Alcorcon – Girona, 12.06.13 – Segunda Division

Nach dem regulären Saisonteil der Segunda ist noch die Aufstiegsrelegation zu spielen. Elche und Villarreal haben den Aufstieg direkt geschafft und die Mannschaften vom dritten bis zum sechsten Tabellenplatz spielen um den letzten verbliebenen Primera-Platz. Alcorcon hat die Saison auf dem fünften Tabellenplatz beendet und zwar mit zwei Punkten weniger als die viertplatzierte Girona. Sie haben in der Saisonschlussphase nicht gerade gut gespielt und was die direkten Aufeinandertreffen angeht, haben beide Teams jeweils Heimsiege geholt, wobei Alcorcon einen 4:1-Sieg erzielt hat, während Girona 3:2 gewonnen hat. Beginn: 12.06.2013 – 20:00

Alcorcon kann mit der Saison zufrieden sein und die Relegationsteilnahme ist für die heutigen Gastgeber auf jeden Fall ein Erfolg, also müssen sie nicht unbedingt den Aufstieg in die Primera schaffen. Das bedeutet natürlich nicht, dass sie kampflos aufgeben werden. Sie werden sicherlich versuchen eine Sensation zu veranstalten, was ein richtiger Erfolg in dieser Relegation wäre. Die Spieler sind in der Saisonschlussphase in keiner besonders guten Spielform. Sie haben in den letzten sechs Runden nur ein Mal gewonnen und zwar am letzten Wochenende, als sie zuhause Sabadell bezwungen haben, womit sie auch die Relegationsteilnahme geholt haben. In fünf Spielen davor wurden sie sogar vier Mal bezwungen und nur ein Mal haben sie unentschieden gespielt. Aber ihr Programm ist wirklich schwer und die Gegner sind spitzenmäßige Mannschaften gewesen. Zuhause wurden sie von Almeria und Villarreal bezwungen und auswärts von Real Madrid Castilla und Girona. Zuhause ist Alcorcon in dieser Saison richtig gut gewesen und nach der Leistung ist die Mannschaft auf dem vierten Platz in der ganzen Liga. Gegen Sabadell hat die Mannschaft das auch mit einem 4:0-Sieg bewiesen  und der beste Torschütze des Teams, Riera hat interessanterweise kein Tor erzielt. Die Mannschaft hat keine größeren Probleme mit der Aufstellung in diesem Spiel.

Voraussichtliche Aufstellung Alcorcon: Manu – Nagore, Babin, Laguardia, Sanchez – A.Gonzalez, Sanz, Mora, Sales – Kike Lopez, Riera

Von Girona hat man eine spitzenmäßige Tabellenplatzierung erwartet und bis kurz vor dem Saisonende ist die Mannschaft ein direkter Anwärter auf die Primera gewesen. Die heutigen Gäste haben es aber nicht geschafft und zwar weil sie in den letzten fünf Runden nur ein Mal gewonnen haben. Besonders teuer war die Heimniederlage gegen den letztplatzierten Xerez. Darüber hinaus sind sie in dieser Saison zuhause sehr gut gesehen, aber auswärts waren sie sehr schlecht. Mitte April haben sie den letzten Auswärtssieg geholt und danach haben sie nur noch unentschieden gespielt. Sie haben zwei große Spitzenspiele in der Saisonschlussphase verloren. Entscheidend ist das Spiel bei Almeria in der vorletzten Runde gewesen. Am Ende haben sie vor den eigenen Fans gegen Real Madrid Castilla unentschieden gespielt und zwar war dieses Spiel bereits bedeutungslos. Trainer Rubi hat deswegen auch ein paar der besten Spieler ausgeruht, die in diesem Spiel ins Team zurückkommen.

Voraussichtliche Aufstellung Girona: Mallo – Garcia, Herrero, Jose – Luso, Jofre, Hurtado, Tebar – Acuna, Bordas, Sanchon

Der Favorit auf das Relegationsfinale ist Girona, da die Mannschaft im Rückspiel den Heimvorteil genießt, aber im Hinspiel sehen wir Alcorcon im Vorteil. Keines der beiden Teams weist eine besonders gute Spielform auf, aber man sollte nicht außer Acht lassen, dass Alcorcon zuhause sehr gut ist.

Tipp: Sieg Alcorcon

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei bwin (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Alcorcon – Girona