minute an dabei sein, besonders da der zweifache Torschütze aus der letzten Runde, Toti fünf Gelbe Karten hat.

Voraussichtliche Aufstellung Alaves: Goitia – Medina, Laguardia, Jarosik, Raul Garcia – M. Garcia, Rafa Garcia – Juanma, Beobide, Lanzarote – Barreiro

FC Girona

Girona ist auf dem zweiten Tabellenplatz und möchte da auch bleiben. Den ersten Platz kann die Mannschaft ja sowieso schwer erreichen, da sie sechs Punkte weniger als der Tabellenführer hat. Aber das Problem ist auch, die zweite Tabellenposition zu behalten. Girona hat nämlich keinen Punktevorsprung und bis zum Ende werden nur Kleinigkeiten entscheidend sein. Das Programm ist ziemlich gut und die heutigen Gäste dürfen sich keine Patzer wie in der letzten Runde erlauben, als sie zu Hause gegen Saragossa 1:1 gespielt haben. Davor hatten sie vier Siege in Folge auf dem Konto, während sie in den letzten zehn Runden nur einmal verloren haben.

Aber gegen Saragossa haben sie in der ersten Minute ein Gegentor kassiert und dann erst in der Spielschlussphase über Ersatzspieler Masa aufgeholt. In der vorletzten Runde haben sie auswärts bei der B-Mannschaft von Barcelona auch sehr früh ein Gegentor kassiert, während sie aber bis zum Ende noch weitere vier Tore selber erzielt haben. Beide Spieler hat die gleiche Startelf gespielt, während jetzt der rechte Außenspieler Cifuentes kartenbedingt nicht dabei sein wird und Mas sollte auf der Position des Innenverteidigers Lejeune vertreten.

Voraussichtliche Aufstellung Girona:  Becerra – Coris, Mas, Ramalho, Richy, Junca – Pons, Amagat, Granell – Mata, Sandaza

Alaves – FC Girona TIPP

Es ist hier schwer den Gewinner vorherzusagen aber es sollte ein offensives Spiel auf beiden Seiten werden. Alaves hat in den letzten zwei Spielen torreich gespielt, während Girona zu den toreffizientesten Gastgebern der Liga gehört.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,98 bei BetVictor (alles bis 1,88 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€