Atletico Madrid – Betis Sevilla, 03.02.13 – Primera Division

Diese Partie kann man auch als ein Derby ansehen, da der Tabellenzweite gegen den Tabellenfünften spielt. Die Punktedifferenz beträgt zwar 12 Punkte, aber der Reiz dieses Duells besteht in der Tatsache, dass Atletico die beste Heimmannschaft der Liga ist, während Betis die beste Auswärtsmannschaft der Liga ist. In der Hinrunde hat Atletico gewonnen und zwar 4:2 mitten in Sevilla. Beginn: 03.02.2013 – 21:00

Atletico wurde am letzten Wochenende bezwungen, aber in der Woche haben die Madrilenen ihre gute Heimserie fortgesetzt und zwar mit einem Pokalsieg gegen den heutigen Gegner. Diese Pokalpartie verlief äußerst seltsam. Zuerst wurde eine völlig ruhige erste Halbzeit gespielt und anschließend in der zweiten Halbzeit kam es zu drei Strafstößen, drei roten Karten und letztendlichem 2:1-Heimsieg von Atletico. Der Sieg ist jedoch nicht hoch genug ausgefallen, somit im Rückspiel Atletico aufpassen muss. Im Pokal hat Trainer Simeone die stärkste Startelf auf den Platz geschickt, bei der nur Falcao gefehlt hat, der zumindest mit dem Training angefangen hat. In der Liga hat Simeone in Bilbao ein wenig rumexperimentiert, was am Ende die hohe 0:3-Niederlage gebracht hat. Heute gegen Betis wird er nicht noch mal das Gleiche wagen, aber er muss ohne Filipe auskommen, der in Bilbao die fünfte gelbe Karte bekommen hat, somit er heute gesperrt ist. Die einzige echte taktische Veränderung ist die Auswechslung von Mario Suarez, den Tiago ersetzen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico: Courtois – Juanfran, Cata Diaz, Miranda, Insua – Tiago, Gabi – Koke, Arda Turan – Diego Costa, Adrian

Betis lässt langsam aber sicher nach. Das konnte man am besten am letzten Spieltag in Madrid sehen, als Betis von Rayo Valecano völlig überspielt wurde. Schon davor wurden die ersten Schwächen der Andalusier sichtbar, die man sehr gut in den beiden Pokalduellen gegen Atletico sehen könnte, aber auch in der Liga, als sie im eigenen Stadion gegen Athletic Bilbao nur unentschieden gespielt haben. Das bedeutet, dass sie zurzeit eine Serie von vier sieglosen Spielen haben, was sicherlich nicht ermutigend ist. In der Winterpause haben sie ein paar Transfers getätigt. Gegangen sind Dorado und Pereira und dafür sind Mittelfeldspieler Molins und der kolumbianische Angreifer Dorian Pabon gekommen, aber die beiden Neuzugänge werden vorerst auf der Ersatzbank bleiben. Trainer Pepe Mel wird in der Innenverteidigung Amay mit Paulao ersetzen, um der Abwehr ein wenig Frische zu verleihen. Ins Mittelfeld kommt Ruben Perez zurück, somit Salva Sevilla auf die Ersatzbank verbannt wird. Alles in allem muss man sagen, dass die Abwehr sehr schwer ohne Gegentore bleiben wird, somit sehr viel von der Offensive abhängen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Betis: Adrian – Javier Chica, Perquis, Paulao, Nacho – Benat Etxebarria, Canas – Ruben Perez, J.Campbell, Ruben Castro – Jorge Molina

Einerseits ist der Gast aus Sevilla so gestrickt, dass er in der Fremde immer angreift und andererseits hat Atletico im eigenen Stadion jedem Gegner mindestens ein Tor eingeschenkt. Das bedeutet, dass auf beiden Seiten die Offensiven das Geschehen bestimmen werden, was uns zu unserem Tipp bringt, der auf viele Tore abzielt.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,78 bei 10bet (alles bis 1,69 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Atletico Madrid – Betis Sevilla