Almeria – Rayo Vallecano 01.12.2014, Primera Division

Almeria – Rayo Vallecano / Primera Division – Die Gastgeber befinden sich im Tabellenkeller, während die Gäste in der Tabellenmitte verweilen und so können wir im letzten Spiel dieser Runde der Primera Division einen harten Kampf erwarten. Almeria hat seit zwei Monaten keinen Sieg verbucht und daher überrascht es nicht, dass sie knapp oberhalb der Gefahrenzone verweilen. Vier Punkte mehr auf dem Konto hat Rayo Vallecano, der seine negative Serie von drei Niederlagen in Folge am letzten Spieltag beenden konnte. Diese beiden Teams trafen nicht so oft aufeinander und in der vergangenen Saison hat Rayo Vallecano in den beiden Ligaduellen triumphiert. In den beiden Pokalspielen aus dem Jahr 2008 feierte Almeria. Vor zehn Jahren haben in der Segunda Division ihre Kräfte gemessen und damals war wieder Rayo erfolgreicher. Beginn: 01.12. 2014 – 20:45 MEZ

Almeria

Die heutigen Gastgeber stecken in einer tiefen Krise und so rutschen sie langsam in der Tabelle ab. Derzeit befinden sie sich knapp oberhalb der Gefahrenzone. Am Anfang der Saison sah Almeria nicht schlecht aus und bei einigen Gastauftritten haben sie überrascht und auch insgesamt betrachtet ist Almeria erfolgreicher in der Ferne. Vor eigenen Fans haben sie noch keinen Sieg verbucht und das ist das Hauptproblem, sowie die Tatsache, dass sie nur neun Tore erzielt haben. Sie haben nicht viel mehr Gegentore kassiert und diese Mannschaft verdient mehr Punkte auf ihrem Konto, weil sie in vielen Spielen minimal bezwungen wurde und auch das Glück hat ihnen den Rücken gekehrt.

Vor zwei Runden haben sie mit Barcelona gut mitgehalten, aber es reichte nicht für einen Punkt, während sie am letzten Spieltag bei Granada einen Punkt ergatterten, obwohl sie fast die gesamte zweite Halbzeit mit einem Spieler weniger auskommen mussten. Nach Barcelona hat Trainer Rodriguez nur eine Änderung vorgenommen, weil der gesperrte Thomas ausfiel. Es ist interessant, dass er während des Matches in Granada ebenfalls nur einen Wechsel durchführte. Jetzt fehlt der gesperrte Azeez, während Thomas ins Team zurückkehrt und das ist die einzige Änderung.

Voraussichtliche Aufstellung Almeria: Ruben – Ximo, dos Santos, Trujillo, Dubarbier – Verza, Fran Velez – Thomas, Soriano, Zongo . T.Bifouma

Rayo Vallecano

Rayo befindet sich in der Tabellenmitte und es stört sie absolut nicht, dass sie auch in dieser Saison viele Gegentore kassieren, im Durchschnitt sind es zwei pro Spiel. Ähnlich war es auch in den früheren Saisons, aber ähnlich ist auch die Tatsache, dass sie selten Remis spielen. Man weiß nie, wann Rayo brillieren und alle überraschen wird oder völlig scheitern wird. Sie waren in einer Serie von drei Niederlagen in Folge und in schlechter Stimmung gingen sie ins Match gegen Celta am letzten Spieltag, aber dennoch feierten sie am Ende einen minimalen 1:0-Sieg, was bedeutet, dass sie das eigene Tor sauber gehalten haben und das passiert wirklich selten.

Anstelle des verletzten Insua links außen spielte Nacho und das war die einzige Änderung im Vergleich zum Auswärtsspiel gegen Real, wo sie eine schwere Niederlage kassierten. Jetzt muss Trainer Jemez wieder ändern, weil Mittelfeldspieler Raum Baena gelb-gesperrt ist. Es ist ein Handicap, aber der Ersatz ist Fatua, der auf Position des defensiven Mittelfeldspielers gut spielen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Rayo Vallecano: C.Alvarez – Tito, Ze Castro, Ba, Nacho – Fatau, Trashorras – Kakuta, Bueno, Lica – Baptistao

Almeria – Rayo Vallecano TIPP

Almeria dürfte die Punkte aus Heimbegegnungen nicht mehr so leicht abgeben und daher werden die heutigen Gastgeber sicherlich angreifen und zwar gleich von der ersten Minute an. Allerdings ist Rayo Vallecano sehr gefährlich und mag solche Spiele, wo er aus Konterangriffen angreifen kann. Dementsprechend erwarten wir ein torreiches Spiel in dieser Begegnung.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,93 bei betvictor (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€