Athletic Bilbao – Valencia 18.09.2016, Primera Division

Athletic Bilbao – Valencia / Primera Division – Dies sollte das Derby der Runde sein und auch das Duell zwischen Teams, die um internationale Tabellenpositionen kämpfen, aber jetzt ist es fast ein Kellerduell. Athletic hat nach zwei anfänglichen Niederlagen in der letzten Runde endlich mal einen Sieg verbucht, wobei sie am Donnerstag in der Europaliga schwer geschlagen wurden, während Valencia einfach miserabel ist und bis jetzt in allen drei Duellen Niederlagen kassiert hat, zwei davon zuhause. Insgesamt betrachtet hat Valencia schon sechs Niederlagen in Folge, während Athletic eine Rechtfertigung für den etwas schlechteren Start auch im Spielplan suchen kann, da sie zuhause schon gegen Barcelona spielen mussten. In der letzten Saison hat Athletic beide Male Valencia geschlagen, in Bilbao war es 3:1, wobei diese zwei Teams auch in der Europaliga aufeinandergetroffen sind, wo sie jeweils einen Sieg geholt haben, aber Athletic letztendlich weitergekommen ist. Beginn: 18.09.2016 – 16:15 MEZ

Athletic Bilbao

Der Saisonauftakt ist für Athletic ziemlich schlecht und hätten sie in der letzten Runde Deportivo nicht auswärts geschlagen, wäre die Situation noch schlimmer. Auch in diesem Duell haben sie nicht gerade brilliert, aber entscheidend war das brillante Tor von Raul Garcia, was letztendlich auch genügend war. Davor leisteten sie Barcelona guten Widerstand, wobei sie schnell ein Gegentor kassiert haben und nicht aufholen konnten, während sie für die Niederlage von Sporting in Gijon wirklich keine Rechtfertigung haben. Eine Rechtfertigung haben sie auch für das Debakel in der ersten Runde der Europaliga nicht, denn sie wurden von Sassuolo 0:3 deklassiert und zwar in nur 20 Minuten in der zweiten Halbzeit.

Von den Stammspielern ließ Trainer Valverde in diesem Duell Aduriz, M. Susaeta und Boveda auf der Ersatzbank, so dass man nicht gerade sagen kann, dass eine schlechte Aufstellung für die schwierige Niederlage schuld ist. Auch vor den kassierten Gegentoren wurden Aduriz und M. Susaeta reingeschickt, was von keiner großen Hilfe war. Wir erwarten, dass das genannte Trio jetzt in die Startelf zurückkehrt und fraglich ist, wer zwischen den Pfosten stehen wird, denn Valverde startete in den letzten drei Duellen mit drei verschiedenen Torhütern.

Voraussichtliche Aufstellung Athletic Bilbao: Iraizoz – de Marcos, Laporte, Boveda, Balenziaga – San Jose, Benat – M.Susaeta, Raul Garcia, Williams – Aduriz

Valencia

Jedes neue Duell ist ein neuer Hoffnungsschimmer für die Fans von Valencia, dass ihre Lieblinge endlich mal in Fahrt kommen, was allerdings noch immer nicht passiert ist. Sie besetzten die vorletzte Tabellenposition mit drei Niederlagen in drei Duellen, wobei sie zweimal zuhause und einmal auswärts geschlagen wurden. In beiden Heimduellen spielten sie offensichtlich auf Alles oder Nichts und in diesen zwei Duellen wurden sogar 11 Tore erzielt. Das Problem ist, dass sie allerdings sieben Gegentore kassiert haben und zwar von mittelmäßigen Gegnern, wie Las Palmas und Betis. Gegen Las Palmas sind sie sogar in Führung gekommen, wonach sie vier Gegentore kassiert haben. Im Duell gegen Betis hatten sie einen Rückstand von 0:2 und zwar mit einem Spieler weniger auf dem Feld, wonach sie sich den Luxus erlaubt haben, das dritte Gegentor in der Nachspielzeit zu kassieren.

Die vielleicht beste Partie lieferten sie zwischen den zwei genannten Duellen ab, als sie bei Eibar Chancen geschaffen und verpatzt haben, wonach sie das einzige Gegentor aus einem fragwürdigen Elfmeter kassiert haben, so dass sie letztendlich wieder mal geschlagen wurden. Trainer Ayestaran versucht mit verschiedenen Auswechslungen für Verbesserung zu sorgen und gegen Betis sind nur zwei neuangekommene Innenverteidiger aufgelaufen und zwar Mangala und Garay, der sogar ein Tor erzielt hat, wobei aber die Abwehr so richtig unsicher war. Die dritte erst angekommene Verstärkung, Stürmer Munir, rutschte von der Ersatzbank rein, während Rodrigo in der Spitze aufgelaufen ist. Jetzt wird E. Perez ausfallen, wegen einer roten Karte und es könnte Merdan reinrutschen.

Voraussichtliche Aufstellung Valencia: Diego Alves – Cancelo, Mangala, Garay, Gaya – Medran, Parejo, M.Suarez – Santi Mina, Nani, Rodrigo

Athletic Bilbao – Valencia TIPP

Es brillieren sowohl die einen als auch die anderen nicht, wobei Athletic allerdings etwas bessere Leistung erbringt. Es ist aber an der Zeit, dass auch Valencia endlich mal in Fahrt kommt und eine gute Partie abliefert. Vielleicht geschieht das gerade in San Mames, denn auch Athletic ist in keinem guten Rhythmus und deswegen tippen wir darauf, dass die Gäste diesmal wenigstens einen Punkt holen können.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Valencia

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€