Athletic Bilbao – Rayo Vallecano, 11.01.13 – Primera Division

Die letzte Runde der Hinrunde eröffnen zwei Mannschaften, die ganz unterschiedlich gelaunt sind. Da sie ja am Freitag spielen, ist es gleich klar, dass sie beim Königscup nicht mehr dabei sind und Athletic wurde auch aus der Europaliga eliminiert. Dazu muss man auch die sehr schlechten Meisterschaftspartien erwähnen und logischerweise ist die Mannschaft sehr schlecht gelaunt, während Rayo Vallecano in der Meisterschaft hervorragend ist und sicher sehr zufrieden. Angesichts dessen hat Athletic eine Miniserie von zwei Niederlagen und Rayo hat drei Siege in Folge und sieben Punkte mehr. In den gemeinsamen Duellen ist Athletic aber erfolgreicher und hat in der letzten Saison einen 3:2-Sieg geholt, während es in Bilbao 1:1 gewesen ist. Von den insgesamt zehn gemeinsamen Meisterschaftsspielen hat Rayo nur zwei davon gewonnen. Beginn: 11.01.2013 – 21:30

So wie das letzte Jahr geendet hat, so hat das neue Jahr angefangen. Die heutigen Gastgeber wurden am letzten Wochenende bezwungen, dieses Mal bei Levante, was eigentlich auch keine Überraschung ist, wenn man berücksichtigt, wie diese Mannschaft in dieser Saison spielt oder noch besser, wie schlecht Athletic spielt. Der Klassenerhalt ist nicht gefährdet, aber die Mannschaft ist auch von den internationalen Tabellenplätzen sehr weit entfernt. Trainer Bielsa hat viele Probleme und man hat erwartet, dass der Verein Fernando Llorent verkauft, was aber noch nicht passiert ist. Die Spieler werden ständig von Verletzungen verfolgt und werden somit auch dieses Mal nicht vollzählig sein. In der letzten Runde haben sie gut angefangen und sind durch das Tor von Anduriz ins Führung gekommen, aber danach haben sie ein Gegentor kassiert, dann wurde auch der junge Innenverteidiger Laporte vom Platz verwiesen und das hat dann zu einer neuen Niederlage geführt. Iturraspe und Aurtenetxe sind verletzungsbedingt nicht dabei gewesen, was man auch im Spiel merken konnte. Bielsa hat entschieden Marcoso links außen aufzustellen und das war nicht schlecht, also wird es wieder so sein. Amorebieta rutscht auf die Position des Innenverteidigers rein und Iturraspe kommt zurück, der als defensiver Mittelfeldspieler zusammen mit Gurpeguie spielen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Athletic Bilbao: Iraizoz – Iraola, Ekiza, Amorebieta, de Marcos – Iturraspe, Grpegui – M.Susaeta, Ander, Iker Muniain – Aduriz

Wenn eine Mannschaft den Klassenerhalt als Ziel hat und sie dann mitten in der Saison den siebten Tabellenplatz belegt, dann hat diese Mannschaft den Plan erfühlt und spielt sehr gut. Das ist in dieser Saison Rayo Vallecano. Eine kleine Mannschaft aus Madrids Vorstadt spielt einen attraktiven Fußball und das zahlt sich auch aus. Aber die heutigen Gäste sind sich im Klaren, dass trotz der 13 Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone, das Spiel doch bergab gehen kann und dass sie dann genau wie in der letzten Saison wieder Probleme bekommen. Zurzeit haben sie drei Siege in Folge und zwar nicht irgendwelche Siege. Vor der Neujahrspause haben sie im Mestalli Stadion gegen Valencia gewonnen und danach Levante 3:0 deklassiert. Etwas Ähnliches haben sie dann auch gegen Getafe am Montag angestellt, als es 3:1 war. Auch dieses eine Gegentor haben sie erste nach den drei erzielten Toren kassiert. Trainer Paco Jemez hat die gewinnbringende Kombination gefunden und somit hat in den letzten zwei Spielen die gleiche Startaufstellung gespielt, die dann zwei Mal jeweils drei Tore erzielt hat. Aber jetzt hat die Mannschaft bestimmte Probleme, da sich der linke Außenspieler Nacho Martinez verletzt hat und nicht spielen kann, also rutscht Casado rein. Ein noch größeres Problem ist, dass der beste Spieler und Torschütze von zwei Toren in der letzten Runde, Piti fünf gelbe Karten hat, also wird auch er nicht dabei sein und wahrscheinlich wird ihn Vazquez vertreten.

Voraussichtliche Aufstellung Rayo Vallecano: Ruben – Tito, Galvez, Amat, Casado – Trashorras, Javi Fuego – Bangoura, Dominguez, Vazquez – Leo

Athletic wird in diesem Spiel die negative Serie beenden und drei Punkte holen wollen. Die Gastgeber haben die Qualität dafür, während Rayo entspannt spielt und wir glauben nicht, dass die Gäste vier gute Ergebnisse in Folge erzielen können.

Tipp: Sieg Athletic Bilbao

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei bet365 (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Warum sollten wir auch kein Tor-Fest erwarten. Da Athletic von der ersten Minute an angreifen wird und Rayo sowieso entweder gewinnt oder verliert, scheint das ganz real zu sein.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei hamsterbet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!