Athletic Bilbao – Atletico Madrid, 27.01.13 – Primera Division

In der vergangenen Saison standen diese beiden Mannschaften im Finale der Europaliga und dies zeigt sehr gut auf, wie gut sie damals gespielt haben. In dieser Saison spielt die Mannschaft aus Bilbao sehr schlecht und ist bereits aus zwei Wettbewerben ausgeschieden, während sie in der Primera Division ebenfalls sehr schlechte Partien abliefert. Aber dafür spielt Atletico noch besser und ist in allen drei Wettbewerben aktiv, sodass es nicht überraschen wird, wenn er auch in dieser Saison zur Trophäe kommt. Derzeit hat Atletico 25 Punkte mehr auf dem Konto als sein nächster Gegner und somit ist es klar, dass diese beiden Mannschaften keine Gemeinsamkeiten mehr haben. Im Hinspiel feierte Atletico einen überzeugenden 4:0-Sieg. Beginn: 27.01.2013 – 21:00

Die Zeit vergeht und Athletic findet in die richtige Form irgendwie nicht. Im Gastspiel gegen Betis am letzten Spieltag haben sie ein wenig besser ausgesehen und den Großteil des Spiels haben sie dominiert. Allerdings haben sie in der zweiten Spielminute ein Gegentor kassiert, sodass sie gleich die Aufholjagd starten mussten. Bereits in der ersten Halbzeit haben sie geschafft auszugleichen, aber mehr als ein Remis war am Ende nicht drin. In dieser Saison kassieren sie genau zwei Gegentore pro Spiel und deshalb kommen sie schwer zum Sieg. Von Verletzungen werden sie ebenfalls ständig geplagt, sodass sie immer auf einige Spieler verzichten müssen. Nur Stürmer Aduriz trifft regelmäßig und er ist mit Abstand der beste Spieler des Teams. Nun erwartet man auch von F. Llorente, der in nächster Saison für Juventus spielen wird, dass er endlich aufwacht. Inzwischen hat sich Mittelfeldspieler Gurpegui verletzt, aber die gute Nachricht ist, dass San Jose nach der abgesessenen Strafe ist Team zurückkehrt. Es ist wahrscheinlich, dass Trainer Bilsa Aurtenetxe wieder auf der linken Außenseite spielen lässt, während Marcos im Mittelfeld agieren soll. San Jose soll in der Abwehr anstelle von Ekiza spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Athletic Bilbao: Iraizoz – Iraola, Laporte, San Jose, Aurtenetxe – Iturraspe, Ander – M.Susaeta, de Marcos, Iker Muniain – Aduriz

Atletico Madrid hat einen guten Job im Rückspiel des Königscup-Viertelfinales gegen Betis gemacht, sodass er weiterhin an allen drei Fronten aktiv ist. Nach dem 2:0-Sieg  aus dem Hinspiel erwartete man auch nicht, dass sie ausscheiden, obwohl sie geschwächt waren und Betis sehr gefährlich in dieser Saison ist. Deshalb gab es keine Entspannung bei den Madrilenen und gäbe es da eine kleine Dekonzentration im Spielfinish nicht, könnten sie noch zum Sieg kommen. Falcio war nicht dabei und deshalb waren sie ziemlich nervös. Juanfran fiel ebenfalls aus und er wurde auf der rechten Außenseite durch den jungen Manquillo ersetzt. Am Ende ging alles gut, sodass sie sich nun diesem unangenehmen Gastspiel voll und ganz widmen können. Diesmal spielen sie wieder ohne Falcio und Juanfran, während Mittelfeldspieler Gabi kartenbedingt ausfallen wird. Die Startformation wird dadurch ein wenig verändert und deshalb werden Tiago und Mario Suarez im defensiven Mittelfeld agieren und außerdem werden die Stürmer Adrian und Diego Costa dabei sein.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid: Courtois – Manquillo, Godin, Miranda, Filipe – Mario Suarez, Tiago – Koke, Arda Turan – Diego Costa, Adrian

Wir sind der Meinung, dass die Buchmacher die Gastgeber unterschätzt haben. Es ist richtig, dass sie große Probleme in dieser Saison haben, aber in dieses Match werden sie hochmotiviert gehen, sodass die Gäste ohne Falcao keine leichte Aufgabe haben werden und sie auch mit einem Remis zufrieden sein werden.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Athletic Bilbao

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,60 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Athletic Bilbao – Atletico Madrid