Almeria – Sporting Gijon, 24.03.13 – Segunda Division

Da wir in dieser Runde der Segunda Division kein klassisches Derby haben, scheint uns dieses Spiel irgendwie interessant zu sein, aber nicht aufgrund der Tabellensituation, da Almeria den dritten Platz belegt und zwar mit 12 Punkten mehr auf dem Konto als Sporting, der den 14. Platz besetzt, sondern weil es sich um zwei frühere Erstligisten handelt, die vor nicht allzu langer Zeit in der Eliteklasse gespielt haben. Sporting ist in der vergangenen Saison abgestiegen, während Almeria eine Saison früher abgestiegen ist. Momentan befindet sich Sporting in einer besseren Form. Im Hinspiel feierten die heutigen Gäste einen 2:1-Sieg. Was die Duelle dieser Mannschaften in Almeria angeht, werden wir noch dazu sagen, dass Sporting in der jüngeren Geschichte noch nie gesiegt hat. In acht Duellen in Almeria hat Sporting nämlich nur ein Remis eingefahren. Beginn: 24.03.2013 – 17:00

Almeria führt einen harten Kampf um den Aufstieg. Momentan befinden sie sich auf dem dritten Tabellenplatz und zwar mit nur zwei Punkten im Rückstand auf den zweiten Tabellenplatz, sodass sie reale Chance auf den Erfolg haben. Ihre Platzierung konnte noch besser sein, aber am Ende des letzten Jahres verbuchten sie drei Niederlagen in Folge, von denen zwei Niederlagen im eigenen Stadion kassiert wurden. Die Winterpause kam zum richtigen Zeitpunkt, denn in der Saisonfortsetzung haben sie in neun Runden nur ein Spiel verloren. Allerdings haben sie an den letzten zwei Spieltagen wieder zwei Niederlagen kassiert und vor allem war die Heimniederlage gegen den direkten Mitkonkurrenten Las Palmas unangenehm. In dieser Saison hat Almeria überraschend viele Punkte im eigenen Stadion abgegeben, aber dafür sind sie die zweitbeste Auswärtsmannschaft der Liga. In diesem Duell ist der Stammmittelfeldspieler Soriano kartenbedingt nicht spielberechtigt, während alle anderen Spieler dem Trainer Javi Garcia zur Verfügung stehen. Der größte Star dieser Mannschaft ist der Torschützenkönig der Liga, Angreifer Charles.

Voraussichtliche Aufstellung Almeria: Esteban – Gunino, Pellerano, Marcelo Silva, Fernandez – Verza – Corona, Calvo, Falque – Charles, Suarez

Sporting hat sich in dieser Saison viel mehr erhofft, vor allem weil sie erst abgestiegen waren, sodass der Aufstieg ihr Hauptziel gewesen ist. In den ersten fünf Runden haben sie nicht gewonnen und man konnte gleich sehen, dass sie den Aufstieg kaum schaffen werden, obwohl sie immer noch die Chance haben, auf einen der Relegationsplätze zu gelangen. Bisher haben sie jeweils zehn Siege, Niederlagen und Remis verbucht. Sie hatten auch eine sehr interessante Serie von neun Spielen ohne Niederlage, in der sie sogar sieben Mal 1:1 gespielt haben. Als Gastgeber spielen sie viel besser und das bestätigten sie am letzten Spieltag als sie Barcelona B 5:2 auseinandergenommen haben, während sie vor drei Runden gegen Giron einen 4.0-Sieg holten. Trainer Sandoval hat große Probleme mit der Aufstellung vor diesem Duell, weil Borja Lopez und Ivan Hernandez kartenbedingt ausfallen werden, während Ricardo verletzt ist. Deshalb werden sie viele Änderungen in der Aufstellung vornehmen müssen, was sich auf das Spiel der Mannschaft aus Gijon negativ auswirken könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Sporting: Cuellar – Lora, Espinosa, Mandi, Canella – Casquero, Bustos – Nacho Cases, Santi Jara, Oscar Trejo – Bilić

Obwohl es scheint als ob Sporting momentan in einer besseren Form ist, werden wir Almeria den Vorteil in diesem Duell geben. Die Gäste aus Gijon spielen viel schlechter in der Ferne  und außerdem sind sie durch die Abwesenheit einiger wichtigen Spieler geschwächt, sodass wir an den Triumph der Gastgeber glauben.

Tipp: Sieg Almeria

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Almeria – Sporting Gijon