Athletic Bilbao – Atletico Madrid 29.01.2014

Athletic Bilbao – Atletico Madrid – Das stärkste Viertelfinale des spanischen Königspokals sorgt natürlich auch für die größte Ungewissheit. Das Hinspiel war nicht besonders attraktiv, aber mit dem Ergebnis sind wahrscheinlich beide Seiten zufrieden. Athletic hat einen Rückstand von einem Tor, aber so einen Rückstand kann man aufholen, vor allem wenn man bedenkt, dass Athletic in letzter Zeit sehr gute Partien abliefert. Atletico hat wiederrum einen 1:0-Sieg im Rücken und jetzt werden die Madrilenen nur versuchen einen Treffer zu erzielen. Ansonsten ist Athletic zurzeit Tabellenvierter und Atletico ist immer noch auf dem zweiten Platz. Beginn: 29.01.2014 – 20:00 MEZ

Athletic Bilbao

Athletic hat eine tolle Einleitung für dieses Duell. Die Mannschaft hat in Pamplona bei Osasuna gespielt. Diese Duelle sind immer schwer, aber Athletic hat dieses Mal seine Macht demonstriert und den Gegner vor seinen Fans 5:1 auseinandergenommen. Alles hat toll funktioniert, obwohl es bestimmte Probleme in der Aufstellung gegeben hat.

Iker Muniain hat sich erholt und hat auch gleich mitgespielt, aber Iraola und Laporte sind auf der Ersatzbank geblieben. Auch Ibai war nicht in der Startelf, aber gleich nachdem er eingewechselt wurde hat er ein Tor erzielt, während auch Stürmer Aduriz endlich wieder zwei Tore erzielt hat. Trainer Valverde hat jetzt keine Probleme mit dem Spielerkader und viele Spieler weißen eine Topform vor.

Voraussichtliche Aufstellung Athletic Bilbao: Iraizoz – Iraola, San Jose, Laporte, Balenziaga – Iturraspe, Mikel Rico – M.Susaeta, Ander Herrera, Iker Muniain – Aduriz

Atletico Madrid

Auch Atletico hatte ein erfolgreiches Wochenende und hat gegen Rayo Vallecano gewonnen. Sas ist ein sehr wichtiger Sieg, da die Madrilenen zwei Heimremis in Folge geholt haben und schnellstens einen Sieg brauchten. Sie haben bereits nach einer Stunde eine 2:0-Fürhung gehabt. Sie hatten aber auch ein wenig Glück bzw. einen tollen Courtois vor dem Tor, da dieser einen Elfmeter gestoppt hat. Der rechte Außenspieler Juanfran ist nicht dabei gewesen. Das hat man aber im Spiel der Madrilenen nicht merken können. Verletzungsbedingt ist auch Mittelfeldspieler Tiago nicht dabei gewesen und ein wenig unerwartet hat Sosa seine Chance bekommen.

Arda Turan hat brilliert und auch Diego Costa hat endlich wieder ein Tor erzielt. In diesem Auswärtsspiel  ist Simeone wieder nicht dabei, genau wie Guilavogui sowie Mittelfeldspieler Torres. Juanfran kommt aber zurück und die Abwehrreihe ist damit vollzählig. Im Mittelfeld werden Raul Garcia und C. Rodriguez für Erfrischung sorgen.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid: Courtois – Juanfran, Miranda, Godin, Filipe – Gabi, C. Rodriguez – Koke, Raul Garcia, Arda Turan – Diego Costa

Athletic Bilbao – Atletico Madrid TIPP

Hier kann man von einem offenen Spiel ausgehen und zwar aus verschiedenen Gründen. Einerseits spielt Athletic zuhause großartig und muss den Rückstand aufholen. Andererseits haben am letzten Wochenende beide Teams gezeigt, dass sie offensiv gut drauf sind. Das bedeutet, dass alle Vorzeichen auf ein torreiches Spiel hindeuten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)