Albacete – Sporting Gijon 06.09.2014

Albacete – Sporting Gijon – Aus Mangel an den Spielen der Primera werden wir an diesem Samstag auch Spiele aus der spanischen Segunda analysieren, die in die dritte Runde gekommen ist. Albacete hat in den ersten zwei Runden keinen Sieg geholt und zwar hat die Mannschaft einmal verloren und einmal unentschieden gespielt. Sporting dagegen hat toll angefangen und hat zweimal gewonnen. Albacete ist ja auch neu in der zweiten Liga und hat nur ein Ziel, den Klassenerhalt zu schaffen. Sporting dagegen möchte den Aufstieg in die erste Liga schaffen. Diese zwei Rivalen sind seit 2008 nicht aufeinandergetroffen. Damals hat Sporting beide Male gewonnen. Beginn: 06.09.2014 – 18:00 MEZ

Albacete

Albacete hat das letzte Mal vor genau zehn Saisons in der Primera gespielt. Danach ist die Mannschaft sogar in die dritte Liga abgestiegen und befand sich dort die letzten drei Saisons. In dieser Saison sind die heutigen Gastgeber endlich wieder in die zweite Liga aufgestiegen. Jetzt möchten sie da auch bleiben. Gleich am Anfang läuft es aber nicht so gut, obwohl es aber auch zu früh für irgendwelche Vorhersagen ist. In der ersten Runde haben sie Alcorcon empfangen und 2:3 verloren. Zweimal konnten sie aber in diesem Spiel den Vorsprung der Gäste aufholen.

In der letzten Runde waren sie dann viel besser und haben auswärts bei Tenerife 1:1 gespielt. Trainer Cesar hat nach der ersten Runde ein paar erwartete Veränderungen in der Abwehr gemacht, während im Angriff Ruben Cruz anstatt Chumbi gespielt hat. Jetzt sollte die gleiche Startelf auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Albacete:  Dominguez – Antonito, Rojas, Fran Garcia, Fuente – Ortiz, Portu, Ramos, G.Diaz – J.Diaz, Ruben Cruz

Sporting Gijon

Sporting möchte in dieser Saison wieder in die erste Liga aufsteigen. Dem Team ist aber auch klar, wie schwer das sein wird. In der letzten Saison haben die heutigen Gäste sehr gut gespielt und landeten nach dem regulären Meisterschaftsteil auf dem fünften Tabellenplatz. Dadurch nahmen sie an den Playoff-Spielen auf den Aufstieg teil, wurden aber gleich am Start von Las Palmas mit zwei Niederlagen gestoppt. Jetzt müssen sie wieder neu Anfang. Sie haben auch gut gestartet und zwar mit zwei 2:1-Siegen. In diesem Sommer sind ein paar wichtige Spieler gegangen und zwar u.a. Stürmer Scepovic. Er ist in der letzten Saison der beste Torschütze von Sporting gewesen. Er war zusammen mit Lekic, der auch weg ist, das entscheidende Duo dieses Teams.

Jetzt hat die Mannschaft nur einen richtigen Angriffsspieler und zwar Guerrero. Er hat die Saison großartig gestartet und hat gleich in der ersten Runde auswärts bei Numancia einen Treffer erzielt. In diesem Spiel hat Sporting mit zwei erzielten Toren gewonnen. Es war auch in der zweiten Runde gegen Ponferradina nicht leicht, aber Sporting hat in der zweiten Halbzeit in nur zwei Minute zwei Tore erzielt. Das hat dann trotz des kassierten Gegentors für den Sieg ausgereicht. In diesem heutigen Spiel ist der verletzte Innenverteidiger I. Hernandez nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Sporting: Cuellar – Lora, Espinosa, J.Rodriguez, Menendez – Alvarez, Cases – Carmona, Alex, Jony – Guerrero

Albacete – Sporting Gijon TIPP

Albacete hat die aktuelle Saison nicht besonders gut gestartet, vor allem auf dem eigenen Terrain. Deswegen glauben wir, dass Sporting dieses Duell nicht verlieren sollte. Die Gäste wären auch mit einem Punkt zufrieden und den sollten sie auch holen.

Tipp: Asian Handicap 0 Sporting

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,93 bei bet365 (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!