Atletico Madrid – Celta Vigo 20.09.2014

Atletico Madrid – Celta Vigo – Hier haben wir ein Spitzenspiel dieser Runde. Die Teams haben in den ersten drei Runden noch nicht verloren. Atletico ist auf dem vierten Tabellenplatz und hat zwei Punkte mehr als der fünftplatzierte Celta. Die Madrilenen haben nämlich zweimal gewonnen und Celta hat zweimal unentschieden gespielt sowie einmal gewonnen. Celta hat zwei Remis in Folge geholt und Atletico hat nach dem tollen Sieg im Stadtderby in der Champions League gepatzt. In der letzten Saison hat Atletico in den zwei gemeinsamen Duellen gewonnen, nur das es in Vigo leichter gelaufen ist. Beginn: 20.09.2014 – 20:00 MEZ

Atletico Madrid

Die Vereine in Spanien fürchten sich ja immer wieder vor einem Duell mit Real oder Barcelona und Atletico wiederrum sollte vielleicht nur gegen diese Gegner spielen. Die Madrilenen haben in den ersten drei Runden zwei Siege und ein Remis geholt, während sie am Dienstag eine CL-Niederlage kassiert haben. Ihre beste Partie lieferten sie aber am Samstag im Santiago Bernabeu Stadion gegen Real als sie 2:1 gewonnen haben. Sie haben gegen diesen Gegner auch beim Superpokal gewonnen. Darüber hinaus hatten sie in diesem Wettbewerb auch ein Remis und in allen diesen Spielen haben sie brilliert. Alle anderen Partien entsprechen nicht dem Renommee dieser Mannschaft. Atletico hat nämlich bei Rayo Vallecano 0:0 gespielt, gegen Eibar ein knapper 2:1-Sieg und dann die Niederlage gegen Olympiakos in Piräus.

Trainer Simeone hat nach dem Sieg gegen Real im Spiel gegen Olympiakos die Mannschaft etwas aufgefrischt und zwar war Oblak vor dem Tor, Ansaldi links außen, während Mario Suarez sowie Arda Turan in der Startelf waren. Das Spiel verlief nicht problemlos. Eines der Probleme ist auch die Verletzung von Stürmer Mandzukic, der wegen eines Nasenbruchs gegen Celta sicher nicht mitspielen wird. Gabi sollte auf die Ersatzbank kommen, während es vielleicht noch weitere Veränderungen geben sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid:  Moya – Juanfran, Miranda, Godin, Siqueira – Tiago, Mario Suarez – Koke, Arda Turan, Griezmann – Cerci

Celta Vigo

Celta spielt in dieser Saison einen attraktiven Fußball und wenn die Mannschaft nur etwas mehr Glück sowie Konzentration in den Spielschlussphasen gehabt hätte, hätte sie jetzt mehr Punkte auf dem Konto. Aber die heutigen Gäste sind auch mit diesem Kontostand zufrieden. Sie befinden sich nämlich in der oberen Tabellenhälfte und können entspannt spielen, besonders in diesem Duell, in dem sie nichts zu verlieren haben. Sie haben aber in der letzten Runde zwei Punkte verloren, da sie gegen Real Sociedad 2:0 in Führung lagen, konnten diese aber nicht halten und haben in der Nachspielzeit ein Gegentor kassiert.

Auch in der vorletzten Runde bei Cordoba haben sie die jeweilige Führung versiebt, während sie nur in der ersten Runde gegen Getafe einen klaren 3:1-Sieg geholt haben. Trainer Berizzo bevorzugt ein sehr offensives Spiel mit drei Angriffsspielern. Somit wundert es auch nicht, dass Celta in jedem Spiel mindestens ein Tor erzielt hat und insgesamt sind es sechs Tore in den drei Runden. Der Angriff wird von Nolito angeführt, während Orellan und Larrivey eine hervorragende Spielform vorweisen. Diese drei Spieler haben bis jetzt alle Tore für Celta erzielt. In Madrid wird die gleiche Startelf auflaufen und zwar wird es wieder offensiv zugehen.

Voraussichtliche Aufstellung Celta: S.Alvarez – Jonny Castro, Cabral, Fontas, Planas – Krohn-Dehli, Radoja, Alex Lopez – Orellana, Larrivey, Nolito

Atletico Madrid – Celta Vigo TIPP

Atletico taktiert eigentlich sehr viel, aber gegen einen angriffsorientierten Gegner wie Celta wird auch der aktuelle Fußballmeister seinen Spielstil ändern. Somit erwarten wir hier viele Tore und zwar auf beiden Seiten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!