Atletico Madrid – Celta Vigo 12.02.2017, Primera Division

Atletico Madrid – Celta Vigo / Primera Division –  Atletico und Celta wurden in dieser Woche im Pokal-Halbfinale eliminiert. Beiden Mannschaften gelang es nicht im eigenen Stadion bessere Ergebnisse zu holen, während sie auswärts bis zum Spielfinish im Rennen um den Finaleinzug waren. Atletico hatte einen viel schwierigeren Rivalen und hielt mit Barcelona im Nou Camp sehr gut mit, während Celta vom objektiv schwächeren Gegner, Alaves, eliminiert wurde. Beide Mannschaften haben ihre letzten Meisterschaftssiege gegen Leganes erzielt. Atletico feierte nämlich am letzten Spieltag, Celta am vorletzten. Das Duell zwischen Celta und Real, das am letzten Spieltag stattfinden sollte, wurde wegen Unwetter abgesagt. Sowohl Atletico als auch Celta machen weiter in der Champions League bzw. Europaliga. Im Hinspiel feierte Atletico einen überzeugenden 4:0-Sieg in Vigo. Beginn: 12.02.2017 – 20:45 MEZ

Atletico Madrid

Atletico gab man keine große Chance im Halbfinal-Rückspiel im Nou Camp, das im Rahmen des Königspokals gespielt wurde, zumal Barcelona im Vicente Calderon Stadion einen 2:1-Sieg holte. Offenbar standen die Spieler von Atletico gerade deshalb nicht unter Druck und sie lieferten eine sehr gute Partie ab und verpassten eine Sensation knapp. Man kann sagen, dass sie auch kein Glück hatten, weil Gameiro einen Elfmeter verschoss. Später traf er zum 1:1, aber sie hatten keine Kraft mehr, ein weiteres Tor zu erzielen, damit sie in die Verlängerung gehen, wobei man sagen muss, dass ihnen ein Tor annulliert wurde.

Sie haben ihre Haut teuer verkauft, aber dieses Match hat sie auch viel Kraft gekostet, während sich Innenverteidiger Godin verletzte, sodass er in diesem Duell fehlen wird. Am letzten Spieltag haben sie zuhause gegen Leganes 2:0 gefeiert und wieder haben sie einen Elfmeter verschossen, dieses Mal Griezmann. Da Gameiro nicht in Topform ist, agiert F. Torres immer öfters neben Griezmann in der Angriffsspitze und auch dieses Mal wird das der Fall sein. Die Abwehr bereitet dem Trainer Simeone große Probleme, da außer Godin auch Gimenez fehlen wird, weshalb Hernandez neben Savic spielen wird, während Gabi ins Mittelfeld zurückkehrt.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid: Moya – Juanfran, Savic, Hernandez, Filipe Luis – Gabi, Saul Niguez, Koke, Carrasco – Griezmann, F.Torres

Celta Vigo

Die heutigen Gäste aus Vigo sind sicherlich viel mehr enttäuscht über ihre Pokalelimination, weil sie im Hinspiel gegen Alaves ein torloses Remis gespielt haben, weshalb sie im Rückspiel bessere Chancen hatten, zumal der Gegner nicht zu den Spitzenmannschaften gehört. Im Viertelfinale haben sie Real Madrid eliminiert und als Preis wünschten sie sich natürlich zumindest den Finaleinzug, aber es gelang ihnen nicht, weil sie in Vitoria im Spielfinish ein Gegentor kassierten und letztendlich eliminiert wurden. Jetzt müssen sie in der Meisterschaft versuchen, einen der internationalen Tabellenplätze zu erreichen. Der Punkteunterschied ist nicht so groß, wobei sie auch ein Spiel weniger auf dem Konto haben. Allerdings werden sie gegen Real in Vigo zu den Punkten schwer kommen können.

Auf Celta waren die 1/16-Finalbegegenungen im Rahmen der Europaliga, aber davor müssen sie bei diesem schwierigen Gastauftritt in Madrid versuchen eine gute Partie abzuliefern. Trainer Berizzo hat keine Probleme mit seiner Startbesatzung, wobei er auch an die bevorstehenden EL-Spiele sowie den dichten Spielkalender in der Meisterschaft wegen des Matches gegen Real denken sollte. Mit den Verletzungen haben sie keine Probleme und so ist es möglich, dass sie mit ihrer stärksten Besatzung auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Celta Vigo: S.Alvarez – Hugo Mallo, Roncaglia, Cabral, Jonny Castro – Diaz, Radoja – Bongonda, Wass, Hernandez – Iago Aspas

Atletico Madrid – Celta Vigo TIPP

Nach dem Ausscheiden aus dem Pokal kann sich Atletico der Meisterschaft maximal widmen sowie seiner Platzierung unter Top 4, aber die Gäste aus Vigo haben ähnliche Ambitionen und sie wollen zumindest den sechsten Tabellenplatz erreichen. Die Gastgeber aus Madrid gelten natürlich als Favoriten in dieser Begegnung, aber sie sind geschwächt in der Abwehr. Die Gäste blieben torlos in den letzten zwei Duellen und es ist an der Zeit, dass sie endlich treffen und dieses Match interessanter machen.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,25 bei bwin (alles bis 2,10 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€